Talk

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 06 Apr 2020, 12:30

Mitleser hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:12
ollo1893 hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:04

So, habe ich den Daumen gesenkt? Zeig mal.

Sauber mitlesen tust Du nicht wirklich...
Ist das Dein Ernst ? Jeder zweite Beitrag enthält irgendeine (Ab-)Wertung der momentanen Massnahmen.
Ich trage diese mit. Und zwar in vollem Umfang. Aber ewig wird das nicht gehen. Und das man das ein oder andere mal kritisch hinterfragen sollte versteht sich aus meiner Sicht von selbst.

Denn sonst können wir die Rollläden runterlassen und wir machen´s wie in China!

fkAS
Beiträge: 219
Registriert: 19 Sep 2016, 08:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fkAS » 06 Apr 2020, 12:28

Jalmar hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:11
damit hätten Streek, Schiffmann, Bakhdi, Wodarg und Co. von Anfang richtig gelegen. Gemeinsame Problemfindung-Lösung wurde vom RKI nicht gesucht.
Und das wird denen richtig um die Ohren fliegen.
Zwischen Streek und Wodarg liegen Welten. Wie kann man die in einen Topf werfen? Mir wär auch nicht bekannt, dass Streek die Infektionsschutzmaßnahmen des RKI grundlegend kritisiert hätte. Es ging um die frühzeitige repräsentative Tests zur Verbreitung. Dazu muss man aber auch sagen, dass erstmal die Neuinfektionen erfasst und Testkapazitäten aufgebaut werden mussten. Antikörpertests, die eine Verbreitung besser belegen, gibt es wenn überhaupt erste seit kurzem.

Noch zu Alternativen wie Immunsystem stärken. Individuell ist das natürlich gut, auch wenn es kein 100% Schutz ist. Es schützt aber definitiv nicht davor, das Virus weiter zu verbreiten.

Die Theorie mit der Pharmaindustrie finde ich auch nicht glaubwürdig. Die sind natürlich profitgetrieben, was nicht immer zu den besten Resultaten führt, aber grad der Impfstoffmarkt ist weder umsatzstark noch so profitabel. Daher haben sich auch viele Firmen schon daraus zurückgezogen. Die haben bessere Möglichkeiten ihre Gewinnspannen zu erhöhen.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 06 Apr 2020, 12:28

Pascha hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:35
Scientists and researchers wonder if the answer could lie in our genes and are beginning to try and understand what differentiates people who get mild cases from those who die.
One possibility is a gene variation in the ACE2 gene. ACE2 is an enzyme that attaches to the outer surface of cells in the lungs, as well as the heart. In an article in Science magazine, Immunologist Dr. Philip Murphy of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases said that "variations in the ACE2 gene that alter the receptor could make it easier or harder for the virus to get into lung cells."
It is also possible that a critical ingredient produced by the body, known as surfactant, which better allows the lungs to expand and contract, becomes depleted in some patients infected with the coronavirus. If you think of your lungs as a sponge, surfactant would be the detergent which would make them soft and pliable. Without surfactant, however, your lung becomes stiff and hard to squeeze. It may be why some patients continue to struggle even on a breathing machine.
Another avenue being pursued is better understanding how your body's immune system responds to viruses and bacteria in the first place. In some young, healthy people, a very reactive immune system could lead to a massive inflammatory storm that could overwhelm the lungs and other organs. In those cases, it is not an aged or weakened immune system that is the problem -- it is one that works too well. Some front line clinicians have speculated that is why steroids, an immune system suppressant, seem to offer benefit in some people.
Perhaps it is that some younger healthier people, thinking they are not vulnerable to this disease, have been less diligent about practicing physical distancing, and as a result have been exposed to much larger viral loads from the environment.
https://edition.cnn.com/2020/04/05/heal ... index.html

Einfach mal lesen und wirken lassen. Es kann jeden treffen, es muss nur eine genetische Prädisposition vorliegen. Das macht das Virus so heimtückisch (Trump benutzt inzwischen so Begriffe wie "Monster") und lässt alle Pläne der (kontrollierten) Durchseuchung zu einer Schnapsidee werden.
Du verknüpfst jetzt einen seriösen Artikel, der aber nichts neues bringt, mit Aussagen eines Trump, der sich ja bisher extrem durch objektive Beurteilungen von Situationen ausgezeichnet hat. Dadurch entwertest Du im Grunde deinen Ansatz, zu zeigen, dass es durchaus auch für Jüngere richtig gefährlich sein könnte.
Aber das wissen wir bereits, das trifft auch für jedes Virus zu.

Der AT2-Rezeptor ist wegen seiner Rolle beim Bluthochdruck ein sehr bekannter und gut erforschter Rezeptor, es existieren bereits Blocker dafür, um Hypertonien zu behandeln.
Sollten genetische Dispositionen vorliegen, die schweren Krankheitsverläufen Vorschub leisten können, wäre das der pharmakologische Jackpot, da man sehr schnell die Tür für Corona zumachen könnte.

Man kann aus ängstigenden Fakten auch Mut schöpfen, wenn man es sich erklären lässt.

Benutzeravatar
Neverwalkalone
Beiträge: 1178
Registriert: 05 Sep 2016, 14:20
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Neverwalkalone » 06 Apr 2020, 12:27

Jalmar hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:22
Sollten sie dies nicht schaffen, empfehlen wir eine Supplementierung.
Darüber hinaus lässt sich das Immunsystem stärken durch Bewegung und frische Luft. Da wir leider gerade eine Ausgangssperre haben, führen sie bitte jedwede hierfür nötigen Maßnahmen zu Hause durch (Heimtraining, Lüften, Sonnen auf dem Balkon, Hof usw).
Wie kommst du darauf? Im Gegenteil hat doch mittlerweile so gut wie jeder "von denen" (aka "die Politiker") darauf hingewiesen, dass angemessene Bewegung an der frischen Luft ausdrücklich erlaubt und gut ist?

fkAS
Beiträge: 219
Registriert: 19 Sep 2016, 08:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fkAS » 06 Apr 2020, 12:11

olidoc hat geschrieben:
06 Apr 2020, 06:33
Sie erklärt den Sachverhakt sehr ausführlich und auch ohne Augenwischerei, macht aber einen (auch bei ihr spekulativen ) Rechenfehler.

Sie nimmt ja der Einfachheit halber an, dass wir ungefähr 10x so viel Infizierte haben als bisher angenommen. Ich denke, mit dieser Zahl können alle hier leben. Weiterhin geht sie dankenswerterweise (damit es sich nicht ganz so apokalyptisch anhört) von einer (bei deutschlandweit geschätzten 2-6%) 2-peozentigen Behandlungspflicht auf Intensivstationen aus und nimmt die Maximalzahl von 30000 Betten (was natürlich unter normalen Umständen Quatsch ist, wahrscheinlich kann man max. 15000 Betten für COVID-Patienten nutzen) als Grundlage ihrer Berechnung.

Wenn jeder dem folgen kann, zeige ich Euch, wo da der Fehler liegt, und dann noch einen weiteren (nicht Fehler) Hinweis.

Wir haben laut JHU heute 100000 Infizierte in D, auf Intensivstationen liegen derzeit (geschätzt) ca. 5000 Patienten, wären also 5%, mit denen ich rechne. Nehme ich jetzt aber den Faktor 10 als tatsächliche Infiziertenzahl, kommt man nicht auf 5% , sondern nur noch auf 0,5% Intensivbehandlungspflichtigkeit, weil wir die Zahl der tatsächlich behandelten Patienten ja wirklich messen können.

(...) Und nun der Hinweis:
Der Wert 2-6% wird ja über alle Bevölkerungsgruppen hinweg berechnet, wenn man es aber schafft, nur die Gruppe der über 65- jährigen zu schützen (...) Oder man setzt wirklich auf die Zeit bis zu einem Impfstoff und schützt auch die Jüngeren durch eine Mundschutzpflicht ( ich habe aus emotionalen Gründen eine ungeheure Abneigung dagegen, aber ok), Verzicht auf Großveranstaltungen und Tourismus, welcher wiederum katastrophal wäre für die Moral ingesamt weltweit...
Erstmal ist es kein Rechenfehler, sondern es liegen unterschiedliche Annahmen zugrunde. Bei den aktuell Intensivpatienten muss man die Basis auch wieder zurückrechnen, weil sie sich vor X Tagen angesteckt haben. Und dann stellt sich immer noch die Frage, ob die Zahl der tatsächlich Infizierten 10 mal höher liegt oder doch nur 5 mal. Dann haben wir eine Rahmen von 0.5-5%. Für die Bettenkapazität muss man noch einrechnen, dass täglich neue Fälle dazukommen, die aber durchschnittlich 10 oder 15 Tage bleiben. Anhand von solchen Annahmen Kapazitäten zu berechnen, kann man dem RKI schon zutrauen.
Die Entscheidungsträger dürfen aber nicht auf Basis optimistischer Annahmen ihre Maßnahmen festsetzen, sondern müssen auch negativere Entwicklungen miteinbeziehen. Der Konsens ist bislang immer noch, dass wir uns am Anfang der Epidemie befinden und nicht bereits größere Teile der Bevölkerung die Infektion durchlaufen haben. Um das zu überprüfen, wurden ja die Antikörpertests entwickelt und sollen jetzt anlaufen. Dann wird man auch sehen, ob die aktuell gemessene Stagnation/ggfs Rückgang der Neuinfektionsn wirklich was mit einer verbreiteten Immunität in der Bevölkerung zu tun hat oder schon die ersten Einschränkungen Mitte März die Verbreitung reduzieren oder das ganze ein Testartefakt war.
Den anderen Hysterie oder Herdentrieb zu unterstellen, weil man selber nur optimistische Annahmen bzgl des Virus und pessimistische bzgl des Lockdowns trifft, finde ich unfair.

Unabhängig davon, muss man Mittel und Wege finden, aus dem Lockdown rauszukommen. Am besten wäre es, die Neuinfektionen so weit zu senken, dass sie wieder indivudell verfolgt werden können so wie in Südkorea. Einen Schutz der Risikogruppen halte ich für schwer umsetzbar, wenn man ansonsten das Virus kursieren lässt. Das sind einfach zu viele, die dazu noch oft auf die Hilfe jüngerer angewiesen sind.

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 2040
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 06 Apr 2020, 12:11

Österreich beginnt nach Ostern mit den Lockerungen:
Nach Ostern soll in Österreich in der Corona-Krise der langsame Weg zurück in Richtung Normalität beginnen. Ziel sei es, dass ab dem 14. April kleine Geschäfte sowie Bau- und Gartenmärkte unter strengen Auflagen wieder öffnen dürfen, teilte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag in Wien mit. Ab 1. Mai sollen dann alle Geschäfte, Einkaufszentren und Friseure wieder öffnen dürfen. Hotels und die Gastronomie sollen frühestens Mitte Mai folgen. Die Ausgangsbeschränkungen werden allerdings bis Ende April verlängert, die Schulen bleiben bis Mitte Mai zu. Veranstaltungen sollen bis Ende Juni nicht stattfinden. Zudem wird das Tragen eines Mundschutz künftig nicht nur in Supermärkten und Drogerien zur Pflicht.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... f7bdb.html

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 06 Apr 2020, 12:03

Jalmar hat geschrieben:
05 Apr 2020, 08:48
Guten Morgen :)
ich habe auch Fragen, vielleicht kann einer sie beantworten:

Wenn es (den Regierungen, Behörden, WHO etc) um die Gesundheit geht und wir wissen, unter welchen Umständen für welche Personen dieser Virus gefährlich sein wird, müssten neben den Hygiene- und Distanzvorschriften nicht auch Tipps/Vorgaben geben für eine
- ausgewogene, gesunde Ernährung (Vorbeugung gegen Bluthochdruck, Diabetes, bessere Unterstützung von Herz-Kreislauf oder Entlastung für Niere, Leber und einer besseren Darmregulierung etc)
- Supplementierung von Mikronährstoffen* wie Vitamin D, A, C sowie Zink, Selen für die Stärkung des Immunsystems

Desweiteren
- wenn Rauchen und Alkohol wirklich so schädlich sind, sollte hier nicht ein kompletter Verkaufsstopp erfolgen
- Bewegung und frische Luft widersprechen den Ausgehbeschränkungen, ok - sollten die Gesundheitsministerien nicht Anregungen geben, sich zu Hause fit zu halten

(*Mikronährstoffe als direkte Antwort auf einen Virenangriff. Vitamin A, C geht gut über Ernährung. Die anderen müssten man supplementieren)
Dann will ich jetzt auch mal dazu reagieren: Zum Thema Ernährung kannst du jederzeit Infos vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft finden: https://www.dge.de/fileadmin/public/doc ... er-DGE.pdf
https://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Gesun ... _node.html
https://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Kennz ... _node.html
Zu den Vitaminen noch das hier: https://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Siche ... ittel.html

Davon abgesehen gehe ich davon aus, dass du schon mal beim Arzt warst. Der sagt doch auch, dass du auf gesunde Ernährung achten sollst, Sport treiben sollst, etc. Zumindest die Ärzte, die ich besucht habe, haben das immer gesagt. Auch in der Schule lernt man, dass man sich gesund ernähren und Sport treiben soll. Demnach weiß doch eigentlich jeder in Deutschland, wie man sich gesund ernähren kann. Ob das dann jeder tut, ist die andere Frage.

Nun zu Alkohol und zum Rauchen: Ich gebe gerne zu, dass es scheinheilig ist, diese 2 Mittel zu erlauben und Marihuana beispielsweise zu verbieten. Das ist nicht konsequent. Aber wenn man das verbieten würde, dann sähen sich viele Menschen in ihrer persönlichen Freiheit beschnitten. Und hier muss man einfach sagen: Man schadet vor allem sich selber damit und nicht den anderen (außer beim Passivrauchen, aber in letzter Zeit wurde das Rauchen glücklicherweise weitesgehend aus dem öffentlichen Leben verbannt). Dass letztendlich das Gesundheitssystem dadurch belastet wird, ist klar. Hier sieht man aber jeden Menschen selbst in der Verantwortung.

Dann noch zum Thema Bewegung: Es ist doch vollkommen klar, dass die jetzigen Maßnahmen nur dazu da sein, das exponentielle Wachstum zu beherrschen und dafür zu sorgen, dass die Zahlen nicht weiter explodieren. Man will wieder dahin kommen, dass man jeden einzelnen Fall nachvollziehen kann. Aktuell ist das noch nicht möglich. Die Zahl der Gesamtfälle soll also durch die Maßnahmen verringert werden. Das geschieht dann am besten, wenn die Menschen möglichst wenig Kontakt miteinander haben. Es mag sein, dass du und ich extrem vorsichtig sind und dass wir uns an die Maßgaben halten - wir halten Abstand, tragen eventuell Mundschutz, husten und niesen in die Armbeuge. Aber das machen nicht alle Menschen. Und weil man davon ausgehen muss, dass nicht alle Menschen die Maßgaben einhalten, verbietet man Versammlungen von mehr als 2 Personen allgemein. Ist in der Schule beispielsweise ja auch so mit dem Kaugummi-Kauen. Man darf kein Kaugummi kauen, weil viele die Kaugummis auf den Boden werfen. Dass es viele gibt, die ihren Kaugummi richtig entsorgen, spielt keine Rolle. Die restriktive Maßnahme lautet der Einfachheit halber: Niemand darf Kaugummis kauen. So ist es aktuell mit den Maßnahmen.

Sobald die Einzelfälle wieder nachvollzogen werden können, wird man Restriktionen lockern. Davon abgesehen wird es auch so sein, dass besonders betroffene Gebiete restriktiver vorgehen werden und weniger betroffene Gebiete lockerer agieren können. Das wird alles noch kommen, aktuell versucht man eben die explodierenden Zahlen in den Griff zu bekommen. Sobald das geschehen ist, wird man den Menschen auch wieder sagen können, dass sie ins Freie gehen und Sonne tanken sollen. Aktuell kann man das noch nicht machen.

Benutzeravatar
Bombobabierle
Beiträge: 424
Registriert: 05 Sep 2016, 20:24
Wohnort: Tübingen am Neckar
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Bombobabierle » 06 Apr 2020, 11:50

Mal wieder was zm VfB:

https://www.kicker.de/773485/artikel/1_ ... _endo_fest

find ich i.O.
schön einfach ist einfach schön

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 06 Apr 2020, 11:35

Scientists and researchers wonder if the answer could lie in our genes and are beginning to try and understand what differentiates people who get mild cases from those who die.
One possibility is a gene variation in the ACE2 gene. ACE2 is an enzyme that attaches to the outer surface of cells in the lungs, as well as the heart. In an article in Science magazine, Immunologist Dr. Philip Murphy of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases said that "variations in the ACE2 gene that alter the receptor could make it easier or harder for the virus to get into lung cells."
It is also possible that a critical ingredient produced by the body, known as surfactant, which better allows the lungs to expand and contract, becomes depleted in some patients infected with the coronavirus. If you think of your lungs as a sponge, surfactant would be the detergent which would make them soft and pliable. Without surfactant, however, your lung becomes stiff and hard to squeeze. It may be why some patients continue to struggle even on a breathing machine.
Another avenue being pursued is better understanding how your body's immune system responds to viruses and bacteria in the first place. In some young, healthy people, a very reactive immune system could lead to a massive inflammatory storm that could overwhelm the lungs and other organs. In those cases, it is not an aged or weakened immune system that is the problem -- it is one that works too well. Some front line clinicians have speculated that is why steroids, an immune system suppressant, seem to offer benefit in some people.
Perhaps it is that some younger healthier people, thinking they are not vulnerable to this disease, have been less diligent about practicing physical distancing, and as a result have been exposed to much larger viral loads from the environment.
https://edition.cnn.com/2020/04/05/heal ... index.html

Einfach mal lesen und wirken lassen. Es kann jeden treffen, es muss nur eine genetische Prädisposition vorliegen. Das macht das Virus so heimtückisch (Trump benutzt inzwischen so Begriffe wie "Monster") und lässt alle Pläne der (kontrollierten) Durchseuchung zu einer Schnapsidee werden.

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 06 Apr 2020, 11:29

Jalmar hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:46

Es ist nicht die "richtige Antwort" - es ist eine (von vielen) Möglichkeit(en), die in Betracht gezogen werden sollte.

Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich jemals Gedanken gemacht, warum es diese Grippewelle immer von Jan-März gibt?
Wer von euch wusste vor kurzen, dass es überhaupt einen Zusammenhang zwischen Vitamin D und Grippe bzw. Immunsystem gibt?
Zur ersten Frage: Das RKI. Hier die kurze Antwort:

"Influenzaviren sind bei niedrigen Temperaturen und in trockener Luft stabiler. Außerdem wird vermutet, dass die Schleimhaut der oberen Atemwege bei trockener Luft anfälliger für eine Infektion und das Immunsystem im Winter weniger schlagkräftig ist als im Sommer. Ein weiterer Faktor könnte auch sein, dass man sich im Winter längere Zeit zusammen mit anderen Menschen in weniger belüfteten Räumen aufhält. Schließlich muss für das Entstehen einer Grippewelle erstens eine genügend große Anzahl an empfänglichen Personen in der Bevölkerung vorhanden sein und zweitens (bei den oben genannten Bedingungen) ein genügend großer Eintrag an infektiösen Patienten in die empfängliche Bevölkerung erfolgen.

Die Grippewelle in Europa beginnt häufig in den südwestlichen Ländern Europas (zum Beispiel Spanien, Portugal) und setzt sich dann über Mitteleuropa nach Osteuropa fort.

In den sehr seltenen Fällen einer Influenzapandemie durch ein völlig neues Virus kann eine Grippewelle auch außerhalb des Winters kommen (siehe Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Pandemie)."

Zur zweiten Frage: Die Apotheken-Umschau beispielsweise. Oder N-TV. Dass du etwas nicht wusstest, heißt noch lange nicht, dass es andere Leute nicht auch wussten. ;-) https://www.apotheken-umschau.de/Immuns ... 53331.html
https://www.n-tv.de/wissen/Vitamin-D-wi ... 63896.html
Übrigens, aktuell nehme ich auch Vitamin D, weil ich oft an Virosen erkrankt bin und eine Ärztin mir geraten hat, mein Immunsystem auf diese Weise zu stärken. Pharmakonzerne können also auch an der Herstellung von Vitamin D Geld verdienen. ;-)
Sonderbarer, du bist gut erzogen und bist sehr belesen, dass merkt man. Wegen ersteren folgst du auch höheren Institutionen, ist an sich nicht verkehrt. Nur was ist, wenn die (wissentlich oder nicht) nicht ganz richtig liegen - was auch an sich nicht so schlimm ist. Das Schlimme hier eher: den immer noch fehlende Diskurs mit den Kritikern an einem Tisch (öffentlich oder nicht egal). Und darüber hinaus wird Multimedial und vorzüglich mit der Allzweckwaffe dem "Faktencheck" das sofortige Unterbinden der Hypothese von Bakdhi, Wodarg und Co. präsentiert!
Am besten noch mit der Moral- und Ethikkeule um auch Normalbürger komplett Mundtot zu machen oder sie in eine Ecke zu stellen. Demokratie? Gesellschaftlicher Konsens? Ist dass das wahre Suchen-wollen nach der Lösung??
Nochmal: Es ist ein Unterschied, ob ich auf der Basis von Fakten spreche oder ob meine Basis ungeprüfte Annahmen sind.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 06 Apr 2020, 11:22

thorsten hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:36
unabhängig von der zugehörigkeit oder den standpunkten, das was gerade betrieben wird ist risikomanagement, denn so ist das offensichtlich mit unbekannten viren und es ist richtig, dass wir risikomanagement betreiben. wenn sich am ende rausstellt, dass das was olidoc / jalmar sagen zutrifft und es doch nicht so schlimm war (wie damals, y2k bug), ist doch super und das beste szenario. aber so lange man es nicht weiß, keine validen daten hat kann man nicht spekulieren, nicht hoffen sondern muss eher vom worst case szenario ausgehen - besonders dann, wenn wahrscheinlich 95% aller experten bzw. leute die ahnung haben, auf der ganzen welt, diesen weg als richtig vorschreiben. und die angst ist keine panik oder hysterie sondern die regierungen handeln nach dem vorsichtsprinzip die bürger bestmöglich zu schützen, das ist der antrieb, nicht angst oder der wunsch nach totalitären systemen und totaler kontrolle.
so zu handeln ist nicht schön, aber das risiko den anderen weg zu gehen und sich zu irren wäre doch verheerend, denn dann hätten wir nicht nur viele tote und den zusammenbruch des systems und daraus resultieren dann erst richtig wirschaftliche schäden und gesellschaftliche dramen. das wäre eine verlorene generation und damit ein viel zu hohes risiko.
also muss jetzt alles getan werden um bestmöglich abzuwägen und den normalzustand herzustellen, bzw. den weg zurück - dazu gehört die app, dazu gehören studien usw. usw.
worst case Annahme - ok.
aber dann bitte auch alle Maßnahmen treffen bzw. ganzheitlich kommunizieren.
die Bevölkerung dahingehend richtig aufklären, was man alles weiß. Bsp: Liebes Volk, wir wissen, gegen "normale" Viren helfen Vitamin C+A, Zink, Selen, Vitamin D. Für Vitamin D Verarbeitung im Köper ist Vitamin K2, Eisen, Magnesium nötig. Bitte schauen sie, dass sie Lebensmittel zu sich nehmen, die die oben genannten Nährstoffe haben. Sollten sie dies nicht schaffen, empfehlen wir eine Supplementierung.
Darüber hinaus lässt sich das Immunsystem stärken durch Bewegung und frische Luft. Da wir leider gerade eine Ausgangssperre haben, führen sie bitte jedwede hierfür nötigen Maßnahmen zu Hause durch (Heimtraining, Lüften, Sonnen auf dem Balkon, Hof usw). Wir sind nicht ganz sicher, ob sich covid19 genau so verhält, wie andere uns bekannte Viren. Aber es wäre zumindest ein Anfang, sämtliche Möglichkeiten auszuschöpfen. Vielen Dank. Ihr Gesundheitsministerium


Nach so einem Statement wären die Verschwörungstheorien bei - null.
Muss zu den Kids. haltet die Ohren steif

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 06 Apr 2020, 11:22

Die Billigheimer aus Düsseldorf sind auch wieder unterwegs. Am Arsch geleckt, meine Herren ...

https://www.kicker.de/4000000033116/tra ... %C3%BCcken

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 06 Apr 2020, 11:12

ollo1893 hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:04
Mitleser hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:56

Die selbstgefällige Arroganz mit denen Sofavirologen und Durchblicker wie Du den Daumen heben oder senken ist wirklich bemerkenswert. Ohne selbst Verantwortung übernehmen zu müssen ist es einfach mit prima Lösungen um die Ecke zu kommen, und die Entscheidungen der Verantwortlichen die einem nicht in den Kram passen abzuurteilen. Ist nicht nur bei Corona so, sondern das sehe ich immer wieder. Was es nicht besser macht.
So, habe ich den Daumen gesenkt? Zeig mal.

Sauber mitlesen tust Du nicht wirklich...
Ist das Dein Ernst ? Jeder zweite Beitrag enthält irgendeine (Ab-)Wertung der momentanen Massnahmen.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 06 Apr 2020, 11:11

Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:31
Sonderbarer hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:11


Es wird doch offen kommuniziert, dass das ein laufender Prozess ist und dass man nicht weiß, wie sich das entwickeln wird. Davon abgesehen hat das RKI seine Meinung und die Empfehlungen revidiert. Also ja, ich glaube, dass man das nach außen kommuniziert.
wenn das RKI herausfindet, dass sie die letzten 5 Wochen auf dem Holzweg waren, alles nur halb so wild ist und ab morgen alle außerhalb der Risikogruppen wieder halbwegs ihr normales Leben zurück haben können, dann wird vermutlich eine riesige Erleichterung durchs Land gehen und ich glaube nicht, dass ihnen dann ein Strick gedreht wird - eben weil es eine Situation war, in der es so gut wie keine Erfahrungswerte gab und man nur situativ entscheiden konnte.

Wer dann doch die lange Nase zeigt und mit dem "Ich hab's doch immer gesagt"-Finger wedelt ist in erster Linie ein großer Besserwisser.
damit hätten Streek, Schiffmann, Bakhdi, Wodarg und Co. von Anfang richtig gelegen. Gemeinsame Problemfindung-Lösung wurde vom RKI nicht gesucht.
Und das wird denen richtig um die Ohren fliegen.

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 2040
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 06 Apr 2020, 11:07

thorsten hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:36
unabhängig von der zugehörigkeit oder den standpunkten, das was gerade betrieben wird ist risikomanagement, denn so ist das offensichtlich mit unbekannten viren und es ist richtig, dass wir risikomanagement betreiben. wenn sich am ende rausstellt, dass das was olidoc / jalmar sagen zutrifft und es doch nicht so schlimm war (wie damals, y2k bug), ist doch super und das beste szenario. aber so lange man es nicht weiß, keine validen daten hat kann man nicht spekulieren, nicht hoffen sondern muss eher vom worst case szenario ausgehen - besonders dann, wenn wahrscheinlich 95% aller experten bzw. leute die ahnung haben, auf der ganzen welt, diesen weg als richtig vorschreiben. und die angst ist keine panik oder hysterie sondern die regierungen handeln nach dem vorsichtsprinzip die bürger bestmöglich zu schützen, das ist der antrieb, nicht angst oder der wunsch nach totalitären systemen und totaler kontrolle.
so zu handeln ist nicht schön, aber das risiko den anderen weg zu gehen und sich zu irren wäre doch verheerend, denn dann hätten wir nicht nur viele tote und den zusammenbruch des systems und daraus resultieren dann erst richtig wirschaftliche schäden und gesellschaftliche dramen. das wäre eine verlorene generation und damit ein viel zu hohes risiko.
also muss jetzt alles getan werden um bestmöglich abzuwägen und den normalzustand herzustellen, bzw. den weg zurück - dazu gehört die app, dazu gehören studien usw. usw.
Top! Alles auf den Punkt gebracht!

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 06 Apr 2020, 11:06

Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 09:58
mal eine wirklich ernstgemeinte, nicht spöttische Frage. Ich möchte es wirklich einmal verstehen:
    wer hat in Deutschland ein Interesse daran die Wirtschaft nachhaltig zu schädigen? In D und in der ganzen Welt?
    wer möchte, dass die Arbeitslosenzahlen in Deutschland explodieren?
    wer möchte den Bürgern die Grundrechte nachhaltig entziehen?
Ich betone nochmal, da mein Schreibstil ja einigen hier sauer aufstösst: ich möchte es wirklich gerne wissen, ohne mich darüber lustig zu machen. Ich durchdringe es nämlich nicht.
Vielen Dank Carlos,
versuche sachlich meine Meinung bzw meine Befürchtung offen darzulegen :(

Beim Thema Gesundheit, wird zu viel verschwiegen und leider zu wenig aufgeklärt. Es liegen Korrelationen, Langzeit-Studien, wissenschaftlich evidenzbasierte Daten vor, mit dem sehr vielen geholfen werden könnte - aber eben nicht viel verdient wird.

Eine Vermutung: Pharmakonzerne 'veranlassen', dass die Vorteile einer täglichen Einnahme von Vitamin D von "Oktober bis Ostern" (Menge je nach Körpergewicht) unterbunden und bzw. ihre Wirkung gezielt klein geredet wird. Damit diese über andere Wege schlichtweg mehr Geld verdienen können.

Das Bundesministerium für Gesundheit könnte hier wirklich etwas für die Gesundheit ihrer Bürger tun, macht es jedoch nicht. Das übernimmt die Sonne ab Ende März erst. Davor könnten wir aber schon supplementieren.
Das ist 1 Punkt von vielen.

Andere Anregung: Was war denn vor 4 Wochen? Ein DFB Arzt hat doch erwähnt (der Link kam von Leu), dass man sein "Immunsystem scharf stellen" kann über diese und jene Wege.
WIESO kommt von Spahn, Wieler und co. diesbezüglich nie eine Anregung? Wirklich wertvolle gesundheitliche Tipps zu geben. Händewaschen, Abstandhalten, das war's Punkt? What?

Die Leute stopfen sich mit Konserven und Nudeln zu und konsomieren damit genau NULL Vitamine und Mikronährstoffe, bekommen wegen der Ausgangsbeschränkung eingetrichtert nicht rauszugehen und damit viel weniger Vitamin D über die Sonne.
Sie könnten wenigstens sagen, die Wohnung zu lüften, damit hier wenigen frische Luft rein kommt. Auch ein sehr wichtiger Faktor. Oder eben auch mehr Gemüse und Obst einzukaufen, weil die Mikronährstoffe nachweislich gegen Viren HELFEN!

Ich könnte ewig so weiter machen. Und die Liste ist wirklich lang.
Stattdessen wird uns Überwachungsapp und Social Distance eingetrichtert - im Namen der Gesundheit!?

Vielleicht verstehst du jetzt mehr meine Bewegründe hier die Leute wachzurütteln, dass wir ein nicht ganz logischen oder nachvollziehbaren Weg folgen.

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 06 Apr 2020, 11:06

Sonderbarer hat geschrieben:
06 Apr 2020, 11:04
Kurz off-topic: Option bei Endo endgültig gezogen laut Mislintat. 1.7 Millionen, ich weiß nicht, wie lange sein Vertrag geht.
Das ist gut, aber irgendwie kommt mir das alles so weit weg vor mittlerweile.

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 06 Apr 2020, 11:04

Kurz off-topic: Option bei Endo endgültig gezogen laut Mislintat. 1.7 Millionen, ich weiß nicht, wie lange sein Vertrag geht.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 06 Apr 2020, 11:04

Mitleser hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:56
ollo1893 hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:48


Grundsätzlich muss man dann aber die Qualität des RKI überprüfen!
Die selbstgefällige Arroganz mit denen Sofavirologen und Durchblicker wie Du den Daumen heben oder senken ist wirklich bemerkenswert. Ohne selbst Verantwortung übernehmen zu müssen ist es einfach mit prima Lösungen um die Ecke zu kommen, und die Entscheidungen der Verantwortlichen die einem nicht in den Kram passen abzuurteilen. Ist nicht nur bei Corona so, sondern das sehe ich immer wieder. Was es nicht besser macht.
So, habe ich den Daumen gesenkt? Zeig mal.

Sauber mitlesen tust Du nicht wirklich...

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 942
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 06 Apr 2020, 11:02

Bart hat geschrieben:
06 Apr 2020, 08:22
https://youtu.be/_WczFgyh1X4

Die App kann die Reproduktionsrate senken. 60 Prozent strikte Nutzer würden die Reproduktionsrate auf 0,9 senken. Das entspricht einem dauerhaften Chinalockdown bei Aufrechterhaltung des normalen Lebens. Leider gibt es zu viele Wiedes und Olidocs auf dieser Welt. Da fehlen mir die Worte.
Warum?
Was ganz konkret stört dich an dem was ich geschrieben habe?

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 06 Apr 2020, 10:56

ollo1893 hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:48
Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:31

wenn das RKI herausfindet, dass sie die letzten 5 Wochen auf dem Holzweg waren, alles nur halb so wild ist und ab morgen alle außerhalb der Risikogruppen wieder halbwegs ihr normales Leben zurück haben können, dann wird vermutlich eine riesige Erleichterung durchs Land gehen und ich glaube nicht, dass ihnen dann ein Strick gedreht wird - eben weil es eine Situation war, in der es so gut wie keine Erfahrungswerte gab und man nur situativ entscheiden konnte.

Wer dann doch die lange Nase zeigt und mit dem "Ich hab's doch immer gesagt"-Finger wedelt ist in erster Linie ein großer Besserwisser.
Grundsätzlich muss man dann aber die Qualität des RKI überprüfen!
Die selbstgefällige Arroganz mit denen Sofavirologen und Durchblicker wie Du den Daumen heben oder senken ist wirklich bemerkenswert. Ohne selbst Verantwortung übernehmen zu müssen ist es einfach mit prima Lösungen um die Ecke zu kommen, und die Entscheidungen der Verantwortlichen die einem nicht in den Kram passen abzuurteilen. Ist nicht nur bei Corona so, sondern das sehe ich immer wieder. Was es nicht besser macht.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 06 Apr 2020, 10:48

Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:31
Sonderbarer hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:11


Es wird doch offen kommuniziert, dass das ein laufender Prozess ist und dass man nicht weiß, wie sich das entwickeln wird. Davon abgesehen hat das RKI seine Meinung und die Empfehlungen revidiert. Also ja, ich glaube, dass man das nach außen kommuniziert.
wenn das RKI herausfindet, dass sie die letzten 5 Wochen auf dem Holzweg waren, alles nur halb so wild ist und ab morgen alle außerhalb der Risikogruppen wieder halbwegs ihr normales Leben zurück haben können, dann wird vermutlich eine riesige Erleichterung durchs Land gehen und ich glaube nicht, dass ihnen dann ein Strick gedreht wird - eben weil es eine Situation war, in der es so gut wie keine Erfahrungswerte gab und man nur situativ entscheiden konnte.

Wer dann doch die lange Nase zeigt und mit dem "Ich hab's doch immer gesagt"-Finger wedelt ist in erster Linie ein großer Besserwisser.
Grundsätzlich muss man dann aber die Qualität des RKI überprüfen!

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 06 Apr 2020, 10:46

Sonderbarer hat geschrieben:
06 Apr 2020, 09:40
Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 09:31

Warum sollten wir das wissen? Weil Du die Annahme triffst, dass es sein könnte, dass sich das Covid-19-Virus wie ein normales Influenza-Virus verhält? Ist das wissenschaftlich nachgewiesen?

Wir können hier doch munter mutmaßen, was wahrscheinlich funktionieren könnte und wie man unter Umständen die ganzen Maßnahmen deutlich verträglicher für Mensch und Wirtschaft gestalten könnte. Weil's am Ende keinen Schwanz interessiert, ob es stimmt was wir sagen oder nicht. Wenn die Herrschaften vom RKI falsche Interpretationen und Annahmen treffen, hat das dann doch unwesentlich schwerwiegendere Konsequenzen.
Es ist sicherlich möglich, dass die Leute, die die Influenza in jedem Jahr beobachten und Experten auf dem Fachgebiet sind, bislang noch nicht gemerkt haben, dass dieses Virus nicht nur genauso "harmlos" wie eine Grippe ist, sondern sich auch noch mit Vitamin D bekämpfen lässt. Es ist auch möglich, dass alle anderen Experten weltweit sich genauso irren. Und es ist möglich, dass Jalmar die richtige Antwort zur Bekämpfung von Corona gefunden hat.
Es ist aber leider sehr, sehr unwahrscheinlich. Deswegen verlasse ich mich lieber auf das, was die Experten sagen.
Es ist nicht die "richtige Antwort" - es ist eine (von vielen) Möglichkeit(en), die in Betracht gezogen werden sollte.

Hand aufs Herz: Wer von Euch hat sich jemals Gedanken gemacht, warum es diese Grippewelle immer von Jan-März gibt?
Wer von euch wusste vor kurzen, dass es überhaupt einen Zusammenhang zwischen Vitamin D und Grippe bzw. Immunsystem gibt?


Sonderbarer, du bist gut erzogen und bist sehr belesen, dass merkt man. Wegen ersteren folgst du auch höheren Institutionen, ist an sich nicht verkehrt. Nur was ist, wenn die (wissentlich oder nicht) nicht ganz richtig liegen - was auch an sich nicht so schlimm ist. Das Schlimme hier eher: den immer noch fehlende Diskurs mit den Kritikern an einem Tisch (öffentlich oder nicht egal). Und darüber hinaus wird Multimedial und vorzüglich mit der Allzweckwaffe dem "Faktencheck" das sofortige Unterbinden der Hypothese von Bakdhi, Wodarg und Co. präsentiert!
Am besten noch mit der Moral- und Ethikkeule um auch Normalbürger komplett Mundtot zu machen oder sie in eine Ecke zu stellen. Demokratie? Gesellschaftlicher Konsens? Ist dass das wahre Suchen-wollen nach der Lösung??

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 06 Apr 2020, 10:45

Carlos hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:26
olidoc hat geschrieben:
06 Apr 2020, 10:01

Es will niemand.
Aber die Angst vor dem Virus treibt sie dazu.
Keine Verschwörung, nur ein normaler menschlicher Reflex.
ich muss nochmal fragen: wer sind sie? Die komplette Regierung? Manche? Ich find das immer noch sehr vage.
Die Entscheidungströger in aller Welt, die Ihre Bevölkerungen schützen müssen.
Dies können sie bei Infektionskrankheiten nur aufgrund von beratenden Medizinern machen, wenn sie Entscheidungen
nur aufgrund von Laborexperten treffen, anstatt alles breiter aufzustellen, und diese Labormenschen ihnen Horrorszenarien aufzeichnen, welcher Entscheidungsträger würde da nicht zu Angst und Panik tendieren.

Sie machen ja vieles richtig, aber es fehlen konstruktive Vorschläge außerhalb von Restriktionen und Überwachung, das ist mein Vorwurf. Ich habe schon viele Vorschläge gemacht, glaubt mir, aber so einem wie mir antwortet man nicht. Ein Spahn, ein Lauterbach, ein Drosten und ein Streeck, sie alle haben wahrscheinlich keine Zeit, sich mit den verschwörungstheoretischen Hirngespinsten eines Nichtvirologen herunzuschlagen.
Daher sülze ich dann als Alternative einfach Euch voll.

Benutzeravatar
thorsten
Beiträge: 1956
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 06 Apr 2020, 10:36

unabhängig von der zugehörigkeit oder den standpunkten, das was gerade betrieben wird ist risikomanagement, denn so ist das offensichtlich mit unbekannten viren und es ist richtig, dass wir risikomanagement betreiben. wenn sich am ende rausstellt, dass das was olidoc / jalmar sagen zutrifft und es doch nicht so schlimm war (wie damals, y2k bug), ist doch super und das beste szenario. aber so lange man es nicht weiß, keine validen daten hat kann man nicht spekulieren, nicht hoffen sondern muss eher vom worst case szenario ausgehen - besonders dann, wenn wahrscheinlich 95% aller experten bzw. leute die ahnung haben, auf der ganzen welt, diesen weg als richtig vorschreiben. und die angst ist keine panik oder hysterie sondern die regierungen handeln nach dem vorsichtsprinzip die bürger bestmöglich zu schützen, das ist der antrieb, nicht angst oder der wunsch nach totalitären systemen und totaler kontrolle.
so zu handeln ist nicht schön, aber das risiko den anderen weg zu gehen und sich zu irren wäre doch verheerend, denn dann hätten wir nicht nur viele tote und den zusammenbruch des systems und daraus resultieren dann erst richtig wirschaftliche schäden und gesellschaftliche dramen. das wäre eine verlorene generation und damit ein viel zu hohes risiko.
also muss jetzt alles getan werden um bestmöglich abzuwägen und den normalzustand herzustellen, bzw. den weg zurück - dazu gehört die app, dazu gehören studien usw. usw.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast