Talk

timom
Beiträge: 170
Registriert: 05 Sep 2016, 10:57

Re: Talk

Beitrag von timom » 14 Dez 2017, 13:25

Jay-Zee hat geschrieben:
14 Dez 2017, 12:32
Simon Terodde bleibt beim VfB Stuttgart
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... d9b40.html
Ich hätte ihn gerne gestern gesehen, da gab es am Anfang ein paar Räume etc.
Am Samstag wird das wieder ein Muster ohne Wert.

Diese verschiedenen Spielsysteme und das zu sehr am Gegner ausrichten ist ja grundsätzlich nicht falsch, aber vermutlich für unsere Mannschaft zu früh.
Vielleicht wäre eine gewisse Stammformation hilfreicher.

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 1645
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 14 Dez 2017, 12:36

Akolo zum Glück nur mit Rippenprellung

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 12:36

Vielleicht haben wir wegen Beck ja noch einen bei Besiktas gut ? :chuckle:

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 1645
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 14 Dez 2017, 12:32

Simon Terodde bleibt beim VfB Stuttgart
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... d9b40.html

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 12:28

Jay-Zee hat geschrieben:
14 Dez 2017, 12:15
Trainer Hannes Wolf trümmert seine Stürmer: „Ich hätte mir in der Offensive schon eine andere Haltung gewünscht. Wir versuchen normal immer, von der Mentalität und Intensität her auf dem höchsten Niveau zu spielen. Das haben wir vorne heute nicht gemacht. Das ist enttäuschend. Wenn man eine andere Haltung hat, darf man auch Fehler machen. Diese Mentalitäts-Geschichte werden wir auf jeden Fall ansprechen.“
aus BILD online
Diese Erklärung finde ich persönlich zu einfach.

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 1645
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 14 Dez 2017, 12:15

Trainer Hannes Wolf trümmert seine Stürmer: „Ich hätte mir in der Offensive schon eine andere Haltung gewünscht. Wir versuchen normal immer, von der Mentalität und Intensität her auf dem höchsten Niveau zu spielen. Das haben wir vorne heute nicht gemacht. Das ist enttäuschend. Wenn man eine andere Haltung hat, darf man auch Fehler machen. Diese Mentalitäts-Geschichte werden wir auf jeden Fall ansprechen.“
aus BILD online

Marcus
Beiträge: 443
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 14 Dez 2017, 11:53

Mitleser hat geschrieben:
14 Dez 2017, 11:21
Wobei man bei aller berechtigten Kritik an Asano auch sagen muss, dass der Zwerg als alleiniger (!) Stürmer auch völlig verloren ist. Ich frage mich immer noch, was Wolf sich bei diesem Wechsel gedacht hat, zumal er es neulich schon mal so versucht hat und das genauso in die Hose ging. Und wenn es eine Anweisung war, die Bälle in HZ 2 immer hoch und weit auf Asano zu kloppen, dann verstehe ich die noch weniger.
Stimmt. Aber auch ein Wolf lernt hoffentlich aus seinen Fehlern und macht es künftig besser anders.

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 656
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 14 Dez 2017, 11:30

Noch was zu Teuchert - wohl gut, dass man da die Finger von lässt

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... chert.html

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 11:21

Wobei man bei aller berechtigten Kritik an Asano auch sagen muss, dass der Zwerg als alleiniger (!) Stürmer auch völlig verloren ist. Ich frage mich immer noch, was Wolf sich bei diesem Wechsel gedacht hat, zumal er es neulich schon mal so versucht hat und das genauso in die Hose ging. Und wenn es eine Anweisung war, die Bälle in HZ 2 immer hoch und weit auf Asano zu kloppen, dann verstehe ich die noch weniger.

Marcus
Beiträge: 443
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 14 Dez 2017, 10:56

Selbst wenn wir in der WP auf dem Relegationsplatz überwintern sehe ich das noch lange nicht als Grund zur Panik an. Schlimmer wird's wohl nicht kommen, da der HSV in Gladbach m. M. nach wohl kaum zählbares mitnimmt. Im Gegenteil, nichts anderes vernebelt dann mehr manche Sinne und Reschke muss im nächsten Transferfenster mind. hinten rechts noch einmal nachlegen.

Ich hab' bei dieser neu formierten Mannschaft mit überwiegend jungen Spielern, welche die Liga auch noch nicht kennen, seit Saisonbeginn mit nichts anderem als dem Kampf um den Ligaverbleib gerechnet, die Saison ist aber noch lange. Was mich allerdings schon stört ist die Tatsache, dass wir bei direkten Konkurrenten (v. a. Bremen, HSV) in diesem Abstiegskampf bis dato leider einfach zu wenige Punkte mitgenommen haben. Aber gut, die (und andere) kommen in der Rückrunde dann ja fast alle zu uns nach Stuttgart, das stimmt mich dann schon wieder optimistisch. Aber da müssen wir dann jew. halt auch schon ganz anders auftreten! Und in der Rückrunde kommt hoffentlich auch wieder ein bockstarker Mané ins Team zurück, wovon evtl. dann sogar auch noch ein Simon Terodde profitieren könnte, sollte er noch da sein, was ich doch sehr hoffe. Schlechter als Asano macht der's jetzt auch nicht.

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 10:38


Benutzeravatar
Neverwalkalone
Beiträge: 350
Registriert: 05 Sep 2016, 14:20

Re: Talk

Beitrag von Neverwalkalone » 14 Dez 2017, 10:21

SchweineHuhn hat geschrieben:
14 Dez 2017, 09:49
Neverwalkalone hat geschrieben:
14 Dez 2017, 09:14


Ist doch immer so, vor der Saison sind sich immer alle ganz entspannt einig, dass man selbstverständlich mit Rückschlägen rechnen muss und natürlich dann die nötige Geduld aufbringen wird. Und wenn dann die Kacke am Dampfen ist schalten alle (inklusive Umfeld/Presse) in den Panikmodus.

Ich versuche da jetzt wirklich Ruhe zu bewahren. Man musste doch damit rechnen, dass so eine Durststrecke kommen kann. Ich traue es Coach und Mannschaft absolut zu, die nötigen Punkte einzufahren. Vielleicht fallen in der Rückrunde ja auch mal nicht jede Woche drei neue Spieler aus...
Ich versuch mal einen weiteren Grauton neben deinem zwischen allem schwarz/weiß reinzubringen.

Ich finde man sieht durchaus die Entwicklung des Teams und dem Fußball und sehe es bei weitem nicht so als reinen Angsthasenfußball. Wenn ich viele Defensive aufstelle ist es deswegen noch lange kein defensives Spiel. Was ich aber bedenklich finde ist, ständig diesen Beck sehen zu müssen. Gefühlt kam bei dem noch nicht ein Pass an und in der Rückwärtsbewegung habe ich einfach oft das Gefühl, dass er insgesamt zu langsam ist. Was mich, gestern war es vor allem so, auch stört ist momentan Asano. Klar hat der Junge mal eine oder zwei Kisten gemacht, es bleibt aber Zuviel liegen und ich habe einfach den Eindruck, dass er nicht den Instinkt hat den ein Terodde hat. In meinen Augen wäre er gestern die weit bessere Entscheidung gewesen.

Dass Donis und Akolo so abartig früh aus dem Spiel müssen ist wirklich Pech und auch wenn ich kein Freund davon bin ständig von Pech zu reden, das gestern war Pech. Das war weder mit Taktik, Aufstellung, Einsatz, Training oder Kristallkugel lesen zu verhindern, das war Pech. So früh dann schon zweimal wechseln zu müssen wirkt sich nach hinten einfach aus, wo ich dann taktisch nicht mehr großartig verändern kann und wo ich auch einen eventuellen Plan eines "den bring ich jetzt noch für 20 Speedfußballminuten" wegwerfen kann. Mit Beck und Asano sehe ich bei uns momentan einfach 2 Schwachstellen die du nicht über ein komplettes Spiel über ausgleichen kannst und da muss in meinen Augen ganz dringend gearbeitet werden.

Ansonsten bin ich nicht pauschal unzufrieden. Ja mich kotzt die Auswärtsbilanz an, tierisch sogar, denn gestern hatte ich mir echt was ausgerechnet und mit einem Dreier wäre glaub nahezu jeder versöhnt gewesen. Trotzdem hab ich den Eindruck, dass wenn wir diese 2 Baustellen lösen, ganz anders auftreten werden. Man sollte es doch auch mal so sehen, dass es inzwischen zum Glück nur noch so wenige Baustellen sind. Letztes Jahr zu dem Zeitpunkt sprach uns mehr als die Hälfte in den Foren die Bundesligatauglichkeit ab, da wurde ja geredet dass man so erst gar nicht aufsteigen brauch und doch stehen wir trotz allem relativ gut da. Bei 20 Gegentoren kann man trotz Slapstick nicht von einer Katastrophenabwehr reden, 12 von 18 Teams haben mehr oder gleichviel Gegentore bekommen. Tragischerweise sind die Slapsticktore halt immer spielentscheiden und wenn vorne halt endlich mal die Kiste getroffen wird, würde kein Arsch darüber reden. Ich wette nicht einer hätte vor der Saison gedacht dass wir nur 20 Kisten in 16 Bundesligaspielen bekommen, von daher ist allein das hier schon Beleg einer Entwicklung. Allerdings hätte halt auch leider keiner damit gerechnet dass wir so wenig Kisten machen, denn genau dort war eigentlich die Stärke und ja, dann bin ich doch wieder leider beim ungeliebten Pech, denn dass Akolo oder Ginne so oft ausfallen ist einfach beschissen. Bei Ginne rechne ich leider nicht mehr mit dauerhaften Einsätzen, so leid es mir tut, doch nochmal: RV ausbessern, schnell wieder Mane im Team, Akolo zurück und noch eine Option im Sturm und ich behaupte, keiner müsste sich im Sarkasmus baden.
So schwarz/weiss sehe ich das gar nicht. Deinen Punkten (insbesondere Beck) stimme ich voll zu.

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 10:19

Carlos hat geschrieben:
14 Dez 2017, 09:55
@Schweinehuhn

Sehr guter und richtiger Beitrag *clapclap*
Dem schliesse ich mich vollumfänglich an.

Benutzeravatar
fc_sinnfrei
Beiträge: 113
Registriert: 05 Sep 2016, 10:06

Re: Talk

Beitrag von fc_sinnfrei » 14 Dez 2017, 10:03

thorsten hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:35
fc_sinnfrei hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:23


nix mit ruhe bewahren es ist 5 vor 12 scheiße da echt...
und gerade weil wir in kaum einem spiel chancenlos waren ist es so bedenklich...
anfangen mit asano und beck raus, die haben auf dem platz da nichts zu suchen!
ein an inhaltlicher stärke und punktgenauer analyse kaum zu übertreffender beitrag
jupp, andere fassen es zusammen mit pech und unglücklich, das ist natürlich der deutschen sprache und messerscharfen analyse eher würdig...

man könnte ja auch mal von der truppe eine jetzt erst recht reaktion erwarten aber man ergibt sich halt doch jedes mal wieder in sein schicksal...

hört sich langsam an wie gentner interviews in den vorsaisons, pech gehabt, unglücklich verloren...
ich sehe halt immer wieder das gleiche muster aber andere können da anscheinend besser über den tellerrand hinausblicken und können den niederlagen in bremen, hoffenheim etc. was positives abgewinnen...

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 656
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 14 Dez 2017, 09:55

@Schweinehuhn

Sehr guter und richtiger Beitrag *clapclap*

Benutzeravatar
SchweineHuhn
Beiträge: 163
Registriert: 05 Sep 2016, 14:37

Re: Talk

Beitrag von SchweineHuhn » 14 Dez 2017, 09:49

Neverwalkalone hat geschrieben:
14 Dez 2017, 09:14
thorsten hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:20
man sollte ruhe bewahren, auch wenns bei den resultaten der letzten zeit wieder nach panik aussieht. aber, die mannschaft/trainer sind jung und wir hatten einfach unglaublich viele verletzte über die gesamte hinrunde - das können wir mit dem kader eben nie kompensieren. in ruhe weiterarbeiten, 1-2 gezielte transfers und eine hoffentlich gute und verletzungsfreie vorbereitung und dann wird die rückrunde erfolgreich abgeschlossen.
das potenzial ist doch mehr als da, wir waren in kaum einem spiel völlig chancenlos.
Ist doch immer so, vor der Saison sind sich immer alle ganz entspannt einig, dass man selbstverständlich mit Rückschlägen rechnen muss und natürlich dann die nötige Geduld aufbringen wird. Und wenn dann die Kacke am Dampfen ist schalten alle (inklusive Umfeld/Presse) in den Panikmodus.

Ich versuche da jetzt wirklich Ruhe zu bewahren. Man musste doch damit rechnen, dass so eine Durststrecke kommen kann. Ich traue es Coach und Mannschaft absolut zu, die nötigen Punkte einzufahren. Vielleicht fallen in der Rückrunde ja auch mal nicht jede Woche drei neue Spieler aus...
Ich versuch mal einen weiteren Grauton neben deinem zwischen allem schwarz/weiß reinzubringen.

Ich finde man sieht durchaus die Entwicklung des Teams und dem Fußball und sehe es bei weitem nicht so als reinen Angsthasenfußball. Wenn ich viele Defensive aufstelle ist es deswegen noch lange kein defensives Spiel. Was ich aber bedenklich finde ist, ständig diesen Beck sehen zu müssen. Gefühlt kam bei dem noch nicht ein Pass an und in der Rückwärtsbewegung habe ich einfach oft das Gefühl, dass er insgesamt zu langsam ist. Was mich, gestern war es vor allem so, auch stört ist momentan Asano. Klar hat der Junge mal eine oder zwei Kisten gemacht, es bleibt aber Zuviel liegen und ich habe einfach den Eindruck, dass er nicht den Instinkt hat den ein Terodde hat. In meinen Augen wäre er gestern die weit bessere Entscheidung gewesen.

Dass Donis und Akolo so abartig früh aus dem Spiel müssen ist wirklich Pech und auch wenn ich kein Freund davon bin ständig von Pech zu reden, das gestern war Pech. Das war weder mit Taktik, Aufstellung, Einsatz, Training oder Kristallkugel lesen zu verhindern, das war Pech. So früh dann schon zweimal wechseln zu müssen wirkt sich nach hinten einfach aus, wo ich dann taktisch nicht mehr großartig verändern kann und wo ich auch einen eventuellen Plan eines "den bring ich jetzt noch für 20 Speedfußballminuten" wegwerfen kann. Mit Beck und Asano sehe ich bei uns momentan einfach 2 Schwachstellen die du nicht über ein komplettes Spiel über ausgleichen kannst und da muss in meinen Augen ganz dringend gearbeitet werden.

Ansonsten bin ich nicht pauschal unzufrieden. Ja mich kotzt die Auswärtsbilanz an, tierisch sogar, denn gestern hatte ich mir echt was ausgerechnet und mit einem Dreier wäre glaub nahezu jeder versöhnt gewesen. Trotzdem hab ich den Eindruck, dass wenn wir diese 2 Baustellen lösen, ganz anders auftreten werden. Man sollte es doch auch mal so sehen, dass es inzwischen zum Glück nur noch so wenige Baustellen sind. Letztes Jahr zu dem Zeitpunkt sprach uns mehr als die Hälfte in den Foren die Bundesligatauglichkeit ab, da wurde ja geredet dass man so erst gar nicht aufsteigen brauch und doch stehen wir trotz allem relativ gut da. Bei 20 Gegentoren kann man trotz Slapstick nicht von einer Katastrophenabwehr reden, 12 von 18 Teams haben mehr oder gleichviel Gegentore bekommen. Tragischerweise sind die Slapsticktore halt immer spielentscheiden und wenn vorne halt endlich mal die Kiste getroffen wird, würde kein Arsch darüber reden. Ich wette nicht einer hätte vor der Saison gedacht dass wir nur 20 Kisten in 16 Bundesligaspielen bekommen, von daher ist allein das hier schon Beleg einer Entwicklung. Allerdings hätte halt auch leider keiner damit gerechnet dass wir so wenig Kisten machen, denn genau dort war eigentlich die Stärke und ja, dann bin ich doch wieder leider beim ungeliebten Pech, denn dass Akolo oder Ginne so oft ausfallen ist einfach beschissen. Bei Ginne rechne ich leider nicht mehr mit dauerhaften Einsätzen, so leid es mir tut, doch nochmal: RV ausbessern, schnell wieder Mane im Team, Akolo zurück und noch eine Option im Sturm und ich behaupte, keiner müsste sich im Sarkasmus baden.
Sic Parvis Magna

G.G. Sackinger
Beiträge: 596
Registriert: 05 Sep 2016, 18:16

Re: Talk

Beitrag von G.G. Sackinger » 14 Dez 2017, 09:44

Letzte Saison gab es auch mal 5 sieglose Spiele am Stück, darunter teils grauenhafte Vorstellungen wie in Fürth oder bei 1860.

Und in der Tat haben die vielen Verletzungen auch ihren Teil zu den Problemen beigetragen, und die eine oder andere Schwachstelle ließe sich durch gute Transfers in der WP beheben.

Trotzdem muss ich gestehen, dass mich die aktuelle Lage nervös macht. 13 Tore in 16 Spielen, einer von 27 Auswärtspunkten- das sind absolute Absteigerwerte.

Außerdem ist zuletzt auch keine Entwicklung mehr zu erkennen. Wir stellen uns im Gegenteil sogar auswärts von Woche zu Woche noch dämlicher an.

Es ist jetzt wirklich höchste Zeit für die Winterpause.

Pascha
Beiträge: 279
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 14 Dez 2017, 09:41

So wie der kickt, können se sich auch die 17,5 in den Allerwertesten stecken und ihn wieder in der Zweiten ranlassen.

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 656
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 14 Dez 2017, 09:35

Kicker:

VfB: Brekalo wohl nicht zu halten
Nur noch bis zum Sommer ist Josip Brekalo (19) vom VfL Wolfsburg an den VfB Stuttgart ausgeliehen, danach könnten die Schwaben ihn für 17,5 Millionen Euro fest verpflichten. Nach jetzigem Stand ist diese Summe jedoch nicht zu stemmen - zumal sich der VfL nach kicker-Informationen auch noch eine prozentuale Beteiligung an einem möglichen Weiterverkauf hat zusichern lassen. Die Rede ist von 15 Prozent bei einer Summe über 17,5 Millionen Euro.

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 966
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 14 Dez 2017, 09:27

Bitte nicht alles schlechtmachen!

Hannes hatte ordentlich aufgestellt und wir haben sehr gut gespielt .... bis man unsere beiden Offensivleute umgetreten hat.
Besonders nach der Akolo Verletzung war bei uns die Luft raus und man konnte sehr deutlich sehen, dass Akolo und Donis eben nicht zu ersetzen sind.

Ob Terodde gestern besser gewesen wäre wissen wir nicht, so besonders toll war er in den bisherigen Spielen nicht.

Was letztlich den Unterschied ausmacht - und das war in fast allen Auswärtsspielen so - ist die Chancenverwertung. In Liga 1 bekommt man nicht so viele Chancen, da sind andere Vereine besser aufgestellt, weil sie mindestens einen treffsicheren Stürmer (z.B. Freiburg Petersen) haben - das fehlt uns.

Benutzeravatar
Neverwalkalone
Beiträge: 350
Registriert: 05 Sep 2016, 14:20

Re: Talk

Beitrag von Neverwalkalone » 14 Dez 2017, 09:14

thorsten hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:20
man sollte ruhe bewahren, auch wenns bei den resultaten der letzten zeit wieder nach panik aussieht. aber, die mannschaft/trainer sind jung und wir hatten einfach unglaublich viele verletzte über die gesamte hinrunde - das können wir mit dem kader eben nie kompensieren. in ruhe weiterarbeiten, 1-2 gezielte transfers und eine hoffentlich gute und verletzungsfreie vorbereitung und dann wird die rückrunde erfolgreich abgeschlossen.
das potenzial ist doch mehr als da, wir waren in kaum einem spiel völlig chancenlos.
Ist doch immer so, vor der Saison sind sich immer alle ganz entspannt einig, dass man selbstverständlich mit Rückschlägen rechnen muss und natürlich dann die nötige Geduld aufbringen wird. Und wenn dann die Kacke am Dampfen ist schalten alle (inklusive Umfeld/Presse) in den Panikmodus.

Ich versuche da jetzt wirklich Ruhe zu bewahren. Man musste doch damit rechnen, dass so eine Durststrecke kommen kann. Ich traue es Coach und Mannschaft absolut zu, die nötigen Punkte einzufahren. Vielleicht fallen in der Rückrunde ja auch mal nicht jede Woche drei neue Spieler aus...

Benutzeravatar
Carlos
Beiträge: 656
Registriert: 05 Sep 2016, 13:11
Wohnort: Fellbach

Re: Talk

Beitrag von Carlos » 14 Dez 2017, 09:13

Das einzige, was mir aktuell noch mehr auf die Nüsse geht als unsere Auswärts-Scheisse ist diese obercoole Sarkasmus-Meisterschaft hier

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 08:49

Oischenk Tosun allez ... geiler Name und auch ein guter Spieler. Aber den kriegen wir in tausend kalten Wintern nicht zu vertretbaren Konditionen.

Mitleser
Beiträge: 409
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 14 Dez 2017, 08:36

thorsten hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:35
fc_sinnfrei hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:23


nix mit ruhe bewahren es ist 5 vor 12 scheiße da echt...
und gerade weil wir in kaum einem spiel chancenlos waren ist es so bedenklich...
anfangen mit asano und beck raus, die haben auf dem platz da nichts zu suchen!
ein an inhaltlicher stärke und punktgenauer analyse kaum zu übertreffender beitrag
:lol:

thorsten
Beiträge: 556
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 14 Dez 2017, 08:35

fc_sinnfrei hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:23
thorsten hat geschrieben:
14 Dez 2017, 08:20
man sollte ruhe bewahren, auch wenns bei den resultaten der letzten zeit wieder nach panik aussieht. aber, die mannschaft/trainer sind jung und wir hatten einfach unglaublich viele verletzte über die gesamte hinrunde - das können wir mit dem kader eben nie kompensieren. in ruhe weiterarbeiten, 1-2 gezielte transfers und eine hoffentlich gute und verletzungsfreie vorbereitung und dann wird die rückrunde erfolgreich abgeschlossen.
das potenzial ist doch mehr als da, wir waren in kaum einem spiel völlig chancenlos.
nix mit ruhe bewahren es ist 5 vor 12 scheiße da echt...
und gerade weil wir in kaum einem spiel chancenlos waren ist es so bedenklich...
anfangen mit asano und beck raus, die haben auf dem platz da nichts zu suchen!
ein an inhaltlicher stärke und punktgenauer analyse kaum zu übertreffender beitrag

Antworten

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mitleser, Rocky, viszd und 1 Gast