Talk

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 3028
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 28 Jan 2018, 15:19

Old School Reschke....
Talk the Walk and Walk the Talk!

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 3028
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 28 Jan 2018, 15:19

fraglich halt nur, dass Leute wie Bobic oder heldt jetzt sonstwo Erfolge haben. Gibts doch gar nicht....

btw...guter Kommentar.

http://www.bild.de/sport/fussball/vfb-s ... .bild.html
Talk the Walk and Walk the Talk!

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2816
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 28 Jan 2018, 15:16

die ausführenden Personen ändern sich, der VfB nicht :merke:

Bild

Benutzeravatar
Lupo Alberto
Beiträge: 628
Registriert: 05 Sep 2016, 11:59

Re: Talk

Beitrag von Lupo Alberto » 28 Jan 2018, 15:12

Sieht aus als würden sie hinter Panzerglas sitzen.
To-Do-Liste : ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●

EethYo
Beiträge: 624
Registriert: 05 Sep 2016, 17:09

Re: Talk

Beitrag von EethYo » 28 Jan 2018, 15:09

das wurde also aus jung, dynamisch, euphorisch JS+HW...

Bild

Benutzeravatar
Lupo Alberto
Beiträge: 628
Registriert: 05 Sep 2016, 11:59

Re: Talk

Beitrag von Lupo Alberto » 28 Jan 2018, 15:09

SPORT1 bringt gerade Keller ins Spiel.
To-Do-Liste : ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●● ●●●●

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 2436
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 28 Jan 2018, 15:03

Oder Jens Lehmann?

https://sportbild.bild.de/fussball/prem ... sport.html

Das Interview ist grad mal ne Woche alt....

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 2024
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 28 Jan 2018, 14:49

Olli hat geschrieben:
28 Jan 2018, 14:38
passt nicht zu einer DIetrich Lösung: möglichst teuer und viel Geblende
ja, wenn Trapattoni nicht schon hier gewesen wäre, hätte er echt eine Chance ...
so aber wird's wahrscheinlich wirklich so eine Granate wie Klinsmann.

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2816
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 28 Jan 2018, 14:38

passt nicht zu einer DIetrich Lösung: möglichst teuer und viel Geblende

Benutzeravatar
SchweineHuhn
Beiträge: 431
Registriert: 05 Sep 2016, 14:37

Re: Talk

Beitrag von SchweineHuhn » 28 Jan 2018, 14:35

Bild

:chuckle:
Sic Parvis Magna

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2816
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 28 Jan 2018, 14:31

na gut momentan ist eh alles Gemurmel

morgen um Punkt 9 Uhr kommt dann die offizielle Meldung (wenn es der Berater vom Trainer nicht vorher schon rausposaunt)

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2816
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 28 Jan 2018, 14:29

Magath ist auch in der Verlosung laut Bonengel@Sky
neben Jonker oder Weinzierl

"eine heiße Spur gebe es aber nicht"

Benutzeravatar
smuudoo
Beiträge: 40
Registriert: 05 Sep 2016, 10:16

Re: Talk

Beitrag von smuudoo » 28 Jan 2018, 14:12

Jay-Zee hat geschrieben:
28 Jan 2018, 13:21
Starbuck72 hat geschrieben:
28 Jan 2018, 13:15


Es geht durchaus, erster wichtiger Schritt für mich war: Sky Bundesliga kündigen. Das hatte jetzt nicht nur mit dem VfB zu tun sondern auch damit, dass in der Bundesliga kein Wettbewerb mehr um die Meisterschaft stattfindet. Aber dadurch, dass man nix mehr live sieht, geht der unmittelbare Kontakt verloren. Wenn der VfB verliert, schau ich nicht mal mehr die Sportschau - also oft - und mittlerweile weiß ich oft gar nicht mehr wann der VfB spielt und nehme nur entspannt bis resigniert die Endergebnisse hin.

Alternativ andere Hobbies mehr forcieren, statt Fußball American Football gucken, Zeit mit der Familie verbringen und nach einiger Zeit tut der VfB nicht mehr so weh... Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so relativ geradlinig funktioniert. Aber wie gesagt, das elende Pack an der Spitze mit 15 Punkten Vorsprung nach 20 Spielen macht es einem leicht, die Bundesliga am sich hinter sich zu lassen...
du machst es richtig! sky ist bei mir auch schon gekündigt auf sommer, mit der mitgliedschaft warte ich momentan immer noch ab, trotz dauerkarte nur 1 heimspiel besucht diese saison und meine liebe zum motocross wieder entdeckt. glaub ich bin auf dem richtigen weg ;)
Ich packs nicht von der Droge loszukommen.
Habs schon einige Male versucht.

madvfb
Beiträge: 148
Registriert: 06 Sep 2016, 12:38

Re: Talk

Beitrag von madvfb » 28 Jan 2018, 14:07

Puh Dir lastet aber alles Elend der VfB Welt an.
Erstmal abwarten was kommt.
Wenn man so hört was passiert ist, da kann ich nachvollziehen das man sich besser trennt.
Ein Trainer der nicht mehr an sich glaubt ist zahnlos.
Zwar schade aber konsequent.

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 848
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 28 Jan 2018, 13:33

Starbuck72 hat geschrieben:
28 Jan 2018, 13:15
Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 11:10

Wie soll das eigentlich in der Praxis aussehen ? VfB bleibt VfB und nach meiner Erfahrung kann man nicht so einfach abschalten. Wenn Du es doch kannst, dann schreib doch mal Dein Erfolgsgeheimnis hier rein. Ich könnte es brauchen. ;-)
Es geht durchaus, erster wichtiger Schritt für mich war: Sky Bundesliga kündigen. Das hatte jetzt nicht nur mit dem VfB zu tun sondern auch damit, dass in der Bundesliga kein Wettbewerb mehr um die Meisterschaft stattfindet. Aber dadurch, dass man nix mehr live sieht, geht der unmittelbare Kontakt verloren. Wenn der VfB verliert, schau ich nicht mal mehr die Sportschau - also oft - und mittlerweile weiß ich oft gar nicht mehr wann der VfB spielt und nehme nur entspannt bis resigniert die Endergebnisse hin.

Alternativ andere Hobbies mehr forcieren, statt Fußball American Football gucken, Zeit mit der Familie verbringen und nach einiger Zeit tut der VfB nicht mehr so weh... Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so relativ geradlinig funktioniert. Aber wie gesagt, das elende Pack an der Spitze mit 15 Punkten Vorsprung nach 20 Spielen macht es einem leicht, die Bundesliga am sich hinter sich zu lassen...
So in etwa -denke ich- wird es auch funktionieren!

Es ist einfach null Entwicklung bei uns. Immer wenn man dachte nun geht es endlich aufwärts, dann drückt wieder wer Vollast die Reset-Taste!

Dietrich und Reschke sind die Totengräber des VfB. Ich stehe nicht so drauf mich Woche für Woche selbst zu foltern.

Das hat doch absolut null „Hand und Fuß“ was die beiden da bisher abgezogen haben!

Schindelmaiser weg. Wolf weg. Tafelsilber verschachert. Und wieder am gleichen Punkt wie vor 5 Jahren.

EethYo
Beiträge: 624
Registriert: 05 Sep 2016, 17:09

Re: Talk

Beitrag von EethYo » 28 Jan 2018, 13:27

Jalmar hat geschrieben:
28 Jan 2018, 13:04
EethYo hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:49
favre, tuchel oder roger schmidt, mit denen könnte ich leben.
dito
wobei Tuchel der einzige wäre, dem ich langfristigen Erfolg zutraue
Favre und Schmidt wenigstens mittelfristig

hui und schon gibt es ein RS Gerücht. Hat wohl ne AK in China.

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 2436
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 28 Jan 2018, 13:21

Starbuck72 hat geschrieben:
28 Jan 2018, 13:15
Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 11:10

Wie soll das eigentlich in der Praxis aussehen ? VfB bleibt VfB und nach meiner Erfahrung kann man nicht so einfach abschalten. Wenn Du es doch kannst, dann schreib doch mal Dein Erfolgsgeheimnis hier rein. Ich könnte es brauchen. ;-)
Es geht durchaus, erster wichtiger Schritt für mich war: Sky Bundesliga kündigen. Das hatte jetzt nicht nur mit dem VfB zu tun sondern auch damit, dass in der Bundesliga kein Wettbewerb mehr um die Meisterschaft stattfindet. Aber dadurch, dass man nix mehr live sieht, geht der unmittelbare Kontakt verloren. Wenn der VfB verliert, schau ich nicht mal mehr die Sportschau - also oft - und mittlerweile weiß ich oft gar nicht mehr wann der VfB spielt und nehme nur entspannt bis resigniert die Endergebnisse hin.

Alternativ andere Hobbies mehr forcieren, statt Fußball American Football gucken, Zeit mit der Familie verbringen und nach einiger Zeit tut der VfB nicht mehr so weh... Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so relativ geradlinig funktioniert. Aber wie gesagt, das elende Pack an der Spitze mit 15 Punkten Vorsprung nach 20 Spielen macht es einem leicht, die Bundesliga am sich hinter sich zu lassen...
du machst es richtig! sky ist bei mir auch schon gekündigt auf sommer, mit der mitgliedschaft warte ich momentan immer noch ab, trotz dauerkarte nur 1 heimspiel besucht diese saison und meine liebe zum motocross wieder entdeckt. glaub ich bin auf dem richtigen weg ;)

Pascha
Beiträge: 914
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 28 Jan 2018, 13:17

Im Grunde ist relativ egal wer kommt, so lange die Führung nicht abgesägt ist.

Benutzeravatar
Starbuck72
Beiträge: 210
Registriert: 06 Sep 2016, 06:54
Wohnort: Hof bei Bamberg, Franken

Re: Talk

Beitrag von Starbuck72 » 28 Jan 2018, 13:15

Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 11:10
Wiede hat geschrieben:
28 Jan 2018, 11:02
Das war es dann für mich! Endgültig! Schnauze gestrichen voll... :aerger:
Wie soll das eigentlich in der Praxis aussehen ? VfB bleibt VfB und nach meiner Erfahrung kann man nicht so einfach abschalten. Wenn Du es doch kannst, dann schreib doch mal Dein Erfolgsgeheimnis hier rein. Ich könnte es brauchen. ;-)
Es geht durchaus, erster wichtiger Schritt für mich war: Sky Bundesliga kündigen. Das hatte jetzt nicht nur mit dem VfB zu tun sondern auch damit, dass in der Bundesliga kein Wettbewerb mehr um die Meisterschaft stattfindet. Aber dadurch, dass man nix mehr live sieht, geht der unmittelbare Kontakt verloren. Wenn der VfB verliert, schau ich nicht mal mehr die Sportschau - also oft - und mittlerweile weiß ich oft gar nicht mehr wann der VfB spielt und nehme nur entspannt bis resigniert die Endergebnisse hin.

Alternativ andere Hobbies mehr forcieren, statt Fußball American Football gucken, Zeit mit der Familie verbringen und nach einiger Zeit tut der VfB nicht mehr so weh... Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so relativ geradlinig funktioniert. Aber wie gesagt, das elende Pack an der Spitze mit 15 Punkten Vorsprung nach 20 Spielen macht es einem leicht, die Bundesliga am sich hinter sich zu lassen...

Pascha
Beiträge: 914
Registriert: 05 Sep 2016, 15:15

Re: Talk

Beitrag von Pascha » 28 Jan 2018, 13:14

Ein Spieler soll gesagt haben "bloß kein Magath" auf die Trainerfrage. Wer das wohl war?

Jalmar
Beiträge: 478
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 28 Jan 2018, 13:05

WallOfSound hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:58
Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:55
Was habt ihr denn alle für ein Problem mit Weinzierl ? Bei Augsburg hat er mir damals eigentlich recht gut gefallen. Da hat er mit begrenzten Mitteln dank einer guten Taktik eine extrem eklig zu bespielende Mannschaft geformt. Genau sowas können wir doch jetzt gebrauchen.
Weinzierl spielt eklig, defensiv und bolzenden Fußball mit kämpfenden Dauerläufern und Zweikampfmonstern.
Was genau findet er hier dafür vor? Gentnerette?

Das wird noch viel defensiver als es unter Wolf jemals war und dem wurde daraus in Strick gedreht.
das wäre ja komplett konträr zum ist-zustand ;)

Weinzierl ist aber auch nicht einer meiner Favoriten.
aber besser als Jonker (Gott Erbarme)

Jalmar
Beiträge: 478
Registriert: 25 Apr 2017, 08:30

Re: Talk

Beitrag von Jalmar » 28 Jan 2018, 13:04

EethYo hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:49
favre, tuchel oder roger schmidt, mit denen könnte ich leben.
dito
wobei Tuchel der einzige wäre, dem ich langfristigen Erfolg zutraue
Favre und Schmidt wenigstens mittelfristig

Mitleser
Beiträge: 1170
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 28 Jan 2018, 13:02

WallOfSound hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:58
Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:55
Was habt ihr denn alle für ein Problem mit Weinzierl ? Bei Augsburg hat er mir damals eigentlich recht gut gefallen. Da hat er mit begrenzten Mitteln dank einer guten Taktik eine extrem eklig zu bespielende Mannschaft geformt. Genau sowas können wir doch jetzt gebrauchen.
Weinzierl spielt eklig, defensiv und bolzenden Fußball mit kämpfenden Dauerläufern und Zweikampfmonstern.
Was genau findet er hier dafür vor? Gentnerette?

Das wird noch viel defensiver als es unter Wolf jemals war und dem wurde daraus in Strick gedreht.
Wolf wurde eine Strick daraus gedreht als die Ergebnisse ausblieben, speziell in den Auswärtsspielen. Solange die Ergebnisse stimmen ist alles erlaubt. Ausserdem geht es jetzt ums Überleben, da ist Hurrafussball mit offenem Visier meines Erachtens nicht das richtige Stilmittel.

WallOfSound
Beiträge: 96
Registriert: 07 Okt 2016, 10:05

Re: Talk

Beitrag von WallOfSound » 28 Jan 2018, 12:58

Mitleser hat geschrieben:
28 Jan 2018, 12:55
Was habt ihr denn alle für ein Problem mit Weinzierl ? Bei Augsburg hat er mir damals eigentlich recht gut gefallen. Da hat er mit begrenzten Mitteln dank einer guten Taktik eine extrem eklig zu bespielende Mannschaft geformt. Genau sowas können wir doch jetzt gebrauchen.
Weinzierl spielt eklig, defensiv und bolzenden Fußball mit kämpfenden Dauerläufern und Zweikampfmonstern.
Was genau findet er hier dafür vor? Gentnerette?

Das wird noch viel defensiver als es unter Wolf jemals war und dem wurde daraus in Strick gedreht.

Mitleser
Beiträge: 1170
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 28 Jan 2018, 12:55

Was habt ihr denn alle für ein Problem mit Weinzierl ? Bei Augsburg hat er mir damals eigentlich recht gut gefallen. Da hat er mit begrenzten Mitteln dank einer guten Taktik eine extrem eklig zu bespielende Mannschaft geformt. Genau sowas können wir doch jetzt gebrauchen.

Antworten

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Joe, Olli, viszd und 1 Gast