Talk

Benutzeravatar
Leu
Beiträge: 1475
Registriert: 11 Sep 2016, 11:43
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Leu » 08 Apr 2020, 19:30

Leu hat geschrieben:
08 Apr 2020, 19:28
olidoc hat geschrieben:
08 Apr 2020, 18:06


bin dabei
bei meinem letzten Beitrag ist irgendetwas schiefgegangen.

'ich bin dabei' ist von mir, das davor vom olidoc

um Himmels Willen was da passieren kann
wir sind die Schönsten

Benutzeravatar
Leu
Beiträge: 1475
Registriert: 11 Sep 2016, 11:43
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Leu » 08 Apr 2020, 19:28

olidoc hat geschrieben:
08 Apr 2020, 18:06
Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:45


[...]

Ich glaube schon, dass es den kleinsten gemeinsamen Nenner gibt:

Die Restriktionen müssen unter Wahrung der Sicherheit für alle Bürger dieses Landes so schnell wie möglich aufgehoben werden.

Können sich da alle darauf einlassen?
bin dabei
wir sind die Schönsten

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 08 Apr 2020, 19:27

fildergento hat geschrieben:
08 Apr 2020, 19:22
Corona in Stuttgart - Stand heute

Klinikum Stuttgart:
158 Intensivbetten. Davon ist die Hälfte belegt.
In zehn dieser Betten liegen Covid-19 Patienten
Im Diakonieklinikum liegt 1 Pat. auf Intensiv.
Im Robert-Bosch-Krankenhaus liegen 2 Pat. auf Intensiv

Benutzeravatar
fildergento
Beiträge: 650
Registriert: 06 Sep 2016, 22:11
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fildergento » 08 Apr 2020, 19:22

Corona in Stuttgart - Stand heute

Klinikum Stuttgart:
158 Intensivbetten. Davon ist die Hälfte belegt.
In zehn dieser Betten liegen Covid-19 Patienten

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 08 Apr 2020, 18:09

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:24
timom hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:28
Wenn die Biergärten und Kneipen wieder offen sind, können wir uns doch alle mal treffen und Auge in Auge sehen mit wem wir es zu tun haben, oder?
Ich zahle auch gerne das erste Getränk.

Wer macht mit?
Gerne, einem geschenkten Bier schaut man nicht wie auch immer der Reim geht....
Wann ist ja noch schwierig zu sagen, aber welche Location kommt denn in Frage? Schwabengarten in Leinfelden?
Sofern Pascha schon 16 ist kommt er hoffentlich auch aufm Bier
Leinfelden wäre super, und wenn Pascha noch nicht 16 wäre, hätte ich auch kein Problem, ich trink eh lieber Spezi

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 08 Apr 2020, 18:06

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:45
Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:03

Die Diskussion über die "Relativierungen" lässt sich kaum ohne Emotionen führen. Da spielt doch bei jedem das persönliche mit rein. Der eine will die Risikogruppen geschützt sehen, weil er eben diese im familiären Umfeld hat. Der andere bangt v.a. um die Selbständigen und Mittelständler, die in den Ruin gehen werden und der Dritte um die Kinder, die unter häuslicher Gewalt leiden. Da gibt's kein richtig oder falsch, wie man es dreht, irgendjemand ist am Ende gelackmeiert.
Um's mal konkret zu sagen: meine Eltern sind beide über 80 aber jeweils noch quietschfidel. Keine nennenswerten Vorerkrankungen - sie sind halt einfach alt. Trotzdem möchte ich nicht ausprobieren, was passiert, wenn sie sich infizieren. Und am Ende laufen sie dann in der großen Gruppe "über 80, wären ja eh bald gestorben". Da hab ich ehrlich gesagt keine Lust drauf.

Gleiches doch beim Thema "Abbau der Grundrechte": für mich für eine bestimmte Zeit und für einen höheren Zweck durchaus akzeptabel - ein Anderer geht hier schon bei der kleinsten Einschränkung auf die Barrikaden. Für jeden aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.

Ich bezweifel eben, dass man sich hier noch groß aufeinander zubewegen wird, die Ansichten sind zu verschieden. Es fehlt der kleinste gemeinsame Nenner
zum 2. Absatz: akzeptiert. In extremen Situationen muss sich jeder als Individuum einer größer Sachen unterordnen. Aber... ;) manche Bestrafungen oder Verordnungen sind schon sehr extrem ausgelegt. Find ich inakzeptabel. Diese Härte und Konsequenz hätte ich gerne im Alltag in anderen Bereichen...

zum 1. Absatz: Danke für deine Offenheit. Mein Vater wird 71 und gehört mit seinen 2 Schlaganfällen auch zur Risikogruppe. Wenigstens weniger Bluthochdruck dank paar Umstellungen.
Auch hier, absolut nachvollziehbar deine Sorgen und Ängste. Selbiges habe ich auch (s.o.).
Du sprichst auch richtigerweise die/unsere Kinder an, denen vererben wir eines Tages alles. Hier müssen wir die Balance finden. Das ist der Punkt. Ohne jemanden zu "opfern".
IMHO ist das wirtschaftlich ein extremer Spagat: weniger Produktion, mehr Arbeitslose, höhere Schulden, mehr Inflation usw. es kann klappen. Wenn nicht, darf das die junge Generation ausbaden. Die Älteren müssen geschützt werden, dass steht völlig außer Frage. Deswegen gibt es so viele "Nachbarschaftshilfen" und andere Unterstützungen. Und deswegen gibt es ja auch einen Kontaktverbot zu den Enkel (meine Mutter dreht deswegen völlig am Rad). Und ich wiederhole mich: was mich in diesen Tagen aber auch schon seit einiger Zeit sehr aufregt, ist die geringe "gesundheitliche Aufklärung". Entweder ist das vorsätzlich oder dilettantisch, man kann es sich aussuchen.

3. Absatz: ich finde schon, dass man sich in D gut geeinigt hat, gemessen an den großen Differenzen anfangs. Aber alles hat seine Strapazierfähigkeit. Sowohl auf der Zeitachse als auch die Höhen der Maßnahmen
Ich glaube schon, dass es den kleinsten gemeinsamen Nenner gibt:

Die Restriktionen müssen unter Wahrung der Sicherheit für alle Bürger dieses Landes so schnell wie möglich aufgehoben werden.

Können sich da alle darauf einlassen?

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 17:14

fkAS hat geschrieben:
08 Apr 2020, 17:01
Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:00
das ist doch jetzt ein übler Scherz?
Wieso bekommt sie aus dem Youtube-Bereich plötzlich die Tagesschau-Plattform? Weil sie konform ist mit der Politiklinie und RKI, Drosten?
Die Kritiker bekommen innerhalb kürzester Zeit "Faktencheck"-Knüppel übergehauen und ihr wird mehr Reichweite geschenkt?!?

Ist das nicht gezielte Manipulation? Wo ist der demokratische Diskurs? Warum bekommen die namhaften und nicht gerade wenigen Kritiker nicht die selbe Möglichkeit. Am besten ausgeglichen an einem runden Tisch
Diese vielen Ungereimtheiten sind schon krass
Die ist Wissenschaftsjournalistin bei ARD und ZDF. In den Tagesthemen/Tagesschau Kommentaren kommen Journalisten zu Wort. Sie kann das prägnant und fundiert und hat eh schon eine große Reichweite. Daher.
Die Checker mit den kontroversen Meinungen dürfen dann zu Lanz, Maischberger etc.
danke für die info. noch nicht zuvor im ÖR TV gesehen

fkAS
Beiträge: 219
Registriert: 19 Sep 2016, 08:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von fkAS » 08 Apr 2020, 17:01

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:00
das ist doch jetzt ein übler Scherz?
Wieso bekommt sie aus dem Youtube-Bereich plötzlich die Tagesschau-Plattform? Weil sie konform ist mit der Politiklinie und RKI, Drosten?
Die Kritiker bekommen innerhalb kürzester Zeit "Faktencheck"-Knüppel übergehauen und ihr wird mehr Reichweite geschenkt?!?

Ist das nicht gezielte Manipulation? Wo ist der demokratische Diskurs? Warum bekommen die namhaften und nicht gerade wenigen Kritiker nicht die selbe Möglichkeit. Am besten ausgeglichen an einem runden Tisch
Diese vielen Ungereimtheiten sind schon krass
Die ist Wissenschaftsjournalistin bei ARD und ZDF. In den Tagesthemen/Tagesschau Kommentaren kommen Journalisten zu Wort. Sie kann das prägnant und fundiert und hat eh schon eine große Reichweite. Daher.
Die Checker mit den kontroversen Meinungen dürfen dann zu Lanz, Maischberger etc.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:48

Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:06
Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:00


das ist doch jetzt ein übler Scherz?
Wieso bekommt sie aus dem Youtube-Bereich plötzlich die Tagesschau-Plattform? Weil sie konform ist mit der Politiklinie und RKI, Drosten?
Die Kritiker bekommen innerhalb kürzester Zeit "Faktencheck"-Knüppel übergehauen und ihr wird mehr Reichweite geschenkt?!?

Ist das nicht gezielte Manipulation? Wo ist der demokratische Diskurs? Warum bekommen die namhaften und nicht gerade wenigen Kritiker nicht die selbe Möglichkeit. Am besten ausgeglichen an einem runden Tisch
Diese vielen Ungereimtheiten sind schon krass
Streeck durfte sich doch letztens ausführich im ZDF (Staatsmedium!! ;-) ) äußern
ja ja :D
den zähle ich aber nicht zu den mit dem "Faktencheck-Knüppel" Gescholtenen dazu :)

abgesehen davon, warum ist so ein allseits kompetenter Mensch nicht Gesundheitsminister? Ist bisschen Offtopic, aber mMn muss über die Vergabe der Ministerposten höhere Fachkompetenz + Soft Skills eher Ausschlaggebend sein als die innerparteiliche Vergabe per "Vitamin B"

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:45

Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:03
Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 15:49


"nicht in der Lage...., Diskussion aufmerksam..." Habe es bei dir versucht? War dann eher ein Monolog, da keine Antwort?

zur "Relativierung": Dieser Diskussion darf man sich nicht verschließen, letztendlich gibt es 3 nicht gemeinsame Nenner: 1) Überlastung Gesundheitssystem 2) Alter / Tod. Bitte ohne emotionale, moralisierende Manipulation. Dieses Schwarz-Weiß-Denken hilft nicht weiter.

3) der politische Aspekt: Abbau Grundrechte (inkl. mehr Überwachungen samt Bestrafungen (300€ fürs öffentliche Sitzen auf der Bank?)) und in Zusammenhang mit covid19 aktiv getätigte Aussagen vom Gesundheitsministerium oder von der Regierung über präventive Schutzmaßnahmen, die Menschen gegen Viren (passenderweise auch gegen andere Krankheiten) helfen können - Sprich die Verantwortung vom Gesundheitsministerium. Warum werden diese ihrem Namen nicht gerecht
Die Diskussion über die "Relativierungen" lässt sich kaum ohne Emotionen führen. Da spielt doch bei jedem das persönliche mit rein. Der eine will die Risikogruppen geschützt sehen, weil er eben diese im familiären Umfeld hat. Der andere bangt v.a. um die Selbständigen und Mittelständler, die in den Ruin gehen werden und der Dritte um die Kinder, die unter häuslicher Gewalt leiden. Da gibt's kein richtig oder falsch, wie man es dreht, irgendjemand ist am Ende gelackmeiert.
Um's mal konkret zu sagen: meine Eltern sind beide über 80 aber jeweils noch quietschfidel. Keine nennenswerten Vorerkrankungen - sie sind halt einfach alt. Trotzdem möchte ich nicht ausprobieren, was passiert, wenn sie sich infizieren. Und am Ende laufen sie dann in der großen Gruppe "über 80, wären ja eh bald gestorben". Da hab ich ehrlich gesagt keine Lust drauf.

Gleiches doch beim Thema "Abbau der Grundrechte": für mich für eine bestimmte Zeit und für einen höheren Zweck durchaus akzeptabel - ein Anderer geht hier schon bei der kleinsten Einschränkung auf die Barrikaden. Für jeden aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.

Ich bezweifel eben, dass man sich hier noch groß aufeinander zubewegen wird, die Ansichten sind zu verschieden. Es fehlt der kleinste gemeinsame Nenner
zum 2. Absatz: akzeptiert. In extremen Situationen muss sich jeder als Individuum einer größer Sachen unterordnen. Aber... ;) manche Bestrafungen oder Verordnungen sind schon sehr extrem ausgelegt. Find ich inakzeptabel. Diese Härte und Konsequenz hätte ich gerne im Alltag in anderen Bereichen...

zum 1. Absatz: Danke für deine Offenheit. Mein Vater wird 71 und gehört mit seinen 2 Schlaganfällen auch zur Risikogruppe. Wenigstens weniger Bluthochdruck dank paar Umstellungen.
Auch hier, absolut nachvollziehbar deine Sorgen und Ängste. Selbiges habe ich auch (s.o.).
Du sprichst auch richtigerweise die/unsere Kinder an, denen vererben wir eines Tages alles. Hier müssen wir die Balance finden. Das ist der Punkt. Ohne jemanden zu "opfern".
IMHO ist das wirtschaftlich ein extremer Spagat: weniger Produktion, mehr Arbeitslose, höhere Schulden, mehr Inflation usw. es kann klappen. Wenn nicht, darf das die junge Generation ausbaden. Die Älteren müssen geschützt werden, dass steht völlig außer Frage. Deswegen gibt es so viele "Nachbarschaftshilfen" und andere Unterstützungen. Und deswegen gibt es ja auch einen Kontaktverbot zu den Enkel (meine Mutter dreht deswegen völlig am Rad). Und ich wiederhole mich: was mich in diesen Tagen aber auch schon seit einiger Zeit sehr aufregt, ist die geringe "gesundheitliche Aufklärung". Entweder ist das vorsätzlich oder dilettantisch, man kann es sich aussuchen.

3. Absatz: ich finde schon, dass man sich in D gut geeinigt hat, gemessen an den großen Differenzen anfangs. Aber alles hat seine Strapazierfähigkeit. Sowohl auf der Zeitachse als auch die Höhen der Maßnahmen
Zuletzt geändert von Jalmar am 08 Apr 2020, 16:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:24

timom hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:28
Wenn die Biergärten und Kneipen wieder offen sind, können wir uns doch alle mal treffen und Auge in Auge sehen mit wem wir es zu tun haben, oder?
Ich zahle auch gerne das erste Getränk.

Wer macht mit?
Gerne, einem geschenkten Bier schaut man nicht wie auch immer der Reim geht....
Wann ist ja noch schwierig zu sagen, aber welche Location kommt denn in Frage? Schwabengarten in Leinfelden?
Sofern Pascha schon 16 ist kommt er hoffentlich auch aufm Bier

EethYo
Beiträge: 868
Registriert: 05 Sep 2016, 17:09
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von EethYo » 08 Apr 2020, 16:23

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:15
EethYo hat geschrieben:
08 Apr 2020, 13:50


Das ist korrekt. Aber sagt ja auch niemand, dass wir das müssen bzw. vorhaben. Jetzt mal die nächsten 2,3 Wochen abwarten. Österreich ist ja ein gutes Beispiel, die sind uns so 1-2 Wochen vorraus. Ich rechne mit einer Entspannung der Situation Anfang/Mitte Mai und hoffe auf keine zweite Welle.
was wäre, wenn Söder die Maßnahmen über den 19.4. verlängert /verlängern will?
Keine Ahnung. Wenn er das persönlich das will, wäre das komisch. Wenn es stichhaltige Argumente gibt und einen Konsens zwischen Wirtschaft, Academia und Politik, dann vertraue ich drauf. Vermutlich wird aber niemand 6 Wochen verlängern, sondern eher 1-2 und dann neu evaluieren. Was wahrscheinlich wichtig ist, ist die Kommunikation. Schau mer mal. Rechne wie gesagt mit Anfang Mai, wenn man Österreich anschaut.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:20

Wiede hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:14

Und mit "und raus" habe ich gemeint ab nach draussen. Schau mal zum Fenster raus. Die Sonne scheint. Und es gibt wichtigers als die Stichelein hier...

lieber Wiede, gönn dir dabei 1 Bier :) wenn du hoffentlich bald wieder hier zurück bist, mach dir einen Gefallen: die netten Forumsinhaber haben eine Ignore-Funktion parat gestellt. Mit jedem kann und muss man nicht diskutieren. Bei zu vielen schlechten Erfahrungen: drück einfach den Ignore-Knopf. Damit schützt du dich und deine Zeit

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:15

EethYo hat geschrieben:
08 Apr 2020, 13:50
ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 13:47


Nochmal, dass das jetzt klappt ist auch super. Und ich bin auch froh in Deutschland zu leben usw..

Aber diesen Zustand werden wir ganz sicher keine 9, 10, 11 oder 12 Monate aushalten. Das schafft nichtmal Deutschland.
Das ist korrekt. Aber sagt ja auch niemand, dass wir das müssen bzw. vorhaben. Jetzt mal die nächsten 2,3 Wochen abwarten. Österreich ist ja ein gutes Beispiel, die sind uns so 1-2 Wochen vorraus. Ich rechne mit einer Entspannung der Situation Anfang/Mitte Mai und hoffe auf keine zweite Welle.
was wäre, wenn Söder die Maßnahmen über den 19.4. verlängert /verlängern will?

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:13

Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:34
ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:25

Ja, die Bloggerin beweist wieder Klasse.

Sitzen wir halt alle das ganze Jahr daheim. Vater Staat wird schon alle durchbekommen.

Trotz der hohen Fallzahlen läuft unser Gesundheitssystem noch immer nicht am Anschlag, schon alles sehr merkwürdig, oder?
Ich finde es eher beruhigend als merkwürdig, dass alles unter Kontrolle ist
ja, ist beruhigend.
man sollte sich nicht von extremen Bildern aus Wuhan, Nord-Italien, New York zu sehr beeinflussen lassen.
Eine nicht einschätzbare Bedrohung führt zu Unsicherheit und erzeugt Angst. Angst führt zu Stress, Stress zu Cortisolausschüttung, geschieht dies dauerhaft schwächst du dein Immunsystem und damit direkt deine eigene Gesundheit. Darüber hinaus denken wir Menschen in diesem Momenten auch weniger Rational und eher Emotional.
Angst führt zu Verdrängungs-, Verleugnungsverhalten - Argumente die gegen eine Ansicht stehen werden ausgeblendet, gelöscht. Es wird überhört, was kritisch ist. Dabei müssen Kollektive Gesundheit und kollektives Gemeinwohl beiderseits berücksichtigt werden. Besser wäre es, eine symmetrische Angst vor beiden zu haben. Gefährlich ist eine Asymmetrie, die eine Seite zu überschätzen.

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 2040
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 08 Apr 2020, 16:06

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 16:00
ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:25

Ja, die Bloggerin beweist wieder Klasse.

Sitzen wir halt alle das ganze Jahr daheim. Vater Staat wird schon alle durchbekommen.

Trotz der hohen Fallzahlen läuft unser Gesundheitssystem noch immer nicht am Anschlag, schon alles sehr merkwürdig, oder?
das ist doch jetzt ein übler Scherz?
Wieso bekommt sie aus dem Youtube-Bereich plötzlich die Tagesschau-Plattform? Weil sie konform ist mit der Politiklinie und RKI, Drosten?
Die Kritiker bekommen innerhalb kürzester Zeit "Faktencheck"-Knüppel übergehauen und ihr wird mehr Reichweite geschenkt?!?

Ist das nicht gezielte Manipulation? Wo ist der demokratische Diskurs? Warum bekommen die namhaften und nicht gerade wenigen Kritiker nicht die selbe Möglichkeit. Am besten ausgeglichen an einem runden Tisch
Diese vielen Ungereimtheiten sind schon krass
Streeck durfte sich doch letztens ausführich im ZDF (Staatsmedium!! ;-) ) äußern

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 2040
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 08 Apr 2020, 16:03

Jalmar hat geschrieben:
08 Apr 2020, 15:49
Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 11:37

Also vielleicht nochmal ganz langsam zum mitschreiben:
- es war jedem hier zu jedem Zeitpunkt klar, dass die aktuelle Situation verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft in Deutschland und in der gesamtem Welt hat - und dass diese Auswirkungen mit jedem Tag des Lockdowns größer werden
- heisst für mich aber nicht, dass man deswegen jetzt alle Vorsichtsmaßnahmen, die über Wochen getroffen wurden, übereilt wieder abbricht und sich damit alles, was man in den letzten Wochen erreicht hat mit dem Arsch wieder einreisst.
- und ich glaube der größte Streitpunkt, an dem auch beide Lager nicht mehr zusammen kommen werden: nein, ich glaube nicht, dass Covid-19 gleich zu behandeln ist wie die alljährliche Grippewelle sondern halte es für wesentlich bedrohlicher. Frag nach in New York und Norditalien.
Und die ständigen Relativierungen (sind ja nur die Alten, wären ja eh gestorben, etc.) gehen mir auf die Eier.

Und falls sich jemanden an meinem Unterton stört: ja, es pisst mich an, wenn mir Leute Eindimensionalität unterstellen, die offenbar nicht mal in der Lage sind, Beiträge in der Diskussion aufmerksam zu lesen und zu durchdringen.
"nicht in der Lage...., Diskussion aufmerksam..." Habe es bei dir versucht? War dann eher ein Monolog, da keine Antwort?

zur "Relativierung": Dieser Diskussion darf man sich nicht verschließen, letztendlich gibt es 3 nicht gemeinsame Nenner: 1) Überlastung Gesundheitssystem 2) Alter / Tod. Bitte ohne emotionale, moralisierende Manipulation. Dieses Schwarz-Weiß-Denken hilft nicht weiter.

3) der politische Aspekt: Abbau Grundrechte (inkl. mehr Überwachungen samt Bestrafungen (300€ fürs öffentliche Sitzen auf der Bank?)) und in Zusammenhang mit covid19 aktiv getätigte Aussagen vom Gesundheitsministerium oder von der Regierung über präventive Schutzmaßnahmen, die Menschen gegen Viren (passenderweise auch gegen andere Krankheiten) helfen können - Sprich die Verantwortung vom Gesundheitsministerium. Warum werden diese ihrem Namen nicht gerecht
Die Diskussion über die "Relativierungen" lässt sich kaum ohne Emotionen führen. Da spielt doch bei jedem das persönliche mit rein. Der eine will die Risikogruppen geschützt sehen, weil er eben diese im familiären Umfeld hat. Der andere bangt v.a. um die Selbständigen und Mittelständler, die in den Ruin gehen werden und der Dritte um die Kinder, die unter häuslicher Gewalt leiden. Da gibt's kein richtig oder falsch, wie man es dreht, irgendjemand ist am Ende gelackmeiert.
Um's mal konkret zu sagen: meine Eltern sind beide über 80 aber jeweils noch quietschfidel. Keine nennenswerten Vorerkrankungen - sie sind halt einfach alt. Trotzdem möchte ich nicht ausprobieren, was passiert, wenn sie sich infizieren. Und am Ende laufen sie dann in der großen Gruppe "über 80, wären ja eh bald gestorben". Da hab ich ehrlich gesagt keine Lust drauf.

Gleiches doch beim Thema "Abbau der Grundrechte": für mich für eine bestimmte Zeit und für einen höheren Zweck durchaus akzeptabel - ein Anderer geht hier schon bei der kleinsten Einschränkung auf die Barrikaden. Für jeden aus seiner Sicht völlig nachvollziehbar.

Ich bezweifel eben, dass man sich hier noch groß aufeinander zubewegen wird, die Ansichten sind zu verschieden. Es fehlt der kleinste gemeinsame Nenner

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 16:00

ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:25
Pascha hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:05
https://twitter.com/tagesthemen/status/ ... 2076135424

Kurz, einfach und prägnant auf den Punkt gemacht. maiLab beweist mal wieder Klasse. Und das auch Drosten auf den Trichter gekommen ist, beruhigt ungemein.
Ja, die Bloggerin beweist wieder Klasse.

Sitzen wir halt alle das ganze Jahr daheim. Vater Staat wird schon alle durchbekommen.

Trotz der hohen Fallzahlen läuft unser Gesundheitssystem noch immer nicht am Anschlag, schon alles sehr merkwürdig, oder?
das ist doch jetzt ein übler Scherz?
Wieso bekommt sie aus dem Youtube-Bereich plötzlich die Tagesschau-Plattform? Weil sie konform ist mit der Politiklinie und RKI, Drosten?
Die Kritiker bekommen innerhalb kürzester Zeit "Faktencheck"-Knüppel übergehauen und ihr wird mehr Reichweite geschenkt?!?

Ist das nicht gezielte Manipulation? Wo ist der demokratische Diskurs? Warum bekommen die namhaften und nicht gerade wenigen Kritiker nicht die selbe Möglichkeit. Am besten ausgeglichen an einem runden Tisch
Diese vielen Ungereimtheiten sind schon krass

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 15:53

thorsten hat geschrieben:
08 Apr 2020, 12:02
NIEMAND wirklich NIEMAND
Beim Teutates! Noch 2, 3 Ausrufezeichen und wir sind im Asterix-Streitmodus ;)

olidoc
Beiträge: 461
Registriert: 05 Sep 2016, 11:34
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von olidoc » 08 Apr 2020, 15:53

timom hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:34
ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:30


Ich wär dabei, aber sieh es mir bitte nach, dass ich keine Lust darauf habe mich mit Leuten zu treffen die mich hier beleidigen.
Ich geh davon aus, dass sich jeder soweit benehmen kann.
Meist sind die, die in Foren schriftlich so sehr austeilen, im echten Leben recht umgänglich oder gar harmlos.
Ich würde das 2. Getränk bezahlen und ich würde mich freuen, viele von Euch kennenzulernen.

Benutzeravatar
Jalmar
Beiträge: 942
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 08 Apr 2020, 15:49

Carlos hat geschrieben:
08 Apr 2020, 11:37
Wiede hat geschrieben:
08 Apr 2020, 11:24
Für alle, welche die Corona-Krise bisher nur eindimensional betrachtet haben:

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... rophe.html

U.a. Olidoc, Jalmar und ich haben ja immer nur Prügel bekommen, wenn wir u.a. auch darauf ^^^ hingewiesen haben.

Vielleicht glaubt ihr es ja der „Welt“ oder denkt nun wenigstens nur einmal mal ganzheitlich darüber nach!
Also vielleicht nochmal ganz langsam zum mitschreiben:
- es war jedem hier zu jedem Zeitpunkt klar, dass die aktuelle Situation verheerende Auswirkungen auf die Wirtschaft in Deutschland und in der gesamtem Welt hat - und dass diese Auswirkungen mit jedem Tag des Lockdowns größer werden
- heisst für mich aber nicht, dass man deswegen jetzt alle Vorsichtsmaßnahmen, die über Wochen getroffen wurden, übereilt wieder abbricht und sich damit alles, was man in den letzten Wochen erreicht hat mit dem Arsch wieder einreisst.
- und ich glaube der größte Streitpunkt, an dem auch beide Lager nicht mehr zusammen kommen werden: nein, ich glaube nicht, dass Covid-19 gleich zu behandeln ist wie die alljährliche Grippewelle sondern halte es für wesentlich bedrohlicher. Frag nach in New York und Norditalien.
Und die ständigen Relativierungen (sind ja nur die Alten, wären ja eh gestorben, etc.) gehen mir auf die Eier.

Und falls sich jemanden an meinem Unterton stört: ja, es pisst mich an, wenn mir Leute Eindimensionalität unterstellen, die offenbar nicht mal in der Lage sind, Beiträge in der Diskussion aufmerksam zu lesen und zu durchdringen.
"nicht in der Lage...., Diskussion aufmerksam..." Habe es bei dir versucht? War dann eher ein Monolog, da keine Antwort?

zur "Relativierung": Dieser Diskussion darf man sich nicht verschließen, letztendlich gibt es 3 nicht gemeinsame Nenner: 1) Überlastung Gesundheitssystem 2) Alter / Tod. Bitte ohne emotionale, moralisierende Manipulation. Dieses Schwarz-Weiß-Denken hilft nicht weiter.

3) der politische Aspekt: Abbau Grundrechte (inkl. mehr Überwachungen samt Bestrafungen (300€ fürs öffentliche Sitzen auf der Bank?)) und in Zusammenhang mit covid19 aktiv getätigte Aussagen vom Gesundheitsministerium oder von der Regierung über präventive Schutzmaßnahmen, die Menschen gegen Viren (passenderweise auch gegen andere Krankheiten) helfen können - Sprich die Verantwortung vom Gesundheitsministerium. Warum werden diese ihrem Namen nicht gerecht

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 2040
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 08 Apr 2020, 14:36

Sonderbarer hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:05
Ich denke mal, wir haben jetzt auch einen Vorteil gegenüber der Zeit vor der Isolation. Wir wissen einigermaßen, wie das Gesundheitssystem reagiert, wie sich das Virus verbreitet, etc. Und vor allem wissen jetzt die meisten Menschen, dass man die Sache ernst nehmen muss. Die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Absage von Massenveranstaltungen ist jetzt beispielsweise da. Ich habe ja auch vor dem Bielefeld-Spiel gedacht, dass es übertrieben wäre, ohne Zuschauer zu spielen. Heute denke ich nicht mehr so darüber nach.
Wichtig ist jetzt, dass man nicht alles einfach laufen lässt, bevor das Ding einigermaßen unter Kontrolle ist. Mit den Maßnahmen hat man sich Zeit erkauft und man wird schon bald Entscheidungen viel fundierter treffen können, beispielsweise durch die Untersuchungen in Heinsberg oder München. Aktuell muss man mit Hochrechnungen auskommen, siehe diesen Artikel:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... c96fa8ed40
und genau dieses Zeit gewinnen war ja auch von Beginn an als klares Ziel ausgegeben und kommuniziert worden.

Aktuell ist man vielleicht nicht mehr im Tag-für-Tag Modus, dafür im Woche-für-Woche Modus. Auf alle Fälle sind die Entscheidungsträger (aka "die da oben") gut beraten, keine terminlichen Zugeständnisse zu machen. Das werden jetzt nochmal stressige Wochen, wenn die Geduld in der Bevölkerung bröckelt, aber aktuell denke ich noch, dass der Großteil den Weg ohne lauteres Murren mitgeht.

timom
Beiträge: 768
Registriert: 05 Sep 2016, 10:57
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von timom » 08 Apr 2020, 14:34

ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:30
timom hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:28
Wenn die Biergärten und Kneipen wieder offen sind, können wir uns doch alle mal treffen und Auge in Auge sehen mit wem wir es zu tun haben, oder?
Ich zahle auch gerne das erste Getränk.

Wer macht mit?
Ich wär dabei, aber sieh es mir bitte nach, dass ich keine Lust darauf habe mich mit Leuten zu treffen die mich hier beleidigen.
Ich geh davon aus, dass sich jeder soweit benehmen kann.
Meist sind die, die in Foren schriftlich so sehr austeilen, im echten Leben recht umgänglich oder gar harmlos.

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 942
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 08 Apr 2020, 14:33

ollo1893 hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:20
Wiede hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:14


Ich bin nicht beleidigt - mach Dir keine Sorgen 8-)

Meinen Standpunkt habe ich mehrfach sachlich geschrieben. Ich habe in den letzten Tagen auch niemand persönlich angegangen oder beleidigt.

Ich wurde jedoch ein paar Mal sehr persönlich angegangen - Stichworte eindiemensional, polemisch, inhaltlose Zeilen, usw. Der Ton hier ist mittlerweile sehr "rau"... Und manche meinen alles zu wissen und wenn jemand eine andere Ansicht hat wird man beleidigend und persönlich.

Daher habe ich es mir erlaubt, auch ein einziges mal zu provozieren mit den zwei Worten "Eindimensional" und "ganzheitlich".

Dass es dann gleich abgeht wie im Wespennest hätte ich nicht erwartet... Wer austeilt sollte nämlich auch einstecken können...

Ich ordne mich übrigens auch keinem "Lager" zu. Sowas ist doch kindisch.

Und mit "und raus" habe ich gemeint ab nach draussen. Schau mal zum Fenster raus. Die Sonne scheint. Und es gibt wichtigers als die Stichelein hier...
Tja, ich empfinde es inziwschen wie zu Zeiten der Flüchtlingskrise, was ein schlimmes Wort. Andersdenken ist nicht mehr erlaubt. Ich verlagere jetzt mein Homeoffice nach draußen, Sonne tanken und das Immunsystem stärken.

Da brauch ich mich dann auch nimmer mit Forums-Zweizeiler beschäftigen.
Da schliesse ich nulldimensionaler, pauschalisierender, beleidigter und ihaltloser (hab ich noch was vergessen?) Mensch mich gerne an :roll: 8-)

Ab in die Sonne :mrgreen:

ollo1893
Beiträge: 225
Registriert: 23 Mai 2017, 15:41
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Talk

Beitrag von ollo1893 » 08 Apr 2020, 14:30

timom hat geschrieben:
08 Apr 2020, 14:28
Wenn die Biergärten und Kneipen wieder offen sind, können wir uns doch alle mal treffen und Auge in Auge sehen mit wem wir es zu tun haben, oder?
Ich zahle auch gerne das erste Getränk.

Wer macht mit?
Ich wär dabei, aber sieh es mir bitte nach, dass ich keine Lust darauf habe mich mit Leuten zu treffen die mich hier beleidigen.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast