Talk

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 14:08

https://www.youtube.com/watch?v=O3BuNp01vpc

Ich muss das nochmal raufholen.

Was soll Euch denn noch überzeugen?

Mann,Mann,Mann!

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 13:53


fkAS
Beiträge: 219
Registriert: 19 Sep 2016, 08:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fkAS » 29 Mär 2020, 12:48

olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:01
Fakten sind:

Aussage 1 : „Unsere Maßnahmen können noch keine Wirkung zeigen“

Fakt: Die Infektionszahlen steigen eindeutig linear und heute gab es „nur“ noch ca. 3800 Neuinfektionen (laut RKI), das ist ein Rückgang des Neuanstiegs.
Die gemessenen Infektionszahlen sind zumindest bis 24 März, bei RKI Daten bis 26 März auf einem exponentiellen Verlauf. Das ist simple Statistik. Danach erst weichen die Punkte etwas von der exponentiellen Kurve ab und steigen weniger schnell.
Heute am Sonntag fehlen die Daten von BaWü, Hessen und einem weiteren Bundesland. Insgesamt wird es wieder um >6000 nach oben gehen, was aber immer noch unterhalb eines exponentiellen erwartbaren Anstiegs wäre.
Wenn schon Fakten, dann bitte auch richtig.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 12:46

Pascha hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:15
olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:06

Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.
Und die schwer erkrankten jungen Menschen nehmen wir dann so hin? Einfach mal ausklammern, dass die möglicherweise schwer geschädigte Lungen oder Lungenfibrose davon tragen können. Man darf nicht nur die Toten zählen und so tun als wird das glimpflich ausgehen. Wir steuern immer noch straight auf eine Überlastung der Kapazitäten zu und dann wird jede Statistik ins Gewicht fallen, dann ist nichts mehr mit „ich drehe es mir so hin wie es mir gefällt“.
Nein, die nehmen wir nicht hin, genausowenig wie all die Lungenrerkrankten nach jahrelangem Nikotinabusus, die Unfallverletzten nach Raserunfällen, die Sterblichkeit unter den Drogenabhängigen, die seit Jahren eine vom Staat geregelte Ausgabe von z.Bsp. Heroin herbeisehnen, die psychisch nach wochenlangem Kontaktverbot traumatisierten Kinder, Rentner und Frauen. Diese Liste kannst du nach Gutdünken verlängern.

Du unterstellst mir, dass ich nicht an die durch den Virus schwer Geschädigten denke, doch, das mache ich.

Ich unterstelle Dir aber im Gegenzug, dass Du in deinem Viren-Panik-Modus (da mache ich Dir gar keinen Vorwurf, weil man sich dem schlecht entziehen kann durch die mediale Desinformation und gesteuerte Hiobsbotschaften durch staatliche Stellen) völlig außer Acht lässt, was mit dem Rest der Bevölkerung passiert. Und dieses ständige Gerede vo der Überlastung des Gesundheitssystems:

Bsp. Krankenhaus Nürtingen: die "B*ld" berichtete davon, dass Covid-19 erkrankte ausgeflogen werden mussten. Unterlegt mit dramatischen Bildern eines Hubschraubers. Aber kein Wort davon, dass das KH Nürtingen nur 10 Intensivplätze hat, von denen 7 mit anderen Patienten belegt sind.

Es wird HotSpots geben, die aus den verschiedensten Gründen überlastet werden dürften, aber es wird keine flächendeckende Apokalypse geben. Das ist ebenso eine medial gesteuerte von Interviews von Chefärzten untermauerte Desinformation, die die Bevölkerung ruhig stellen soll. Diese Interviews sind teilweise völlig aus dem Kontext gerissen.

Wenn Herr Wieder davon redet, dass man damit rechnen müsse, heißt das, man solle drauf vorbereitet sein, aber nicht, dass er es wahrscheinlich findet. Wenn er sowas denken würde, würde er sagen, dass es so kommen wird.

Ihr müsst endlich mal zwischen den Zeilen lesen!

Übrigens, wenn ich euch einen Tipp geben darf. Nach meiner persönlichen Untersuchung der Fallberichte würde ich gerade, wenn ich nicht zuhause in einer Quarantäne bleiben kann, auf den Genuss von Alkohol verzichten. Ich habe nach Gemeinsamkeiten bei den Patienten gesucht, die schwer erkrankt und auch verstorben sind ohne Vorerkrankungen, ich glaube, das sind alles Menschen, die dem Alkoholgenuss (vor allem kurzzeitig exzessiv) nicht abgeneigt sind. Aus vielerlei Gründen.
Alkohol verringert die Beweglichkeit von Monozyten (wichtig bei der ersten Immunabwehr von Viren) und könnte ein möglicher Bosster für das ansonsten nicht allzu gefährliche Virus sein. Bei alten Menschen sind die Monozyten von Natur aus langsamer.
Bitte jetzt nicht gleich wieder draufhauen von wegen Quellen oder so, googelt einfach mal nach Monozyten und Alkohol. Es ist einfach ein gutgemeinter Rat von mir.

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 29 Mär 2020, 12:44

ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:18
olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:06

Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.
Du, wir sind da auf einer Linie.

Schau Dir doch den ein oder anderen User hier an, wenn es nach denen geht soll das nen Dauerzustand werden und wenn man dann Argumente bringt, dass unsere Wirtschaft das 2, maximal 3 Monate aushält bekommt man sofort die Horrorzahlen geliefert und wird gebrandmarkt, dass man nur das wirtschaftliche sieht.

Das sie aber die jenigen sind die die wirtschaftlichen Folgen, welche ich als viel verheerender einstufe, völlig ausblenden das soll hingenommen werden. Das sind manche in ihrer Virusblase so gefangen, dass sie nicht mehr normal denken können.

Und das ganz schlimme ist, dass unsere Regierung genau auf dem selben Trip ist!
Ich für meinen Teil kann nichts Gutes an dem halbgaren Agieren hier in Deutschland finden. Ich rede immer von den alternativlosen Maßnahmen von Korea, China usw., die "nur" einen kompletten Shutdown von 2-3 Monaten erfordern und nach dieser Zeit können sie fast normal zum Alltag übergehen. So krass hätte man hier drauf sein müssen, Umsetzbarkeit zugegebenermaßen extrem schwierig, aber der gesamtheitliche Schaden wäre mit Abstand am geringsten ausgefallen. So wie jetzt haben wir die Sache noch mindestens bis in den Winter an der Backe und die Menschen, die darunter leiden oder sterben, sind natürliche einige mehr.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 29 Mär 2020, 12:33

olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:06
ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:22


Schön dass es hier paar gibt die sich auch mal kritische Gedanken machen.

Es wird letzten Endes eh spannend ob mehr Menschen am Virus sterben werden oder an den (wirtschaftlichen) Folgen.
Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.
früher haben 1/4 der Gesellschaft zur Produktivität und damit zum Erhalt dieser beigetragen
wie viele sind es jetzt? 1/40? wie soll das gut gehen. Bei allem Respekt.
Immer mehr Fachexperten und natürlich auch Fachfremde melden sich und weisen darauf hin, dass die Maßnahmen nicht verhältnismäßig sind.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 29 Mär 2020, 12:18

olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:06
ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:22


Schön dass es hier paar gibt die sich auch mal kritische Gedanken machen.

Es wird letzten Endes eh spannend ob mehr Menschen am Virus sterben werden oder an den (wirtschaftlichen) Folgen.
Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.
Du, wir sind da auf einer Linie.

Schau Dir doch den ein oder anderen User hier an, wenn es nach denen geht soll das nen Dauerzustand werden und wenn man dann Argumente bringt, dass unsere Wirtschaft das 2, maximal 3 Monate aushält bekommt man sofort die Horrorzahlen geliefert und wird gebrandmarkt, dass man nur das wirtschaftliche sieht.

Das sie aber die jenigen sind die die wirtschaftlichen Folgen, welche ich als viel verheerender einstufe, völlig ausblenden das soll hingenommen werden. Das sind manche in ihrer Virusblase so gefangen, dass sie nicht mehr normal denken können.

Und das ganz schlimme ist, dass unsere Regierung genau auf dem selben Trip ist!

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 29 Mär 2020, 12:15

Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:25
Jalmar hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:15

Guten Morgen, Sonderbarer :)
Ich zitiere den hervorragenden und offensichtlich unbefangenen Virologen Henrik Streek: Das Virus wäre uns ohne die mediale Berichterstattung gar nicht aufgefallen.

Also kurz: Diese Maßnahmen sind unverhältnismäßig. Führen zu Panik, Angst und unnötiger Isolation vieler Menschen. Mit dem netten Nebeneffekt, dass eine angeschlagene (Welt-)Wirtschaft und das gesamte Finanzsystem vor dem Kollaps steht. On top noch die Aushebelung vieler Grundrechte.
Welche Interessen werden hier wirklich vertreten?
Keine Ahnung. Deine Lösung lautet also doch: Alles normal laufen lassen, wenn ich dich richtig verstehe.
An sich sollte immer gelten:
Hohe Hygiene Standards. Bei jedem einzelnen und Krankenhäusern klar, aber auch in Einkaufszentren etc
(Was ich neu dazu gelernt habe, dass man auch über die Augen Infektionen holen kann. Hatte ich gar nicht auf dem Schirm.)

Stärkung der eigenen Gesundheit. Stichwort Immunsystem. Was dazugehört, kann jeder selbst entscheiden.

Jetzt mit Epidemie/Pandemie bräuchten wir eine Fallunterscheidung.
Vor der Welle mit all dem Wissen, welches wir jetzt haben. Ist natürlich etwas anderes, als jetzt, wenn schon viele infiziert sind.
Ersteren Fall klammern wir aus, können wir bei bzw vor der nächsten Epidemie durchgehen ;)
Also, was ist jetzt im Rahmen:
- Distanzeinhaltung. Auf Händeschütteln, etc verzichten
- Risikogruppen Isolierung und Versorgung. Sehr wichtig.
- Frische Luft und Licht für die anderen. Diese Isolierung ist für Körper, Geist und den sozialen Frieden nicht gut. Edit: eigentlich müsste die Risikogruppe auch raus. Aber eben immer mit Abstand anderen Etiketten
Zuletzt geändert von Jalmar am 29 Mär 2020, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 29 Mär 2020, 12:15

olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 12:06
ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:22


Schön dass es hier paar gibt die sich auch mal kritische Gedanken machen.

Es wird letzten Endes eh spannend ob mehr Menschen am Virus sterben werden oder an den (wirtschaftlichen) Folgen.
Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.
Und die schwer erkrankten jungen Menschen nehmen wir dann so hin? Einfach mal ausklammern, dass die möglicherweise schwer geschädigte Lungen oder Lungenfibrose davon tragen können. Man darf nicht nur die Toten zählen und so tun als wird das glimpflich ausgehen. Wir steuern immer noch straight auf eine Überlastung der Kapazitäten zu und dann wird jede Statistik ins Gewicht fallen, dann ist nichts mehr mit „ich drehe es mir so hin wie es mir gefällt“.
Zuletzt geändert von Pascha am 29 Mär 2020, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 12:06

ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:22
olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:19


Du kannst die Nachrichten aber schon einordnen?
Die Bewohner sind hauptsächlich ohne Symptome gestorben.
Das heißt, Sie sind mit Corona gestorben, ob sie auch an Corona gestorben sind, ist zumindest fragwürdig.
Schön dass es hier paar gibt die sich auch mal kritische Gedanken machen.

Es wird letzten Endes eh spannend ob mehr Menschen am Virus sterben werden oder an den (wirtschaftlichen) Folgen.
Das grausame ist doch, dass Du statisch gesehen doch kaum Leute rettest, und wenn , dann für eine relativ kurze Zeit. Die jüngeren mit schweren Verläufen wirst Du fast immer retten können, aber nicht die Alten, da verlängerst Du doch im Erkrankungsfall nur den Sterbeprozess.
Im Gegenzug vernichtest Du aber doch die Arbeitenden, die Jungen.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 12:01

Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:25
Jalmar hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:15

Guten Morgen, Sonderbarer :)
Ich zitiere den hervorragenden und offensichtlich unbefangenen Virologen Henrik Streek: Das Virus wäre uns ohne die mediale Berichterstattung gar nicht aufgefallen.

Also kurz: Diese Maßnahmen sind unverhältnismäßig. Führen zu Panik, Angst und unnötiger Isolation vieler Menschen. Mit dem netten Nebeneffekt, dass eine angeschlagene (Welt-)Wirtschaft und das gesamte Finanzsystem vor dem Kollaps steht. On top noch die Aushebelung vieler Grundrechte.
Welche Interessen werden hier wirklich vertreten?
Keine Ahnung. Deine Lösung lautet also doch: Alles normal laufen lassen, wenn ich dich richtig verstehe.
Fakten sind:

Aussage 1 : „Unsere Maßnahmen können noch keine Wirkung zeigen“

Fakt: Die Infektionszahlen steigen eindeutig linear und heute gab es „nur“ noch ca. 3800 Neuinfektionen (laut RKI), das ist ein Rückgang des Neuanstiegs.

Seht ihr denn nicht, dass ihr mit Horrorbildern und Horrormeldungen instrumentalisiert werdet?

Bitte reflektiert einmal die Geschehnisse der letzten Tage.
Taiwan wurde schon vor m Dezember informiert.
Glaubt ihr im Ernst, dass wir dann erst im Februar/März von diesem angeblich so hochansteckenden und gefährlichen Virus besucht worden sind?

Da werden Skiorte als Ursprung des Bösen gebrandmarkt.
Da werden Menschen in psychisch nicht zu verarbeitende Situationen gebracht, die Weltwirtschaft dauerhaft beschädigt, totalitäre Mechanismen etabliert und Länder (als Bsp.Thailand, kein Tourismus mehr-> keine Arbeitsplätze mehr-> Kriminalität steigt-> dann wird es viele Tote geben) ruiniert.
Die Konsequenzen sind weder vorhersagbar und erst recht nicht beherrschbar.

Es ist ganz einfach ein kollektiver Selbstmord, was wir hier betreiben.

Wacht auf!!!!

Benutzeravatar
1969rene
Beiträge: 1905
Registriert: 05 Sep 2016, 10:12
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von 1969rene » 29 Mär 2020, 11:55

ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:35
Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:25


Keine Ahnung. Deine Lösung lautet also doch: Alles normal laufen lassen, wenn ich dich richtig verstehe.
Machen ja die Schweden.
Finde ich interessant, kennt jemand die Fallzahlen aus Schweden?

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 29 Mär 2020, 11:53

Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 08:51
Pascha hat geschrieben:
28 Mär 2020, 17:00

Zeig mir bitte den Satz, wo ich genau das geschrieben habe, bevor du solche Behauptungen in den Raum stellst. Ich habe lediglich geschrieben, dass es einen Großteil der Viren filtert, womit gemeint war, dass diese vor allem nicht weit nach außen dringen können. Tatsächlich kann man sich damit aber als Nebeneffekt auch ein bisschen selbst schützen, aber das soll natürlich nicht der Hauptbeweggrund sein.
Also auch bei dir: Masken kann man zum Schutz der anderen tragen, wenn du willst. Also genau das, was Drosten und die Regierung sagen. Welche Versäumnisse willst du ihnen dann vorwerfen? Hier verstehe ich deine Kritik an die Politik nicht. Und nochmals, China und Südkorea kriegen die Sache ja nicht nur wegen der Maske besser in den Griff, es gibt dort auch viele andere Maßnahmen.
So, zum letzten Mal: Masken muss man zum Schutz seiner Mitmenschen tragen. Keiner weiß gesichert, ob er den Virus in sich trägt, außer vielleicht diejenigen, die es schon durchgemacht haben. Die fatale Entscheidung der Regierung war, den Nutzen kaputt zu reden, man hätte aber stattdessen uns auffordern müssen wegen der Knappheit selbst welche nach einer vorgegebenen Anleitung zu entwerfen, verpflichtendes Tragen in der Öffentlichkeit. Nur man war und ist halt zu feige sich den Fehler in der Beschaffung einzugestehen und nimmt lieber viel mehr Schwerkranke und Tote in Kauf. Es wird nicht ohne funktionieren, genauso wie es ohne Tracking nur sehr schwer funktioniert. Hoffentlich geht das endlich mal in dein Schädel jetzt rein.
Zuletzt geändert von Pascha am 29 Mär 2020, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 29 Mär 2020, 11:35

Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:25
Jalmar hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:15

Guten Morgen, Sonderbarer :)
Ich zitiere den hervorragenden und offensichtlich unbefangenen Virologen Henrik Streek: Das Virus wäre uns ohne die mediale Berichterstattung gar nicht aufgefallen.

Also kurz: Diese Maßnahmen sind unverhältnismäßig. Führen zu Panik, Angst und unnötiger Isolation vieler Menschen. Mit dem netten Nebeneffekt, dass eine angeschlagene (Welt-)Wirtschaft und das gesamte Finanzsystem vor dem Kollaps steht. On top noch die Aushebelung vieler Grundrechte.
Welche Interessen werden hier wirklich vertreten?
Keine Ahnung. Deine Lösung lautet also doch: Alles normal laufen lassen, wenn ich dich richtig verstehe.
Machen ja die Schweden.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 29 Mär 2020, 11:34

Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:09
ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 09:29

Ja ja der Wieler...

https://m.focus.de/gesundheit/news/date ... 18723.html

Auch kommentarlos :-)
Da kommentiere ich jetzt wieder:

"Chronologie der Irrtümer

22. Januar: In der Tagesschau sagte Lothar Wieler, er gehe davon aus, „dass nur wenige Menschen von anderen Menschen angesteckt werden können“. Und am selben Tag, im „3sat”-Interview: „Insgesamt gehen wir davon aus, dass sich das Virus nicht sehr stark auf der Welt ausbreitet.“

https://www.youtube.com/watch?v=x_Vi87kMJhM
Hier die Tagesschau-Sendung. Wieler spricht hier nicht, es wird aus einer Pressemitteilung zitiert. "Bei Einhaltung geeigneter Verfahren zur Prävention und Bekämpfung von Infektionen, insbesondere im Gesundheitswesen, und unter der Annahme einer begrenzten Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch, schätzt das ECDC die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Sekundärfällen nach Import eines Falles in die EU als sehr gering ein."

schon mal falsch, dass Wieler das gesagt haben soll...

https://www.3sat.de/wissen/nano/200122-sendung-100.html

Das Interview. Hier sagt Wieler tatsächlich, dass sich das Virus außerhalb Chinas nicht ausbreitet. Aber das war eben auf die Zeit damals bezogen, er sagt hier ja nicht, dass sich das Virus ausbreiten KANN. Er hat auch gesagt, dass man das Virus bei Reisen natürlich verbreiten kann. Zu der Zeit ging er davon aus, dass das Virus erkannt wird, wenn Leute verreisen.

24. Februar: Wenn das Corona-Virus nach Deutschland käme, werde es „verschiedene Regionen nacheinander treffen“, prognostizierte der RKI-Präsident. Man müsse „das ganz nüchtern betrachten, ähnlich wie eine Grippewelle.“

Ich habe mal das vollständige Zitat aus einem Presseartikel von damals.
"Am Montag sagte Spahn, dass sich durch die Veränderung der Lage in Italien auch die Einschätzung der Lage verändere. „Die Corona-Epidemie ist als Epidemie in Europa angekommen, und deshalb müssen wir auch damit rechnen, dass sie sich in Deutschland ausbreiten kann“, so Spahn. Auch der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler gab seine Einschätzung zur Lage und sagte, dass das Coronavirus nicht wie ein Orkan innerhalb von zwei Wochen durch Deutschland gehen, sondern verschiedene Regionen nacheinander treffen würde, „sodass immer wieder Zeit gewonnen wird, um vor Ort Leute zu versorgen, das heißt wir müssen das ganz nüchtern betrachten. Wie eine Grippewelle.“"
https://www.journal-frankfurt.de/journa ... 35390.html

Das Zitat, was du hier postest, klingt ganz danach, als habe Wieler Corona und Grippe gleichgesetzt. Das stimmt aber nicht, wie man hier sieht.

26. Februar: Gesundheitsminister Spahn nannte die gemeinsame Anti-Corona-Strategie von Bundesregierung und RKI „fraglich“. Deutschland stehe „am Beginn einer Corona-Virus-Epidemie“.

Auch hier hilft ein Blick auf die ursprüngliche Meldung weiter:
"Die Infektionsketten seien teilweise nicht nachzuvollziehen, sagte Spahn am Mittwoch in Berlin. “Vor diesem Hintergrund ist es fraglich, ob unsere bisherige Strategie, das Virus einzugrenzen und Infektionsketten zu beenden, auch weiterhin aufgeht.” Er habe deshalb die Gesundheitsminister der Länder gebeten, ihre Pandemiepläne zu aktualisieren und ein mögliches Inkrafttreten vorzubereiten. Erstmals gab es außerhalb von China, wo das Virus zur Jahreswende ausgebrochen ist, mehr neue Infektionsfälle als im Land selbst."
https://www.reuters.com/article/virus-idDEKCN20L0JU

Hier sagt Spahn also nur, dass die Strategie der Eindämmung nicht mehr aufgeht. Das lag vor allem daran, dass Corona sich durch die Skiurlauber und durch Karneval schon unbemerkt ausgebreitet hatte und man die Infektionsketten nicht mehr nachvollziehen konnte. Aber es heißt ja nicht, dass die urspüngliche Strategie falsch war. Es wird nur ausgesagt, dass die Strategie nicht mehr funktioniert. Wenn die Maßnahmen wirklich fruchten, wird man wohl wieder auf diese Strategie umschalten.

10. März: Zur Frage, wann ein Verstorbener als Corona-Toter zählt, erklärte Wieler: „Die Falldefinition Coronavirus wurde bei ihm bestätigt, dann ist er an dieser Virus-Krankheit gestorben.“ In der RKI-Übersetzung heißt das: Corona-Tote sind Menschen, die direkt an der Seuche gestorben sind. Aber auch solche, „bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war“. Ein Verkehrsopfer, das auch mit Corona infiziert war, würde nicht dazu zählen.

Hier verstehe ich das Problem des Verfassers nicht. Wo ist hier ein Irrtum?

20. März: Lothar Wieler gestand schließlich selbst Fehleinschätzungen ein: „Wir sind in einer Krise, deren Ausmaß ich mir nie hätte vorstellen können.“

Das ist kein Geständnis einer Fehleinschätzung, aber egal. Ja, er ist von dem Ausmaß der Sache erstaunt. Du nicht?

23. März: Das RKI sorgte für Verwirrung bei den Corona-Zahlen. Das Institut hatte zu niedrige Infektionszahlen vermeldet, weil einige Gesundheitsämter trotz Coronakrise ganz ungerührt ins Wochenende gingen. Diese fehlenden Zahlen hatten den RKI-Chef wohl dazu bewogen, von einem „ersichtlichen Trend“ zur Abflachung der exponentiellen Wachstumskurve der Erkrankungen zu sprechen.

Hier die Pressekonferenz: https://www.youtube.com/watch?v=QUxBikdLrHo

Ab 3.30 geht es um die Zahlen in Deutschland. Er verweist darauf, dass die neuesten Zahlen nicht vermittelt wurden und dass es mehr Fälle gibt als gemeldet. Bei 11.40 wird nach einem Rückgang gefragt. Wieler sagt, dass er einen Trend sieht und dass er den Trend erst am Mittwoch (also dem 25. März) definitiv bewerten kann. Er zeigt sich aber optimistisch, dass die Maßnahmen Wirkung zeigten. Er spricht hier nicht davon, dass die Abflachung schon eingetreten ist.

25. März: Keine Abflachung in Sicht, bei der Pressekonferenz sagte Wieler: „Wir stehen am Anfang der Epidemie.“ Und: „Es ist noch völlig offen, wie sich die Epidemie entwickelt.“

Wenn man vorher genau zugehört hat, war diese Einschätzung kein Wunder. Davon abgesehen, ein Abflachen der Kurve war am 20. durchaus festzustellen. Siehe die Kurve hier, die übrigens auf den Zahlen der John Hopkins University beruht. https://www.worldometers.info/coronavir ... y/germany/
Wenn ich mich nicht täusche, hat man aber letzte Woche damit angefangen, auch Haushaltsmitglieder als Infiziert zu zählen, die nicht getestet wurden aber im Haushalt mit einem Infizierten leben. Da bin ich mir aber nicht 100% sicher.

Am 27. März meldete das RKI 42.288 Corona-Infizierte in Deutschland, die von vielen als verlässlich eingeschätzte Zählung der Johns Hopkins Universität 47.278 Fälle. Dazu kommt eine auf das Zehnfache geschätzte Dunkelziffer. Um dieses Zahlenchaos besser in den Griff zu bekommen, raten Experten dazu, repräsentative Tests durchzuführen. Anstatt nur Menschen mit Symptomen zu überprüfen, solle man täglich eine gewisse Anzahl an zufällig ausgewählten Menschen testen.

Das wurde schon etliche Male gesgt. Das RKI erhält die Zahlen eben ein wenig später. Warum das so ist, weiß ich nicht. Aber es ist kein Skandal und schon gar kein Irrtum


Wenn man sich also alles mal genau anschaut, ein wenig aufpasst und Aussagen nicht aus dem Zusammenhang reißt, dann kann man sich alles hier erklären. Und auch die RKI-Leute sind keine Götter. Sie lernen dazu. Nicht verwunderlich, schließlich ist das Virus ja auch neu.
Scheinst ja sehr viel Zeit zu haben Dich so in die Materie einzuarbeiten.

Dann ist ja alles wunderbar.

Ich erwarte von einer Person welche so ein Amt wie Wieler inne hält, dass er sich Gedanken über seine Aussagen macht. Da scheint aber oft nicht der Fall zu sein. Der agiert schon wie Politiker. Sagt etwas und schwächt es im nächsten Satz ab.
Geh durch die heutige Presse, auch die Bild, und schau Dir an was er da sagt. Sowas ist in meinem Augen mehr als dumm und dazu steh ich. Und wenn es Dir nicht passt solltest Du im TM-Forum bleiben, da hast Du mehr Claqueure!
Zuletzt geändert von ollo1893 am 29 Mär 2020, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 29 Mär 2020, 11:25

Jalmar hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:15

Guten Morgen, Sonderbarer :)
Ich zitiere den hervorragenden und offensichtlich unbefangenen Virologen Henrik Streek: Das Virus wäre uns ohne die mediale Berichterstattung gar nicht aufgefallen.

Also kurz: Diese Maßnahmen sind unverhältnismäßig. Führen zu Panik, Angst und unnötiger Isolation vieler Menschen. Mit dem netten Nebeneffekt, dass eine angeschlagene (Welt-)Wirtschaft und das gesamte Finanzsystem vor dem Kollaps steht. On top noch die Aushebelung vieler Grundrechte.
Welche Interessen werden hier wirklich vertreten?
Keine Ahnung. Deine Lösung lautet also doch: Alles normal laufen lassen, wenn ich dich richtig verstehe.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 29 Mär 2020, 11:22

olidoc hat geschrieben:
29 Mär 2020, 11:19
Joe hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:22


???

Nicht Dein Ernst. In Wolfsburg sind innert 4 Tagen 12 Bewohner gestorben. 70 weitere infiziert. Wer so redet, provoziert IT und ES Verhaltnisse. Nur Trump und Johnson agieren so...
Quittung kommt.
Du kannst die Nachrichten aber schon einordnen?
Die Bewohner sind hauptsächlich ohne Symptome gestorben.
Das heißt, Sie sind mit Corona gestorben, ob sie auch an Corona gestorben sind, ist zumindest fragwürdig.
Schön dass es hier paar gibt die sich auch mal kritische Gedanken machen.

Es wird letzten Endes eh spannend ob mehr Menschen am Virus sterben werden oder an den (wirtschaftlichen) Folgen.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 29 Mär 2020, 11:19

Joe hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:22
Jalmar hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:15


Guten Morgen, Sonderbarer :)
Ich zitiere den hervorragenden und offensichtlich unbefangenen Virologen Henrik Streek: Das Virus wäre uns ohne die mediale Berichterstattung gar nicht aufgefallen.

Also kurz: Diese Maßnahmen sind unverhältnismäßig. Führen zu Panik, Angst und unnötiger Isolation vieler Menschen. Mit dem netten Nebeneffekt, dass eine angeschlagene (Welt-)Wirtschaft und das gesamte Finanzsystem vor dem Kollaps steht. On top noch die Aushebelung vieler Grundrechte.
Welche Interessen werden hier wirklich vertreten?
???

Nicht Dein Ernst. In Wolfsburg sind innert 4 Tagen 12 Bewohner gestorben. 70 weitere infiziert. Wer so redet, provoziert IT und ES Verhaltnisse. Nur Trump und Johnson agieren so...
Quittung kommt.
Du kannst die Nachrichten aber schon einordnen?
Die Bewohner sind hauptsächlich ohne Symptome gestorben.
Das heißt, Sie sind mit Corona gestorben, ob sie auch an Corona gestorben sind, ist zumindest fragwürdig.

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 29 Mär 2020, 11:12

Neverwalkalone hat geschrieben:
29 Mär 2020, 10:43
Jawoll, endlich bei den Impfgegnern angekommen! :chuckle:

Wird schon alles von alleine werden. Die Bilder aus Italien, Spanien und USA wurden sicher in geheimen Fernsehstudios mit Schauspielern gestellt. Trust No One!
Bild

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 29 Mär 2020, 11:09

ollo1893 hat geschrieben:
29 Mär 2020, 09:29
Sonderbarer hat geschrieben:
29 Mär 2020, 09:03
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... ageIndex_3

Und jetzt wieder kommentarlos. :-)
Ja ja der Wieler...

https://m.focus.de/gesundheit/news/date ... 18723.html

Auch kommentarlos :-)
Da kommentiere ich jetzt wieder:

"Chronologie der Irrtümer

22. Januar: In der Tagesschau sagte Lothar Wieler, er gehe davon aus, „dass nur wenige Menschen von anderen Menschen angesteckt werden können“. Und am selben Tag, im „3sat”-Interview: „Insgesamt gehen wir davon aus, dass sich das Virus nicht sehr stark auf der Welt ausbreitet.“

https://www.youtube.com/watch?v=x_Vi87kMJhM
Hier die Tagesschau-Sendung. Wieler spricht hier nicht, es wird aus einer Pressemitteilung zitiert. "Bei Einhaltung geeigneter Verfahren zur Prävention und Bekämpfung von Infektionen, insbesondere im Gesundheitswesen, und unter der Annahme einer begrenzten Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch, schätzt das ECDC die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Sekundärfällen nach Import eines Falles in die EU als sehr gering ein."

schon mal falsch, dass Wieler das gesagt haben soll...

https://www.3sat.de/wissen/nano/200122-sendung-100.html

Das Interview. Hier sagt Wieler tatsächlich, dass sich das Virus außerhalb Chinas nicht ausbreitet. Aber das war eben auf die Zeit damals bezogen, er sagt hier ja nicht, dass sich das Virus ausbreiten KANN. Er hat auch gesagt, dass man das Virus bei Reisen natürlich verbreiten kann. Zu der Zeit ging er davon aus, dass das Virus erkannt wird, wenn Leute verreisen.

24. Februar: Wenn das Corona-Virus nach Deutschland käme, werde es „verschiedene Regionen nacheinander treffen“, prognostizierte der RKI-Präsident. Man müsse „das ganz nüchtern betrachten, ähnlich wie eine Grippewelle.“

Ich habe mal das vollständige Zitat aus einem Presseartikel von damals.
"Am Montag sagte Spahn, dass sich durch die Veränderung der Lage in Italien auch die Einschätzung der Lage verändere. „Die Corona-Epidemie ist als Epidemie in Europa angekommen, und deshalb müssen wir auch damit rechnen, dass sie sich in Deutschland ausbreiten kann“, so Spahn. Auch der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar Wieler gab seine Einschätzung zur Lage und sagte, dass das Coronavirus nicht wie ein Orkan innerhalb von zwei Wochen durch Deutschland gehen, sondern verschiedene Regionen nacheinander treffen würde, „sodass immer wieder Zeit gewonnen wird, um vor Ort Leute zu versorgen, das heißt wir müssen das ganz nüchtern betrachten. Wie eine Grippewelle.“"
https://www.journal-frankfurt.de/journa ... 35390.html

Das Zitat, was du hier postest, klingt ganz danach, als habe Wieler Corona und Grippe gleichgesetzt. Das stimmt aber nicht, wie man hier sieht.

26. Februar: Gesundheitsminister Spahn nannte die gemeinsame Anti-Corona-Strategie von Bundesregierung und RKI „fraglich“. Deutschland stehe „am Beginn einer Corona-Virus-Epidemie“.

Auch hier hilft ein Blick auf die ursprüngliche Meldung weiter:
"Die Infektionsketten seien teilweise nicht nachzuvollziehen, sagte Spahn am Mittwoch in Berlin. “Vor diesem Hintergrund ist es fraglich, ob unsere bisherige Strategie, das Virus einzugrenzen und Infektionsketten zu beenden, auch weiterhin aufgeht.” Er habe deshalb die Gesundheitsminister der Länder gebeten, ihre Pandemiepläne zu aktualisieren und ein mögliches Inkrafttreten vorzubereiten. Erstmals gab es außerhalb von China, wo das Virus zur Jahreswende ausgebrochen ist, mehr neue Infektionsfälle als im Land selbst."
https://www.reuters.com/article/virus-idDEKCN20L0JU

Hier sagt Spahn also nur, dass die Strategie der Eindämmung nicht mehr aufgeht. Das lag vor allem daran, dass Corona sich durch die Skiurlauber und durch Karneval schon unbemerkt ausgebreitet hatte und man die Infektionsketten nicht mehr nachvollziehen konnte. Aber es heißt ja nicht, dass die urspüngliche Strategie falsch war. Es wird nur ausgesagt, dass die Strategie nicht mehr funktioniert. Wenn die Maßnahmen wirklich fruchten, wird man wohl wieder auf diese Strategie umschalten.

10. März: Zur Frage, wann ein Verstorbener als Corona-Toter zählt, erklärte Wieler: „Die Falldefinition Coronavirus wurde bei ihm bestätigt, dann ist er an dieser Virus-Krankheit gestorben.“ In der RKI-Übersetzung heißt das: Corona-Tote sind Menschen, die direkt an der Seuche gestorben sind. Aber auch solche, „bei denen sich nicht klar nachweisen lässt, was letzten Endes die Todesursache war“. Ein Verkehrsopfer, das auch mit Corona infiziert war, würde nicht dazu zählen.

Hier verstehe ich das Problem des Verfassers nicht. Wo ist hier ein Irrtum?

20. März: Lothar Wieler gestand schließlich selbst Fehleinschätzungen ein: „Wir sind in einer Krise, deren Ausmaß ich mir nie hätte vorstellen können.“

Das ist kein Geständnis einer Fehleinschätzung, aber egal. Ja, er ist von dem Ausmaß der Sache erstaunt. Du nicht?

23. März: Das RKI sorgte für Verwirrung bei den Corona-Zahlen. Das Institut hatte zu niedrige Infektionszahlen vermeldet, weil einige Gesundheitsämter trotz Coronakrise ganz ungerührt ins Wochenende gingen. Diese fehlenden Zahlen hatten den RKI-Chef wohl dazu bewogen, von einem „ersichtlichen Trend“ zur Abflachung der exponentiellen Wachstumskurve der Erkrankungen zu sprechen.

Hier die Pressekonferenz: https://www.youtube.com/watch?v=QUxBikdLrHo

Ab 3.30 geht es um die Zahlen in Deutschland. Er verweist darauf, dass die neuesten Zahlen nicht vermittelt wurden und dass es mehr Fälle gibt als gemeldet. Bei 11.40 wird nach einem Rückgang gefragt. Wieler sagt, dass er einen Trend sieht und dass er den Trend erst am Mittwoch (also dem 25. März) definitiv bewerten kann. Er zeigt sich aber optimistisch, dass die Maßnahmen Wirkung zeigten. Er spricht hier nicht davon, dass die Abflachung schon eingetreten ist.

25. März: Keine Abflachung in Sicht, bei der Pressekonferenz sagte Wieler: „Wir stehen am Anfang der Epidemie.“ Und: „Es ist noch völlig offen, wie sich die Epidemie entwickelt.“

Wenn man vorher genau zugehört hat, war diese Einschätzung kein Wunder. Davon abgesehen, ein Abflachen der Kurve war am 20. durchaus festzustellen. Siehe die Kurve hier, die übrigens auf den Zahlen der John Hopkins University beruht. https://www.worldometers.info/coronavir ... y/germany/
Wenn ich mich nicht täusche, hat man aber letzte Woche damit angefangen, auch Haushaltsmitglieder als Infiziert zu zählen, die nicht getestet wurden aber im Haushalt mit einem Infizierten leben. Da bin ich mir aber nicht 100% sicher.

Am 27. März meldete das RKI 42.288 Corona-Infizierte in Deutschland, die von vielen als verlässlich eingeschätzte Zählung der Johns Hopkins Universität 47.278 Fälle. Dazu kommt eine auf das Zehnfache geschätzte Dunkelziffer. Um dieses Zahlenchaos besser in den Griff zu bekommen, raten Experten dazu, repräsentative Tests durchzuführen. Anstatt nur Menschen mit Symptomen zu überprüfen, solle man täglich eine gewisse Anzahl an zufällig ausgewählten Menschen testen.

Das wurde schon etliche Male gesgt. Das RKI erhält die Zahlen eben ein wenig später. Warum das so ist, weiß ich nicht. Aber es ist kein Skandal und schon gar kein Irrtum


Wenn man sich also alles mal genau anschaut, ein wenig aufpasst und Aussagen nicht aus dem Zusammenhang reißt, dann kann man sich alles hier erklären. Und auch die RKI-Leute sind keine Götter. Sie lernen dazu. Nicht verwunderlich, schließlich ist das Virus ja auch neu.
Zuletzt geändert von Sonderbarer am 29 Mär 2020, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Dasmuss
Beiträge: 64
Registriert: 27 Aug 2018, 22:12
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Dasmuss » 29 Mär 2020, 11:06

Auch spannend: Taiwan hatte schon im Dezember wichtige Infos zum Coronavirus, wurde aber von der WHO nicht gehört wegen Druck von China:
https://www.nau.ch/news/ausland/taiwan- ... s-65679200

Wenn man sich dann z.B. das folgende Interview anschaut, dann wirft das ein ganz schlechtes Licht auf die WHO, die sich hier politisch ganz klar von China hat einspannen lassen:
https://www.youtube.com/watch?v=700vRKbSnjA

Marcus
Beiträge: 1346
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 29 Mär 2020, 10:49

Ach so, und der Lindemann von Rammstein hat wohl 'ne Lungenentzündung und akt. kein Corona. Zwei Tests negativ bei ihm.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 29 Mär 2020, 10:47

Sehr interessante Aussagen von einem 85J italienischen Journalisten (spricht fließen deutsch) aus Italien.
https://www.youtube.com/watch?v=O3BuNp01vpc
lohnt sich komplett durchzuhören und Mechanismen besser zu erkennen.

Marcus
Beiträge: 1346
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 29 Mär 2020, 10:43

Wow! Juve-Profis verzichten in den nächsten Monaten (Saisonende) auf 90 Mio. Gehalt! (Gelesen bei t-online.de)

Das nenn' ich dann mal 'ne krasse Hausnummer und echte Bereitschaft zum Helfen. Vielleicht hab' ich da jetzt 'nen falschen Eindruck, aber bei mir verfestigt sich derzeit leider der Eindruck, hierzulande wollen sie (so einige Verantwortliche) die lfd. Saison um jeden Preis zu Ende spielen. Damit noch ausstehende Kohle (endlich) fließen kann.

Benutzeravatar
Neverwalkalone
Beiträge: 1178
Registriert: 05 Sep 2016, 14:20
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Neverwalkalone » 29 Mär 2020, 10:43

Jawoll, endlich bei den Impfgegnern angekommen! :chuckle:

Wird schon alles von alleine werden. Die Bilder aus Italien, Spanien und USA wurden sicher in geheimen Fernsehstudios mit Schauspielern gestellt. Trust No One!

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast