Talk

Indi
Beiträge: 388
Registriert: 09 Sep 2016, 18:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Indi » 08 Apr 2020, 07:53

Trump hat mit der WHO den Sündenbock für sein Totalversagen gefunden.

AfD verhält sich in der Krise verdächtig ruhig. Haben die Wahlumfragen mitbekommen und halten die Schnauze. Diese Strategie bitte dauerhaft fahren.

Paule
Beiträge: 177
Registriert: 05 Sep 2016, 13:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Paule » 08 Apr 2020, 02:16

olidoc hat geschrieben:
07 Apr 2020, 22:42
Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 20:07


Wer die Soforthilfe bei der Hausbank beantragt hat, bekommt die tatsächlich nicht.
Du hast echt Null-Ahnung, und davon ganz schön viel
Mittelstandsunternehmen mit 100 Angestellten bekommen keine Soforthilfe, sie bekommen verzinste Kredite und können Kurzarbeit beantragen.
Die Kredite müssen sie bei der Hausbank beantragen.
Du hast nicht von Kredite gesprochen sondern von der Soforthilfe. Lass das lieber.

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 07 Apr 2020, 23:01

Bild

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 07 Apr 2020, 22:47

Pascha hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:49
Leu hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:16
übrigens ist die Kriminalität drastisch zurückgegangen (Gewalt, Diebstahl, Einbruch)

https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 198b2814af
kann doch gar nicht sein. Ich warte immer noch auf Bürgerkriege und Plündereien :chuckle:
Ihr seid so kleingeistig und eingeschränkt.
Schaut mal bitte in die Welt hinaus und beschränkt eure Sichtweise nicht nur auf Deutschland.
Bei den „Corona-Toten“ bezieht ihr euch doch auch immer auf andere Länder. Dann sollte man der Fairness halber auch wegen der Kollateralschäden mal dahin schauen.
Und wer Smileys bei diesem Thema verwendet, verhöhnt die Gestorbenen, da kommt halt dann der wahre Charakter raus.
Zuletzt geändert von olidoc am 07 Apr 2020, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 07 Apr 2020, 22:42

Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 20:07
olidoc hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:38


Sag mal gehts noch?
Das habe ich erstens nicht behauptet, es ist nur bürokratisch hoch 2.
Entschuldige bitte, dass wir da keine Profis drin sind.
Heute kam übrigens im SWR3, dass es sehr unterschiedlich funktioniert. Schön ist, dass die Soforthilfe wohl bei vielen Kleinunternehmen schnell angekommen ist.
Das gilt für den Mittelstand überhaupt nicht, trotz jahrelangem guten Haushaltens blockiert oft die Hausbank. Und Du wirst doch wohl noch zugeben können, dass 3% Zinsen ein schlechter Witz sind.

Ich hatte noch vergessen, dass kein Stuttgarter Krankenhaus irgendeine Hilfe durch uns benötigt, wir aber dazu genötigt wurden, unsere Einnahmequelle (Operationen) quasi auf Null zu fahren.
Wer die Soforthilfe bei der Hausbank beantragt hat, bekommt die tatsächlich nicht.
Du hast echt Null-Ahnung, und davon ganz schön viel
Mittelstandsunternehmen mit 100 Angestellten bekommen keine Soforthilfe, sie bekommen verzinste Kredite und können Kurzarbeit beantragen.
Die Kredite müssen sie bei der Hausbank beantragen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 4895
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Joe » 07 Apr 2020, 22:28

thorsten hat geschrieben:
07 Apr 2020, 21:19
https://pbs.twimg.com/media/EVAjHm3UcAU ... ame=medium

Ist übrigens in genau diesen kreisen eine ziemlich weit verbreitete meinung, wie immer bei denen maximale und billige polemik
Ich sing jetzt mal das Deutschland Lied. Gar nix wesentliches passiert.
„Am Ende bleibt dir nur die lange Nase“ ...eben.

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 07 Apr 2020, 22:04

Wiede hat geschrieben:
07 Apr 2020, 21:41
thorsten hat geschrieben:
07 Apr 2020, 21:09

Kann es nicht nachvollziehen, kleine Geschäfte um die Ecke, alles zu und super streng reglementiert und du sprichst quasi vom richtigen schritt? ist für mich tatsächlich nicht in ordnung wenn man hier den größeren gesamtzusammenhang betrachtet
Was willst du jetzt hören bzw. hättest du jetzt gerne?
Sollen die Profis nichts tun, bevor für Otto Normalbürger wieder alles offen ist und normal läuft?
Darf man sich jetzt nicht mal mehr freuen, wenn es wenigstens in einem Lebensbereich (nur zur Erinnerung: wir sind hier im VfB Stuttgart-Talk!) sich wieder lockert?
Also man kann sich auch grundsätzlich an allem aufregen und aufgeilen. Dann seid doch aber bitte ganz konsequent und lasst das Fan-Dasein ab sofort bitte bleiben. Sorry, aber alles andere ist doch scheinheilig. Siehe auch Beitrag zuvor von mir... „Abschied von allem“
:schwenk:

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 942
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 07 Apr 2020, 21:41

thorsten hat geschrieben:
07 Apr 2020, 21:09
Wiede hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:17


Schön, ein Schritt Richtung Normalisierung.

Man darf gespannt sein, ob und wie die Saison weitergeht. M.E. ist es am realistischen, dass sie aufgrund der Insolvenzgefahr diverser Vereine zu Ende gespielt wird, aber halt sicherlich mit Geisterspielen.

Spannender ist die Frage, ab wann wieder Zuschauen dabei sein dürfen und wie sich die Zuschauerzahlen, TV-Einnahmen und Transfersummen dann entwickeln. Sinkt das Niveau (dauerhaft)? Bleibt es etwa gleich? Steigt es mittelfristig sogar wieder?
Kann es nicht nachvollziehen, kleine Geschäfte um die Ecke, alles zu und super streng reglementiert und du sprichst quasi vom richtigen schritt? ist für mich tatsächlich nicht in ordnung wenn man hier den größeren gesamtzusammenhang betrachtet
Was willst du jetzt hören bzw. hättest du jetzt gerne?
Sollen die Profis nichts tun, bevor für Otto Normalbürger wieder alles offen ist und normal läuft?
Darf man sich jetzt nicht mal mehr freuen, wenn es wenigstens in einem Lebensbereich (nur zur Erinnerung: wir sind hier im VfB Stuttgart-Talk!) sich wieder lockert?
Also man kann sich auch grundsätzlich an allem aufregen und aufgeilen. Dann seid doch aber bitte ganz konsequent und lasst das Fan-Dasein ab sofort bitte bleiben. Sorry, aber alles andere ist doch scheinheilig. Siehe auch Beitrag zuvor von mir... „Abschied von allem“

Benutzeravatar
thorsten
Beiträge: 1956
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 07 Apr 2020, 21:19

https://pbs.twimg.com/media/EVAjHm3UcAU ... ame=medium

Ist übrigens in genau diesen kreisen eine ziemlich weit verbreitete meinung, wie immer bei denen maximale und billige polemik

Benutzeravatar
thorsten
Beiträge: 1956
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 07 Apr 2020, 21:09

Wiede hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:17
Olli hat geschrieben:
07 Apr 2020, 11:34
Der VfB trainiert wieder auf dem Platz

https://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues ... ingsplatz/
Schön, ein Schritt Richtung Normalisierung.

Man darf gespannt sein, ob und wie die Saison weitergeht. M.E. ist es am realistischen, dass sie aufgrund der Insolvenzgefahr diverser Vereine zu Ende gespielt wird, aber halt sicherlich mit Geisterspielen.

Spannender ist die Frage, ab wann wieder Zuschauen dabei sein dürfen und wie sich die Zuschauerzahlen, TV-Einnahmen und Transfersummen dann entwickeln. Sinkt das Niveau (dauerhaft)? Bleibt es etwa gleich? Steigt es mittelfristig sogar wieder?
Kann es nicht nachvollziehen, kleine Geschäfte um die Ecke, alles zu und super streng reglementiert und du sprichst quasi vom richtigen schritt? ist für mich tatsächlich nicht in ordnung wenn man hier den größeren gesamtzusammenhang betrachtet

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 942
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 07 Apr 2020, 20:08

Olli1893 hat geschrieben:
07 Apr 2020, 17:13
Wiede hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:49

Das ist schon noch der VfB Stuttgart-Talk hier? :gruebel:

Ja - ich finde es als VfB-Fan schön wenn sich die Lage wieder etwas normalisiert.

Und ja ich finde es auch nicht gut, dass man die Wirtschaft lahm legt. Habe ich glaub nun oft genug gesagt.

Leute kühlt mal die Nerven wieder ein klein wenig runter. Irgend ein Satz oder Wort welches stört und schon explodiert es hier immer sofort... :gruebel:

Ein klein wenig Freude darf man glaub schon noch haben im Leben 8-)
Ja, kann man so sehen. Für mich ist es nur erneut ein klarer Beweis dafür, dass hier einiges in Schieflage ist. Einerseits gehen Existenzen den Bach runter, während andererseits im gleichen Atemzug einfach mal die Regeln gelockert werden. Und das nur, weil in einem System, bei dem es um in Relation sehr wenige Menschen geht, einfach viel zu viel Geld drin steckt. Die spielen ja nicht aus Freude oder zu unserer Unterhaltung, sondern weil sie genau wissen, dass ihr fragiles Gebäude sonst den Bach runter geht.
Unterschreibe ich dir alles!

Gibt aber nur 2 Alternativen:
- Abschied von allem
oder
- dabei bleiben, aber nicht mehr alles mitmachen

Was richtig ist? Herz vs. Verstand...

Ganz so ernst wie mit 18/19/20/... nimmt man den Profifußball im Laufe der Zeit doch eh nicht mehr - vor allem wenn man Frau und Kind(er) hat - oder? ;-) Gibt wichtigeres...

Paule
Beiträge: 177
Registriert: 05 Sep 2016, 13:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Paule » 07 Apr 2020, 20:07

olidoc hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:38
Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:23
@ olidoc

Die Soforthilfe haben viele mir bekannte innerhalb weniger als 10 Tagen überwiesen bekommen.

Kurzarbeit haben erfolgreich über 480k Betriebe beantragt.

Es ist absolut lächerlich so zu tun als wären bei uns nur Vollidioten am Start.
Sag mal gehts noch?
Das habe ich erstens nicht behauptet, es ist nur bürokratisch hoch 2.
Entschuldige bitte, dass wir da keine Profis drin sind.
Heute kam übrigens im SWR3, dass es sehr unterschiedlich funktioniert. Schön ist, dass die Soforthilfe wohl bei vielen Kleinunternehmen schnell angekommen ist.
Das gilt für den Mittelstand überhaupt nicht, trotz jahrelangem guten Haushaltens blockiert oft die Hausbank. Und Du wirst doch wohl noch zugeben können, dass 3% Zinsen ein schlechter Witz sind.

Ich hatte noch vergessen, dass kein Stuttgarter Krankenhaus irgendeine Hilfe durch uns benötigt, wir aber dazu genötigt wurden, unsere Einnahmequelle (Operationen) quasi auf Null zu fahren.
Wer die Soforthilfe bei der Hausbank beantragt hat, bekommt die tatsächlich nicht.

Pascha
Beiträge: 1737
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 07 Apr 2020, 19:49

Leu hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:16
übrigens ist die Kriminalität drastisch zurückgegangen (Gewalt, Diebstahl, Einbruch)

https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 198b2814af
kann doch gar nicht sein. Ich warte immer noch auf Bürgerkriege und Plündereien :chuckle:

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 07 Apr 2020, 19:38

Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 19:23
@ olidoc

Die Soforthilfe haben viele mir bekannte innerhalb weniger als 10 Tagen überwiesen bekommen.

Kurzarbeit haben erfolgreich über 480k Betriebe beantragt.

Es ist absolut lächerlich so zu tun als wären bei uns nur Vollidioten am Start.
Sag mal gehts noch?
Das habe ich erstens nicht behauptet, es ist nur bürokratisch hoch 2.
Entschuldige bitte, dass wir da keine Profis drin sind.
Heute kam übrigens im SWR3, dass es sehr unterschiedlich funktioniert. Schön ist, dass die Soforthilfe wohl bei vielen Kleinunternehmen schnell angekommen ist.
Das gilt für den Mittelstand überhaupt nicht, trotz jahrelangem guten Haushaltens blockiert oft die Hausbank. Und Du wirst doch wohl noch zugeben können, dass 3% Zinsen ein schlechter Witz sind.

Ich hatte noch vergessen, dass kein Stuttgarter Krankenhaus irgendeine Hilfe durch uns benötigt, wir aber dazu genötigt wurden, unsere Einnahmequelle (Operationen) quasi auf Null zu fahren.

Mitleser
Beiträge: 1698
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 07 Apr 2020, 19:33

olidoc hat geschrieben:
07 Apr 2020, 18:51
Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 16:10


Es sind zwei verschiedene voneinander unabhängige Programme und beide verschaffen relativ schnell liquide Mittel.
Na ja, schnell ist relativ.

Wir als Anästhesieteam sind kaltgestellt.

Zuerst bittet man uns und die ambulanten Operateure, alle Operationen zu verschieben. Was dann zum großen Teil auch geschieht. Finanzielle Kompensation dafür zur Zeit 0. Dann meldest Du Kurzarbeit an, was aber ein derart bürokratischer Aufwand ist, dass ist zum Haare raufen. Dann soll es einen Schutzschild für alle Arztpraxen geben, der einem 90% des Umsatzes des letztjährigen Quartals garantiert, aber man bekommt überhaupt keine verlässlichen Informationen, wie das aussehen soll. Nein, der Gesetzestext enthält so viele Ausschlüsse, dass die Krankenkassen eigentlich jeder Praxis die Zahlung verweigern können. Man wird komplett verarscht.

Altmaier und Scholz schwadronieren mit ihren zinslosen (günstigen) Krediten umher und dann sollst Du 3% zahlen. Leute, das ist lachhaft. Und dann soll ich glauben, was die jeden Tag daherreden.

Streck wollte heute in einem Liveblog erste Erkenntnisse aus Heinsberg mitteilen mit anschließender Fragerunde, wurde dann ganz kurz vor Beginn abgesagt mit der Behauptung, die Forschung gehe vor. Nachtigall, ick hör dir trapsen.

Heute ist der Mann meiner Kollegin verstorben, er wurde quasi überrannt durch das Virus. Wahrscheinlich irgendeine unerkannte Immunschwäche ist ihm zum Verhängnis geworden Aber gleichzeitig kommt dann die Meldung aus Partnerkliniken, dass die das Op-Progarmm nächste Woche wieder hochfahren und den "ganzen Quatsch" beenden.

Irgendetwas ist da doch faul, oder nicht?

Sorry Leute, ich bleibe trotz Grübeln bei meiner Meinung und optimistischen Einstellung.

Bleibt bitte gesund und kümmert euch um eure Lieben, passt auf sie auf.
Tut mir leid, aber das ist nach meinem Empfinden nur noch hysterischer und immer mehr ins Paranoide abgleitender Stuss, den Du da absonderst.
EDIT; Danke für die letzte Zeile.

Paule
Beiträge: 177
Registriert: 05 Sep 2016, 13:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Paule » 07 Apr 2020, 19:23

@ olidoc

Die Soforthilfe haben viele mir bekannte innerhalb weniger als 10 Tagen überwiesen bekommen.

Kurzarbeit haben erfolgreich über 480k Betriebe beantragt.

Es ist absolut lächerlich so zu tun als wären bei uns nur Vollidioten am Start.

Benutzeravatar
Leu
Beiträge: 1475
Registriert: 11 Sep 2016, 11:43
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Leu » 07 Apr 2020, 19:16

übrigens ist die Kriminalität drastisch zurückgegangen (Gewalt, Diebstahl, Einbruch)

https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 198b2814af
wir sind die Schönsten

Benutzeravatar
Leu
Beiträge: 1475
Registriert: 11 Sep 2016, 11:43
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Leu » 07 Apr 2020, 19:14

Sonderbarer hat geschrieben:
07 Apr 2020, 16:22
Interessantes Interview zum Thema Suizid, Zunahme der Mortalität, etc.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-04/ ... of-despair

"ZEIT ONLINE: Herr Professor Deaton, in Ihrem aktuellen Buch, das Sie mit Ihrer Frau Anne Case verfasst haben, beschreiben Sie, wie viele weiße Amerikaner mittleren Alters ohne Hochschulabschluss vorzeitig sterben – durch Suizid, Alkohol oder Drogen, bedingt durch Verzweiflung über den sozialen Abstieg. Im Zuge der Corona-Krise haben sich schon zehn Millionen US-Amerikaner arbeitslos gemeldet. Befürchten Sie, dass solche Verzweiflungstode in der Arbeiterschicht jetzt zunehmen werden?

Angus Deaton: Natürlich wird die Corona-Krise die Lebenssituation vieler Arbeiter noch schwieriger machen. Wie Sie wissen, haben wir eine sehr hohe Corona-Infektionsrate in den Vereinigten Staaten, und das Social Distancing wird eine ganze Weile anhalten müssen. Insofern werden noch viel mehr Menschen ihre Jobs verlieren. Allerdings glaube ich nicht, dass deshalb zwangsläufig mehr Leute sterben werden.

ZEIT ONLINE: Das müssen Sie erklären.

Deaton: Selbst während der Weltwirtschaftskrise Anfang des 20. Jahrhunderts war die Sterblichkeit insgesamt niedrig. Es gab zwar mehr Suizide, aber es gab weniger Verkehrsunfälle, weil weniger Menschen auf den Straßen unterwegs waren. Ich habe erst heute wieder gelesen, dass die Krankenhäuser in New York vergleichsweise wenig Patienten ohne Coronavirus haben, weil zum Beispiel weniger Unfälle auf dem Bau passieren. Und auch die Pflege ist paradoxerweise in Zeiten der Rezession besser: Wenn die Wirtschaft boomt, haben es Altenheime oft schwer, Personal zu finden, weil sich dann alle besser bezahlte Jobs suchen. Geht es der Wirtschaft schlecht, nehmen mehr Leute Jobs in der Altenpflege an. Auch das mag einige Leben retten.

ZEIT ONLINE: Aber trotzdem befinden sich die USA am Rand einer schweren Wirtschafts- und Gesundheitskrise, die viele Ihrer Kollegen als noch fataler einschätzen als die Grippewelle nach dem Ersten Weltkrieg und den Börsencrash wenige Jahre später.

Deaton: Die Zustände, die wir beschreiben, haben sich über einen sehr langen Zeitraum angebahnt. Nicht kurzfristige wirtschaftliche Verwerfungen lassen die Menschen früher sterben, sondern langfristige. Es ist wichtig, sich klarzumachen, dass der Tod aus Verzweiflung ein systematisches und sehr viel langwierigeres Phänomen ist als eine Rezession."



Ja, hier geht es vor allem um die Gesellschaft in den USA. Dennoch scheinen mir einige Überlegungen nicht so dumm zu sein. Ich sehe das auch so, dass es nicht so einfach ist, eine Kausalität zwischen Corona, Selbstmorden oder Gewaltanwendung herzustellen. Man entscheidet sich ja nicht plötzlich, Selbstmord zu begehen, weil man daheim rumsitzt. Da muss es schon mehrere Ursachen geben, die einen Menschen so weit treiben. Davon abgesehen ist es natürlich so, dass bei weniger Verkehr auch weniger Verkehrstote zu verzeichnen sind, etc.

Damit will ich in keinster Weise sagen, dass es ewig so weitergehen soll. Ich will nur kurz zu bedenken geben, dass die Krise eventuell tatsächlich ein Katalysator für bestimmte Leute sein wird, aber dass die Probleme schon vorher da waren. Demnach ist es etwas unfair, nur die Maßnahmen für bestimmte Entwicklungen verantwortlich zu machen.

Und nochmals, ich hoffe auch, dass es bald einigermaßen normal weitergeht.
vielen Dank!
ich hatte auch Gedanken in diese Richtung
wir sind die Schönsten

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 07 Apr 2020, 18:51

Paule hat geschrieben:
07 Apr 2020, 16:10
Jalmar hat geschrieben:
07 Apr 2020, 13:21


das ist hart. dachte, es handle sich bei der Soforthilfe nicht um einen Kredit sondern um einen "Zuschuss"?
oder zählt diese Zuwendung nur für die Gehälter der Mitarbeiter? Andere laufende Kosten müssen per Kredit gedeckt werden?
Es sind zwei verschiedene voneinander unabhängige Programme und beide verschaffen relativ schnell liquide Mittel.
Na ja, schnell ist relativ.

Wir als Anästhesieteam sind kaltgestellt.

Zuerst bittet man uns und die ambulanten Operateure, alle Operationen zu verschieben. Was dann zum großen Teil auch geschieht. Finanzielle Kompensation dafür zur Zeit 0. Dann meldest Du Kurzarbeit an, was aber ein derart bürokratischer Aufwand ist, dass ist zum Haare raufen. Dann soll es einen Schutzschild für alle Arztpraxen geben, der einem 90% des Umsatzes des letztjährigen Quartals garantiert, aber man bekommt überhaupt keine verlässlichen Informationen, wie das aussehen soll. Nein, der Gesetzestext enthält so viele Ausschlüsse, dass die Krankenkassen eigentlich jeder Praxis die Zahlung verweigern können. Man wird komplett verarscht.

Altmaier und Scholz schwadronieren mit ihren zinslosen (günstigen) Krediten umher und dann sollst Du 3% zahlen. Leute, das ist lachhaft. Und dann soll ich glauben, was die jeden Tag daherreden.

Streck wollte heute in einem Liveblog erste Erkenntnisse aus Heinsberg mitteilen mit anschließender Fragerunde, wurde dann ganz kurz vor Beginn abgesagt mit der Behauptung, die Forschung gehe vor. Nachtigall, ick hör dir trapsen.

Heute ist der Mann meiner Kollegin verstorben, er wurde quasi überrannt durch das Virus. Wahrscheinlich irgendeine unerkannte Immunschwäche ist ihm zum Verhängnis geworden Aber gleichzeitig kommt dann die Meldung aus Partnerkliniken, dass die das Op-Progarmm nächste Woche wieder hochfahren und den "ganzen Quatsch" beenden.

Irgendetwas ist da doch faul, oder nicht?

Sorry Leute, ich bleibe trotz Grübeln bei meiner Meinung und optimistischen Einstellung.

Bleibt bitte gesund und kümmert euch um eure Lieben, passt auf sie auf.

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 07 Apr 2020, 18:18


Redneck1893
Beiträge: 832
Registriert: 05 Sep 2016, 13:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Redneck1893 » 07 Apr 2020, 17:39

fkAS hat geschrieben:
07 Apr 2020, 14:45
Redneck1893 hat geschrieben:
07 Apr 2020, 13:09
Mal schauen wie es kommt. Ich fänds halt schwer vermittelbar, wenn die Schulen weiterhin geschlossen sind und ich meine Eltern net sehen darf und alle überall 1,5 Meter Abstand halten müssen und die Fußballer dürfen eng nebeneinander auf der Bank hocken, Zweikämpfe führen und Jubeltrauben bilden.

Fände es hingegen sehr wohltuend, wenn das ganze kranke System noch länger stillsteht und ordentliche Zahlungprobleme bekommt und ja, auch 2/3 der Kapitalgesellschaften können von mir aus Pleite gehen.

Ich sehs so: Der Fußball ist nicht in Gefahr - das völlig kranke Geschäft Fußball, mit seinen ganzen Auswüchsen, dass is in Gefahr, kann meinetwegen aber auch den Bach runtergehen.
Die Umsetzung kann ich mir grad auch noch nicht vorstellen. Es sei denn man nutzt die Bundesliga als Forschungsfeld für Durchseuchung???
Das Problem mit dem Stillstand ist, dass es die Kapitalgesellschaften eher nicht erwischt, sondern die Traditionsvereine als erstes den Löffel abgeben oder sich weiter an einen Investor ranmachen müssen. Ich kann mir auch nicht recht vorstellen, dass es nach dem Einschnitt anders weitergeht. Ne zeitlang dürfte weniger Geld im Spiel sein und dann dreht sich das Rad wieder schneller.
Welche TraditionsVEREINE? Es sind doch fast alles Kapitalgesellschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen (außer Schalke und Freiburg).
Je nachdem wie die Konstellation ist kann die Kapitalgesellschaft pleite gehen ohne das es den eV juckt (z.B. beim VfB wär es so).
Nachdem es die meisten verwischt hat könnten die eVs ja wieder Fußballabteilungen gründen und statt Bundesliga heißt es dann halt Deutschlandliga oder so, wenn die DFL auch pleite is.
Bayern und Dortmund könnten in einer Eurosuperliga spielen am Besten ohne Auf- und Abstieg und der Rest kickt in nationalen Ligen auf seminprofessionellen Niveau. So nen bissle wie College und Prosport in den US.
Wie gesagt Fußball und die Vereine werden nicht untergegen, dass System hoffentlich schon.

Aber ich glaub Du liegst näher an dem was kommen wird. Alle beschwören Vernunft und nen Neuanfang und 3 Jahre später werden wieder alle Rekorde pulverisiert.
dum spiro spero

Olli1893
Beiträge: 285
Registriert: 05 Sep 2016, 19:21
Wohnort: Schifferstadt
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Olli1893 » 07 Apr 2020, 17:13

Wiede hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:49
Olli1893 hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:35


Findest Du das toll? Die Wirtschaft legt man lahm und für diesen vergleichsweise unnützen Mist macht eine Ausnahme? Ich habe keinerlei Verständnis dafür.
Das ist schon noch der VfB Stuttgart-Talk hier? :gruebel:

Ja - ich finde es als VfB-Fan schön wenn sich die Lage wieder etwas normalisiert.

Und ja ich finde es auch nicht gut, dass man die Wirtschaft lahm legt. Habe ich glaub nun oft genug gesagt.

Leute kühlt mal die Nerven wieder ein klein wenig runter. Irgend ein Satz oder Wort welches stört und schon explodiert es hier immer sofort... :gruebel:

Ein klein wenig Freude darf man glaub schon noch haben im Leben 8-)
Ja, kann man so sehen. Für mich ist es nur erneut ein klarer Beweis dafür, dass hier einiges in Schieflage ist. Einerseits gehen Existenzen den Bach runter, während andererseits im gleichen Atemzug einfach mal die Regeln gelockert werden. Und das nur, weil in einem System, bei dem es um in Relation sehr wenige Menschen geht, einfach viel zu viel Geld drin steckt. Die spielen ja nicht aus Freude oder zu unserer Unterhaltung, sondern weil sie genau wissen, dass ihr fragiles Gebäude sonst den Bach runter geht.

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 672
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 07 Apr 2020, 16:22

Interessantes Interview zum Thema Suizid, Zunahme der Mortalität, etc.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-04/ ... of-despair

"ZEIT ONLINE: Herr Professor Deaton, in Ihrem aktuellen Buch, das Sie mit Ihrer Frau Anne Case verfasst haben, beschreiben Sie, wie viele weiße Amerikaner mittleren Alters ohne Hochschulabschluss vorzeitig sterben – durch Suizid, Alkohol oder Drogen, bedingt durch Verzweiflung über den sozialen Abstieg. Im Zuge der Corona-Krise haben sich schon zehn Millionen US-Amerikaner arbeitslos gemeldet. Befürchten Sie, dass solche Verzweiflungstode in der Arbeiterschicht jetzt zunehmen werden?

Angus Deaton: Natürlich wird die Corona-Krise die Lebenssituation vieler Arbeiter noch schwieriger machen. Wie Sie wissen, haben wir eine sehr hohe Corona-Infektionsrate in den Vereinigten Staaten, und das Social Distancing wird eine ganze Weile anhalten müssen. Insofern werden noch viel mehr Menschen ihre Jobs verlieren. Allerdings glaube ich nicht, dass deshalb zwangsläufig mehr Leute sterben werden.

ZEIT ONLINE: Das müssen Sie erklären.

Deaton: Selbst während der Weltwirtschaftskrise Anfang des 20. Jahrhunderts war die Sterblichkeit insgesamt niedrig. Es gab zwar mehr Suizide, aber es gab weniger Verkehrsunfälle, weil weniger Menschen auf den Straßen unterwegs waren. Ich habe erst heute wieder gelesen, dass die Krankenhäuser in New York vergleichsweise wenig Patienten ohne Coronavirus haben, weil zum Beispiel weniger Unfälle auf dem Bau passieren. Und auch die Pflege ist paradoxerweise in Zeiten der Rezession besser: Wenn die Wirtschaft boomt, haben es Altenheime oft schwer, Personal zu finden, weil sich dann alle besser bezahlte Jobs suchen. Geht es der Wirtschaft schlecht, nehmen mehr Leute Jobs in der Altenpflege an. Auch das mag einige Leben retten.

ZEIT ONLINE: Aber trotzdem befinden sich die USA am Rand einer schweren Wirtschafts- und Gesundheitskrise, die viele Ihrer Kollegen als noch fataler einschätzen als die Grippewelle nach dem Ersten Weltkrieg und den Börsencrash wenige Jahre später.

Deaton: Die Zustände, die wir beschreiben, haben sich über einen sehr langen Zeitraum angebahnt. Nicht kurzfristige wirtschaftliche Verwerfungen lassen die Menschen früher sterben, sondern langfristige. Es ist wichtig, sich klarzumachen, dass der Tod aus Verzweiflung ein systematisches und sehr viel langwierigeres Phänomen ist als eine Rezession."



Ja, hier geht es vor allem um die Gesellschaft in den USA. Dennoch scheinen mir einige Überlegungen nicht so dumm zu sein. Ich sehe das auch so, dass es nicht so einfach ist, eine Kausalität zwischen Corona, Selbstmorden oder Gewaltanwendung herzustellen. Man entscheidet sich ja nicht plötzlich, Selbstmord zu begehen, weil man daheim rumsitzt. Da muss es schon mehrere Ursachen geben, die einen Menschen so weit treiben. Davon abgesehen ist es natürlich so, dass bei weniger Verkehr auch weniger Verkehrstote zu verzeichnen sind, etc.

Damit will ich in keinster Weise sagen, dass es ewig so weitergehen soll. Ich will nur kurz zu bedenken geben, dass die Krise eventuell tatsächlich ein Katalysator für bestimmte Leute sein wird, aber dass die Probleme schon vorher da waren. Demnach ist es etwas unfair, nur die Maßnahmen für bestimmte Entwicklungen verantwortlich zu machen.

Und nochmals, ich hoffe auch, dass es bald einigermaßen normal weitergeht.

Paule
Beiträge: 177
Registriert: 05 Sep 2016, 13:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Paule » 07 Apr 2020, 16:10

Jalmar hat geschrieben:
07 Apr 2020, 13:21
olidoc hat geschrieben:
07 Apr 2020, 12:22

Das ist kein Liquiditätsbeschaffungsprogramm, das ist ein Kapitalvernichtungsprogramm.

Ich habe hiermit komplett das Vertrauen in Politik und Gesellschaft verloren.
das ist hart. dachte, es handle sich bei der Soforthilfe nicht um einen Kredit sondern um einen "Zuschuss"?
oder zählt diese Zuwendung nur für die Gehälter der Mitarbeiter? Andere laufende Kosten müssen per Kredit gedeckt werden?
Es sind zwei verschiedene voneinander unabhängige Programme und beide verschaffen relativ schnell liquide Mittel.

fkAS
Beiträge: 219
Registriert: 19 Sep 2016, 08:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fkAS » 07 Apr 2020, 14:45

Redneck1893 hat geschrieben:
07 Apr 2020, 13:09
Mal schauen wie es kommt. Ich fänds halt schwer vermittelbar, wenn die Schulen weiterhin geschlossen sind und ich meine Eltern net sehen darf und alle überall 1,5 Meter Abstand halten müssen und die Fußballer dürfen eng nebeneinander auf der Bank hocken, Zweikämpfe führen und Jubeltrauben bilden.

Fände es hingegen sehr wohltuend, wenn das ganze kranke System noch länger stillsteht und ordentliche Zahlungprobleme bekommt und ja, auch 2/3 der Kapitalgesellschaften können von mir aus Pleite gehen.

Ich sehs so: Der Fußball ist nicht in Gefahr - das völlig kranke Geschäft Fußball, mit seinen ganzen Auswüchsen, dass is in Gefahr, kann meinetwegen aber auch den Bach runtergehen.
Die Umsetzung kann ich mir grad auch noch nicht vorstellen. Es sei denn man nutzt die Bundesliga als Forschungsfeld für Durchseuchung???
Das Problem mit dem Stillstand ist, dass es die Kapitalgesellschaften eher nicht erwischt, sondern die Traditionsvereine als erstes den Löffel abgeben oder sich weiter an einen Investor ranmachen müssen. Ich kann mir auch nicht recht vorstellen, dass es nach dem Einschnitt anders weitergeht. Ne zeitlang dürfte weniger Geld im Spiel sein und dann dreht sich das Rad wieder schneller.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast