Talk

Benutzeravatar
charles
Beiträge: 21
Registriert: 13 Mär 2017, 18:03

Re: Talk

Beitrag von charles » 28 Apr 2017, 06:35

Bin schon ganz heiß auf das Heimspiel in N. Alles geben, keine Rechenspiele. Für die die es nicht lassen können, 8 Punkte reichen sicher zum Aufstieg, 9 aber theoretisch nicht unbedingt... verrückte Welt. Also am besten 12 holen und den Rest nicht beachten. Kann jetzt nicht schon Samstag sein...

:schwenk:

Benutzeravatar
molli63
Beiträge: 33
Registriert: 03 Sep 2016, 13:57

Re: Talk

Beitrag von molli63 » 27 Apr 2017, 23:34

ALLEZ

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 20:01

Klein war halt ganz nach dem schwäbischen Motto: "was nix koschd, taugt nix"
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 20:00

thorsten hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:21
Olli hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:15
dpa: VfB bestätigt dass der Vertrag vom Klein nicht verlängert wird

http://www.transfermarkt.de/vertrag-wir ... ews/272474
tja, der gute florian wirds schwer haben... anspruch >< wirklichkeit und so
gegen Union ist er zum Schluss mal links gut durchgegangen udn hat ihn perfekt reingebracht. Terodde statt Brekalo dort und es kracht unten rechts in der Ecke...
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 19:54

thorsten hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:21
Olli hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:15
dpa: VfB bestätigt dass der Vertrag vom Klein nicht verlängert wird

http://www.transfermarkt.de/vertrag-wir ... ews/272474
tja, der gute florian wirds schwer haben... anspruch >< wirklichkeit und so
Zimmer und Werner bitte auch neue Entwicklungsfelder suchen. Özcan mal ausleihen.
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 462
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 27 Apr 2017, 19:45

Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:15
FCN.de

Der Spitzenreiter der 2. Bundesliga macht seine Aufwartung im Nürnberger Achteckt! Das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfB Stuttgart startet im Stadion Nürnberg am Samstag, 29.04.17, um 13 Uhr. Der Vorbericht.

•Die Fakten

Der Samstagskracher wirft seine Schatten voraus. Insgesamt 43.000 Zuschauer werden gegen den VfB erwartet. Voller war das Stadion Nürnberg in dieser Saison noch nicht. Der Club-Trainer erhofft ...
Denn Stuttgart wird einen starken Support dabei haben.
Leiten wird dieses Bastian Dankert (Rostock). Seine Assistenten sind Marcel Schütz (Worms) und Markus Häcker (Waren/Müritz). Vierter Offizieller Dominik Jolk (Mannheim).
gibt noch jede Menge Tickets

https://www.eventimsports.de/ols/fcn/de ... vent/67177

Heimspiel in Nürnberg!

:schwenk:

thorsten
Beiträge: 242
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 27 Apr 2017, 19:21

Olli hat geschrieben:
27 Apr 2017, 19:15
dpa: VfB bestätigt dass der Vertrag vom Klein nicht verlängert wird

http://www.transfermarkt.de/vertrag-wir ... ews/272474
tja, der gute florian wirds schwer haben... anspruch >< wirklichkeit und so

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 803
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 27 Apr 2017, 19:15

dpa: VfB bestätigt dass der Vertrag vom Klein nicht verlängert wird

http://www.transfermarkt.de/vertrag-wir ... ews/272474
Die mit dem Wolf tanzen - 2 Liga Tour 2016/17
Klassenerhalt: Mission Accomplished

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 19:15

FCN.de

Samstag gastiert Tabellenführer Stuttgart beim Club. Michael Köllner muss vier neue Ausfälle kompensieren, freut sich aber auf die Herausforderung.

Der Spitzenreiter der 2. Bundesliga macht seine Aufwartung im Nürnberger Achteckt! Das Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem VfB Stuttgart startet im Stadion Nürnberg am Samstag, 29.04.17, um 13 Uhr. Der Vorbericht.
•Die Situation

Die 2. Bundesliga geht weiter ihrem Saisonende entgegen. Auf dem Weg in die Sommerpause wartet nun Tabellenführer VfB Stuttgart auf den 1. FC Nürnberg. Auf dem Spiel am Samstagnachmittag liegt nun die volle Konzentration der Club-Profis, die das intensive Spiel am Würzburger Dallenberg vergangenen Spieltag abgehakt haben, wie ihr Trainer Michael Köllner verriet: "Wir haben das Spiel in Würzburg gut verarbeitet. Wir hatten nicht mit einem 5:0-Kantersieg gerechnet. So wurde es zum erwarteten Zweikampfspiel."

Mit dem VfB wartet auf den Club nun allerdings ein Team, dass sich vor allem aufgrund seiner spielerischen Qualitäten derzeit verdient Spitzenreiter im deutschen Unterhaus nennen kann. Das weiß auch Köllner, dem dieser Umstand aber keine Bauchschmerzen bereitet: "Es stimmt, das wird eine ganz andere Herausforderung. Aber wir freuen uns drauf!"
•Das Personal

Tobias Kempe (Muskelfaserriss) und Kevin Möhwald (Gelb-Sperre) fallen für Samstag definitiv aus. Fraglich sind zudem Miso Brecko und Thorsten Kirschbaum. Während sich Kirschbaum im gestrigen Training am Rücken verletzte, laboriert Brecko bereits seit dem Würzburg-Spiel an muskulären Problemen. Sollte es für den Kapitän nicht mehr reichen, drängen sich Köllner gleich zwei Alternativen auf: "Wir haben mit Patrick Kammerbauer und Eduard Löwen zwei sehr gute Backups. Auf dieser Position haben beide schon starke Leistungen gezeigt."

Nach seinem grippalen Infekt eröffnet sich dem Coach zudem mit Rurik Gislason eine neue Möglichkeit in der Offensive: "Rurik ist voll im Training und präsentiert sich sehr frisch." Zwar stieg auch Abdelhamid Sabiri nach seiner Meniskusverletzung in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining ein, ein Einsatz gegen den VfB kommt für den frischgebackenen Profi aber wohl noch zu früh. Wer gegen die Schwaben final auflaufen wird, ließ sich dem Übungsleiter nicht entlocken, sehr wohl aber seine Forderung an die Spieler: "Wir wollen eine ähnliche Leistung wie gegen Hannover und Berlin zeigen. Aber mit einem Unterschied: dieses Mal sollen auch Punkte dabei rumkommen"
•Der Gegner

Leicht wird dieses Unterfangen allerdings nicht. Denn dem bekundeten Ziel des direkten Wiederaufstiegs lässt der VfB Stuttgart auch Taten folgen. Die Schwaben, die weiterhin auf Sporting-Leihgabe Carlos Mané (Knorpel-OP) verzichten müssen, gewannen ihre letzten drei Spiele und haben als Tabellenführer mit 60 Punkten beste Chancen auf Liga eins.

Ihr Spiel gegen Union Berlin am Montagabend nötigte Köllner seinen Respekt ab: "Das war wirklich ein klasse Spiel. Stuttgart hat die Tabellenführung gegen einen direkten Konkurrenten eindrucksvoll ausgebaut. Auch gegen uns werden sie die drei Punkte haben wollen. Denn das ist die Krux, wenn man da oben steht. Ein Punkt bringt sie nicht weiter."
•Die Fakten

Der Samstagskracher wirft seine Schatten voraus. Insgesamt 43.000 Zuschauer werden gegen den VfB erwartet. Voller war das Stadion Nürnberg in dieser Saison noch nicht. Der Club-Trainer erhofft sich daraus den entscheidenden Vorteil für sein Team: "Ich hoffe, unsere Fans gewinnen ihr Spiel auch auf der Tribüne. Denn Stuttgart wird einen starken Support dabei haben. Aber ich bin mir sicher, dass uns unsere Fans pushen und dieses Spiel zu einem geilen Spiel machen werden." Leiten wird dieses Bastian Dankert (Rostock). Seine Assistenten sind Marcel Schütz (Worms) und Markus Häcker (Waren/Müritz). Vierter Offizieller Dominik Jolk (Mannheim).

Wie gewohnt werden wir euch über unsere Vereinsmedien vor, während und nach dem Spiel auf dem Laufenden halten. In der Club-App werdet ihr mit Live-Ticker und Live-Statistiken versorgt. Auf Facebook, Twitter und Instagram gibt's Wissens- und Sehenswertes. Unser FANRADIO berichtet dieses Mal mit Reporterlegende und Aufsichtsratmitglied Günther Koch live und in voller Länge vom Spielfeldrand. Und hier auf fcn.de bekommt ihr nach Schlusspfiff den Spielbericht, die Stimmen und Bilder zum Spiel sowie die komplette Pressekonferenz auf CLUB TV.

Verkehrshinweise der VGN

Der VGN empfiehlt Fußballfans, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Eintrittskarten gelten ab fünf Stunden vor dem Spiel bis Betriebsschluss als Ticket für die Hin- und Rückfahrt mit allen VGN-Verkehrsmitteln im gesamten Verbundgebiet. Ab 10.17 Uhr setzt DB Regio zusätzliche S- und Regionalbahnen zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und der Station Frankenstadion ein. Auch die Züge der S3 Neumarkt – Nürnberg mit Abfahrt in Neumarkt von 9.44 Uhr bis 12.04 Uhr halten vor Spielbeginn am Stadion.

Nach dem Schlusspfiff fahren um 15.01 Uhr, 15.15 Uhr und 15.34 Uhr weitere Shuttlezüge vom Sonderbahnsteig Frankenstadion zurück zum Hauptbahnhof. Direkte Rückfahrtmöglichkeiten mit der S3 bestehen zwischen 14.46 Uhr und 17.46 Uhr ab der Station Frankenstadion nach Neumarkt sowie mit dem RE 4863 um 15.41 Uhr ab dem Sonderbahnsteig in Richtung Neumarkt/Regensburg. Hinweise zum aktuellen Heimspiel des 1. FCN gibt es auch unter www.vgn.de/fcn_heimspiel. Fahrplaninfos sind auf den elektronischen Anzeigen vor Ort sowie unter www.vgn.de und www.bahn.de zu finden.
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Pedro
Beiträge: 359
Registriert: 31 Aug 2016, 12:51

Re: Talk

Beitrag von Pedro » 27 Apr 2017, 19:10

ich will jetzt nur noch aufsteigen und feiern, wie die Scheisspunkte zustande kommen ist mir einfach nur wurschd.

Come oooooon Stuttgart!

:schwenk:
Make Stuttgart great again.

Benutzeravatar
fildergento
Beiträge: 205
Registriert: 06 Sep 2016, 22:11

Re: Talk

Beitrag von fildergento » 27 Apr 2017, 18:26

1969rene hat geschrieben:
27 Apr 2017, 18:24
sicher nicht die beste Quelle aber denkbar ist das schon ;)
http://www.fussballtransfers.com/ft-kur ... dran_76684
Der Ball ist rund

Benutzeravatar
1969rene
Beiträge: 188
Registriert: 05 Sep 2016, 10:12

Re: Talk

Beitrag von 1969rene » 27 Apr 2017, 18:24

sicher nicht die beste Quelle aber denkbar ist das schon ;)
http://www.fussballtransfers.com/ft-kur ... dran_76684

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 16:31

Shopping Hotte will also die ollen Aogo und Sam zu Hanoi holen bei Aufstieg. 1. Manche lernen es nie 2. Solche Zeiten sind doch beim VfB vorbei?!
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 16:31

Shopping Hotte will also die ollen Aogo und Sam zu Hanoi holen bei Aufstieg. 1. Manche lernen es nie 2. Solche Zeiten sind doch beim VfB vorbei?!
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 890
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: now Owlcreek, soon Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 27 Apr 2017, 16:18


Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 890
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: now Owlcreek, soon Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 27 Apr 2017, 13:04

Oha, Ginczek wohl mit Magen-Darm Infekt

Benutzeravatar
fildergento
Beiträge: 205
Registriert: 06 Sep 2016, 22:11

Re: Talk

Beitrag von fildergento » 27 Apr 2017, 13:03


Marcus
Beiträge: 195
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 27 Apr 2017, 12:50

1969rene hat geschrieben:
27 Apr 2017, 12:35
madvfb hat geschrieben:
27 Apr 2017, 11:53


Wir wollen mal hoffen, dass es keine Verletzungen mehr gibt.
und das Maxim Terrod nicht ihre 5te gelbe bekommen :roll:
Pavard hat m. W. nach auch bereits 4 gelbe Karten auf seinem Konto. Hoffentlich geht das bei allen gegen Nürnberg gut!

Benutzeravatar
1969rene
Beiträge: 188
Registriert: 05 Sep 2016, 10:12

Re: Talk

Beitrag von 1969rene » 27 Apr 2017, 12:35

madvfb hat geschrieben:
27 Apr 2017, 11:53
Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 10:44


genau. Entscheidend sind die Handlungen gemäss Trendentwicklung.

Fussball ist extrem dynamisch. Nimm Pack. Je länger Ancelotti im Amt, umso schlechter werden sie. Sie haben in der Hinrunde noch vom Vorgänger profitiert. Der Zauber und die Dominanz wird weiter abnehmen - werden wir nächstes Jahr verfolgen können.

Zum VfB:
Wolf hat vogelwild aufgestellt. Personal wie Taktik.
Mittlereile sind u.a. Leute wie Werner und Zimmer dort wo sie hingehören (potenzialmässig), vor kurzem waren sie noch erste 11.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass er die 6 mit einem Ofori stabilsieren muss - seitdem läufts!
Rechts wie links brauchen wir (weiterhin) schnelle Leute - das haben sie übrigens mal genau so vor der Saison gefordert bei der Kaderplanung (deswegen Asano, Mane und Brekalo). Nach Maneausfall abgewichen davon und mit Maxim aussen sowie Özcan (!!) rumgeeiert.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass die derzeit perfekte Aufstellung (Personal wie Taktik) genau die vom letzten Montag ist. Damit hat er den positiven Trend sogar deutlich (super Leistung) stabilisiert.

Wir allen wissen - und sehen doch - dass der VfB den individuelle besten Kader hat. Jetzt stellt er auch noch die richtigen Leute auf den richtigen Positionen auf. Sehr gut gemacht!

Das wird er jetzt beibehalten - oder glaubst Du - oder irgendwer hier - er geht jetzt von dem Setup nochmals weg die letzten 4 Spiele?
Müsste er ja gepudert sein. 2 Heimsiege "nur" bedeuten doch schon fast Aufstieg.
Wir wollen mal hoffen, dass es keine Verletzungen mehr gibt.
und das Maxim Terrod nicht ihre 5te gelbe bekommen :roll:

madvfb
Beiträge: 27
Registriert: 06 Sep 2016, 12:38

Re: Talk

Beitrag von madvfb » 27 Apr 2017, 11:53

Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 10:44
Sonderbarer hat geschrieben:
27 Apr 2017, 09:10

Soso. Das geht aber schnell mit den Trends. Noch vor Wochen war Wolf der größte Depp und jeder, der ihn verteidigt hat, ein blinder Vollhonk. Begründung: der Trend.
Weißt du, was das Problem mit den Trends ist? Die können auch schnell mal vorbei sein. Das geht sowohl in die eine als auch in die andere Richtung...
genau. Entscheidend sind die Handlungen gemäss Trendentwicklung.

Fussball ist extrem dynamisch. Nimm Pack. Je länger Ancelotti im Amt, umso schlechter werden sie. Sie haben in der Hinrunde noch vom Vorgänger profitiert. Der Zauber und die Dominanz wird weiter abnehmen - werden wir nächstes Jahr verfolgen können.

Zum VfB:
Wolf hat vogelwild aufgestellt. Personal wie Taktik.
Mittlereile sind u.a. Leute wie Werner und Zimmer dort wo sie hingehören (potenzialmässig), vor kurzem waren sie noch erste 11.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass er die 6 mit einem Ofori stabilsieren muss - seitdem läufts!
Rechts wie links brauchen wir (weiterhin) schnelle Leute - das haben sie übrigens mal genau so vor der Saison gefordert bei der Kaderplanung (deswegen Asano, Mane und Brekalo). Nach Maneausfall abgewichen davon und mit Maxim aussen sowie Özcan (!!) rumgeeiert.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass die derzeit perfekte Aufstellung (Personal wie Taktik) genau die vom letzten Montag ist. Damit hat er den positiven Trend sogar deutlich (super Leistung) stabilisiert.

Wir allen wissen - und sehen doch - dass der VfB den individuelle besten Kader hat. Jetzt stellt er auch noch die richtigen Leute auf den richtigen Positionen auf. Sehr gut gemacht!

Das wird er jetzt beibehalten - oder glaubst Du - oder irgendwer hier - er geht jetzt von dem Setup nochmals weg die letzten 4 Spiele?
Müsste er ja gepudert sein. 2 Heimsiege "nur" bedeuten doch schon fast Aufstieg.
Wir wollen mal hoffen, dass es keine Verletzungen mehr gibt.

Marcus
Beiträge: 195
Registriert: 05 Sep 2016, 15:27

Re: Talk

Beitrag von Marcus » 27 Apr 2017, 11:23

Jay-Zee hat geschrieben:
27 Apr 2017, 10:09
Jérôme Onguéné, der vergessene Verteidiger
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... f2afa.html
Ich frage mich dann immer was so einige (wenige) von einem 19-jährigen Fußballprofi erwarten. Muss der sofort funktionieren und absolut granatenmäßig einschlagen und damit die für ihn in der WP gezahlte Ablösesumme sofort rechtfertigen? Darf der nicht erst mal in der neuen Umgebung, Liga, etc. ankommen? So etwas werd' ich wohl nie verstehen. Einen 25-jährigen würd' ich diesbezüglich wohl auch etwas anders bewerten, keine Frage, aber einen 19 Jahre jungen Mann eben noch nicht. Den kann man m. M. nach eigentlich nur als Vorgriff auf die nächste Saison ansehen.

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 10:44

Sonderbarer hat geschrieben:
27 Apr 2017, 09:10
Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 07:54


Ach Sondi.... mit ein bisserl Ahnung und Erfahrung weiss / sieht man, dass Wolf und die Mannschaft den Turnaround - nach seinem Taktik- und Aufstellungswirrwarr - geschafft haben. Trend is our friend. Der Aufstieg wird jedenfalls geschafft.

Btw...Nourieffekt. Offensichtlich müssen diese jungen Trainer wirklich erst mal üben und lernen...völlig überraschend.
Soso. Das geht aber schnell mit den Trends. Noch vor Wochen war Wolf der größte Depp und jeder, der ihn verteidigt hat, ein blinder Vollhonk. Begründung: der Trend.
Weißt du, was das Problem mit den Trends ist? Die können auch schnell mal vorbei sein. Das geht sowohl in die eine als auch in die andere Richtung...
genau. Entscheidend sind die Handlungen gemäss Trendentwicklung.

Fussball ist extrem dynamisch. Nimm Pack. Je länger Ancelotti im Amt, umso schlechter werden sie. Sie haben in der Hinrunde noch vom Vorgänger profitiert. Der Zauber und die Dominanz wird weiter abnehmen - werden wir nächstes Jahr verfolgen können.

Zum VfB:
Wolf hat vogelwild aufgestellt. Personal wie Taktik.
Mittlereile sind u.a. Leute wie Werner und Zimmer dort wo sie hingehören (potenzialmässig), vor kurzem waren sie noch erste 11.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass er die 6 mit einem Ofori stabilsieren muss - seitdem läufts!
Rechts wie links brauchen wir (weiterhin) schnelle Leute - das haben sie übrigens mal genau so vor der Saison gefordert bei der Kaderplanung (deswegen Asano, Mane und Brekalo). Nach Maneausfall abgewichen davon und mit Maxim aussen sowie Özcan (!!) rumgeeiert.

Wolf hat gelernt bzw. Input bekommen, dass die derzeit perfekte Aufstellung (Personal wie Taktik) genau die vom letzten Montag ist. Damit hat er den positiven Trend sogar deutlich (super Leistung) stabilisiert.

Wir allen wissen - und sehen doch - dass der VfB den individuelle besten Kader hat. Jetzt stellt er auch noch die richtigen Leute auf den richtigen Positionen auf. Sehr gut gemacht!

Das wird er jetzt beibehalten - oder glaubst Du - oder irgendwer hier - er geht jetzt von dem Setup nochmals weg die letzten 4 Spiele?
Müsste er ja gepudert sein. 2 Heimsiege "nur" bedeuten doch schon fast Aufstieg.
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Benutzeravatar
Jay-Zee
Beiträge: 890
Registriert: 05 Sep 2016, 10:18
Wohnort: now Owlcreek, soon Pleasantbookglade

Re: Talk

Beitrag von Jay-Zee » 27 Apr 2017, 10:09

Jérôme Onguéné, der vergessene Verteidiger
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... f2afa.html

Benutzeravatar
Sonderbarer
Beiträge: 59
Registriert: 06 Sep 2016, 18:23

Re: Talk

Beitrag von Sonderbarer » 27 Apr 2017, 09:10

Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 07:54
Sonderbarer hat geschrieben:
27 Apr 2017, 07:06


Ich wüsste nicht, dass die Saison jetzt schon vorbei ist.
Ach Sondi.... mit ein bisserl Ahnung und Erfahrung weiss / sieht man, dass Wolf und die Mannschaft den Turnaround - nach seinem Taktik- und Aufstellungswirrwarr - geschafft haben. Trend is our friend. Der Aufstieg wird jedenfalls geschafft.

Btw...Nourieffekt. Offensichtlich müssen diese jungen Trainer wirklich erst mal üben und lernen...völlig überraschend.
Soso. Das geht aber schnell mit den Trends. Noch vor Wochen war Wolf der größte Depp und jeder, der ihn verteidigt hat, ein blinder Vollhonk. Begründung: der Trend.
Weißt du, was das Problem mit den Trends ist? Die können auch schnell mal vorbei sein. Das geht sowohl in die eine als auch in die andere Richtung...

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 980
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 27 Apr 2017, 07:54

Sonderbarer hat geschrieben:
27 Apr 2017, 07:06
Joe hat geschrieben:
27 Apr 2017, 00:46
Dietrich und Schindelmeiser werden nach langer, langer Zeit die ersten Verantwortlichen beim VfB sein, die nach 12 Monaten Amtszeit ihre selbstgesteckten Saison-Ziele erreicht haben.
Ich wüsste nicht, dass die Saison jetzt schon vorbei ist.
Ach Sondi.... mit ein bisserl Ahnung und Erfahrung weiss / sieht man, dass Wolf und die Mannschaft den Turnaround - nach seinem Taktik- und Aufstellungswirrwarr - geschafft haben. Trend is our friend. Der Aufstieg wird jedenfalls geschafft.

Btw...Nourieffekt. Offensichtlich müssen diese jungen Trainer wirklich erst mal üben und lernen...völlig überraschend.
Zurückschauen ist keine natürliche Bewegung! (S. Vettel)

Antworten

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast