[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 570: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 626: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
VfBLiveTalk.de • Talk - Seite 11
Seite 11 von 2032

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 12:21
von Mitleser
Carlos hat geschrieben:
26 Mai 2020, 11:07
Sosa ist meines Wissens noch verletzt, da kam mal was in der Corona Pause.

Rino muss am Donnerstag unbedingt radikal umstellen - scheiss auf angebliche Erfahrung, da muss jetzt frisches Blut ran. Egloff, Churlinov, von mir aus auch Klimowicz. Wir brauchen den Schuss Unbekümmertheit anstatt diesem Beamten-Gebolze. Und bitte keinen Gomez mehr. Das ist eine verschenkte Position - und sein einziges Argument (macht die Dinger, wenn man ihn im Strafraum bedient) zieht ja auch seit einiger Zeit nicht mehr. Dann doch mal mit Silas vorne zentral probieren. Der hat mich zwar auch maßlos enttäuscht in den letzten Spielen, scheint aber trotzdem noch der zu sein, der am ehesten mal netzen kann.

Ich würd's vielleicht mal so probieren:

Kobel - Stenzel, Kaminski (Phillips), Kempf, ?? - Endo, Mangala - Egloff, Förster, Gonzalez - Silas

Ist jetzt auch keine Himmelfahrtsaufstellung, aber vielleicht doch ein wenig frischer Wind. Links hinten klafft ne Lücke, vielleicht trotz allem am ehesten noch Castro.
Egloff schreibt gerade doch Abi glaube ich. Der ist deshalb ja schon seit dem Restart nicht mehr dabei vorerst.

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 12:02
von Leu
Carlos hat geschrieben:
26 Mai 2020, 11:07
Sosa ist meines Wissens noch verletzt, da kam mal was in der Corona Pause.

Rino muss am Donnerstag unbedingt radikal umstellen - scheiss auf angebliche Erfahrung, da muss jetzt frisches Blut ran. Egloff, Churlinov, von mir aus auch Klimowicz. Wir brauchen den Schuss Unbekümmertheit anstatt diesem Beamten-Gebolze. Und bitte keinen Gomez mehr. Das ist eine verschenkte Position - und sein einziges Argument (macht die Dinger, wenn man ihn im Strafraum bedient) zieht ja auch seit einiger Zeit nicht mehr. Dann doch mal mit Silas vorne zentral probieren. Der hat mich zwar auch maßlos enttäuscht in den letzten Spielen, scheint aber trotzdem noch der zu sein, der am ehesten mal netzen kann.

Ich würd's vielleicht mal so probieren:

Kobel - Stenzel, Kaminski (Phillips), Kempf, ?? - Endo, Mangala - Egloff, Förster, Gonzalez - Silas

Ist jetzt auch keine Himmelfahrtsaufstellung, aber vielleicht doch ein wenig frischer Wind. Links hinten klafft ne Lücke, vielleicht trotz allem am ehesten noch Castro.
bin grundsätzlich ganz deiner Meinung; ohne AH-Kicker sind wir einfach 1 oder 2 mehr als sonst

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 11:52
von Marcus
SchweineHuhn hat geschrieben:
26 Mai 2020, 10:52
viszd hat geschrieben:
26 Mai 2020, 10:49
Heute 18:30 Uhr Wiesbaden : Sandhausen oder doch 1. Liga schauen?
Auf Nitro kommt der legendäre Tim Taylor - da steckt mehr Power drin
Und dessen karierter Kollege "Nein, das glaube ich nicht, Tim" Al Borland.

Find' ich auch supergeil. :lol:

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 11:07
von Carlos
Sosa ist meines Wissens noch verletzt, da kam mal was in der Corona Pause.

Rino muss am Donnerstag unbedingt radikal umstellen - scheiss auf angebliche Erfahrung, da muss jetzt frisches Blut ran. Egloff, Churlinov, von mir aus auch Klimowicz. Wir brauchen den Schuss Unbekümmertheit anstatt diesem Beamten-Gebolze. Und bitte keinen Gomez mehr. Das ist eine verschenkte Position - und sein einziges Argument (macht die Dinger, wenn man ihn im Strafraum bedient) zieht ja auch seit einiger Zeit nicht mehr. Dann doch mal mit Silas vorne zentral probieren. Der hat mich zwar auch maßlos enttäuscht in den letzten Spielen, scheint aber trotzdem noch der zu sein, der am ehesten mal netzen kann.

Ich würd's vielleicht mal so probieren:

Kobel - Stenzel, Kaminski (Phillips), Kempf, ?? - Endo, Mangala - Egloff, Förster, Gonzalez - Silas

Ist jetzt auch keine Himmelfahrtsaufstellung, aber vielleicht doch ein wenig frischer Wind. Links hinten klafft ne Lücke, vielleicht trotz allem am ehesten noch Castro.

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 10:52
von SchweineHuhn
viszd hat geschrieben:
26 Mai 2020, 10:49
Heute 18:30 Uhr Wiesbaden : Sandhausen oder doch 1. Liga schauen?
Auf Nitro kommt der legendäre Tim Taylor - da steckt mehr Power drin

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 10:49
von viszd
Heute 18:30 Uhr Wiesbaden : Sandhausen oder doch 1. Liga schauen?

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 10:12
von Jalmar
Zu unserem VfB:
0 Punkte aus 4 Spielen gegen Holzbein Kiel und Wehen - :motz: Dafür gibt es keine Entschuldigung.

Der Hauptunterschied zur Aufstiegssaison 2017: Simon Terodde.
Er hat die Dinger gemacht. Mit einem treffsicheren Stürmer hätten wir 5-7 Punkte mehr und die Welt sieht anders aus.
Gomez und Co bringen es überhaupt nicht mehr. Aber eventuell Silas?
Zudem ist unsere lahme 3er zu anfällig. Komplett ausrechenbar für gerade-aus-holzendende-Kontermannschaften

4-3-3 - mit 2 gelernten AVs auf dem Platz (Sosa?). Silas MS oder gerne aus Sasa K. Warum nicht Egloff im MF? Schnell, unbekümmert. würde er die Sache so viel schlechter machen wie die jetzigen Spezialisten.
Taktik/Aufstellung hin oder her, traurig auch mit anzusehen, wie unmotiviert unsere erste 11 agiert. Wie kann das sein?

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 09:57
von Jalmar
Dachte eigentlich, man hätte sich hier im Fußball-Forum geeinigt, das Thema Corona nicht mehr ins Feld zu führen?

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 09:55
von Jalmar
Sonderbarer hat geschrieben:
26 Mai 2020, 07:44
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... ad3de20a0d

Ganz interessanter Artikel zum Thema Superspreader. So wie es aussieht, ist die Absage von Großveranstaltungen ein ganz wichtiger Faktor gewesen. Auch das Verbot von Restaurantbesuchen konnte der Verbreitung eindämmen. Wichtig wird jetzt sein, Konzepte zu erarbeiten, um Ausbrüche bei Zusammenkünften zu vermeiden.
Konkret heißt das wohl, dass wir höchstwahrscheinlich auch nächste Saison ohne Zuschauer spielen werden. Darüber hinaus müssen sich Gastronomen genau überlegen, wie sie für eine gute Durchlüftung der Räume sorgen können. Für Bars und Discos sehe ich in der näheren Zukunft eher schwarz.
Schulschließungen scheinen nicht nötig zu sein, aber man muss regelmäßig - auch im Winter lüften. Insgesamt ist es gut, dass es jetzt mehr belastbares Material und mehr Erkenntnisse gibt. Man muss jetzt die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
'Lüften', 'Schulschließungen nicht notwendig'... wo genau sind jetzt die neuen Erkenntnisse
Am meisten tun mir die Kinder unter 10 Jahren leid. Weder waren/sind sie anfällig noch sogenannte "super-spreader", dafür komplett eingeschränkt.
Schule, Kitas hätten nach den Osterferien weitergehen können. Gerne auch erstmal langsam im täglichen Wechsel bis zu den Pfingstferien

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 08:20
von Mitleser

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 08:03
von ollo1893
Sonderbarer hat geschrieben:
26 Mai 2020, 07:44
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... ad3de20a0d

Ganz interessanter Artikel zum Thema Superspreader. So wie es aussieht, ist die Absage von Großveranstaltungen ein ganz wichtiger Faktor gewesen. Auch das Verbot von Restaurantbesuchen konnte der Verbreitung eindämmen. Wichtig wird jetzt sein, Konzepte zu erarbeiten, um Ausbrüche bei Zusammenkünften zu vermeiden.
Konkret heißt das wohl, dass wir höchstwahrscheinlich auch nächste Saison ohne Zuschauer spielen werden. Darüber hinaus müssen sich Gastronomen genau überlegen, wie sie für eine gute Durchlüftung der Räume sorgen können. Für Bars und Discos sehe ich in der näheren Zukunft eher schwarz.
Schulschließungen scheinen nicht nötig zu sein, aber man muss regelmäßig - auch im Winter lüften. Insgesamt ist es gut, dass es jetzt mehr belastbares Material und mehr Erkenntnisse gibt. Man muss jetzt die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
Das in den Schulen regelmäßig gelüftet wird, darauf wurde im Elternbrief übrigens hingewiesen, dass man selbst im Sommer ne Jacke und ggfls. ein Schal/Tuch den Kindern mitgeben soll, damit diese keinen Zug oder ne Erkältung bekommen.
Und gerade deshalb Frage ich mich, was 2 Stunden Präsenzunterricht bringen sollen, da ist doch die Infektionsgefahr nicht wirklich kleiner als bei 4 oder 5 Stunden Präsenzunterricht.

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 08:01
von Leu
Carlos hat geschrieben:
26 Mai 2020, 07:49
EethYo hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:58


Genau deswegen macht die ganze Diskussion hier einfach keinen Sinn. Bild ist ein Drecksblatt voller gequirlter Scheisse und das wird hier als "Argument" herangezogen. Die zitierten (darf man das überhaupt so nennen?) Wissenschaftler haben zum Teil schon dementiert.

Diese pre-prints von denen wir reden (siehe https://arxiv.org/ oder https://www.biorxiv.org/ oder oder oder oder) gehen nicht durch den üblichen peer-review Prozess, sondern dienen als frühe Veröffentlichung seiner Ergebnisse um (a) wissenschaftlich Erkenntnisse zu teilen, (b) frühzeitiges Feedback zu bekommen, (c) öffentlichen Zugang zu seinen Arbeiten zu garantieren und ganz ehrlich auch (d) frühzeitig irgendwelche wissenschaftliche Errungenschaften für sich zu reklamieren [1]. Meist lassen sich diese pre-prints anhand des Renommés des Veröffentlichenden Lehrstuhls (bzw. Lehrstühle oder was weiß ich) ganz gut filtern. Natürlich ist das System nicht perfekt, aber auch nicht völlig daneben

Drosten hat von diesen pre-prints während Corona einige veröffentlicht, wie sehr viele andere Wissenschafter auch. U.a. die erste Sequenz eines Virusstammes wenn mich nicht alles täuscht. War nicht so verkehrt hier Gas zu geben.

Es liegt allerdings völlig in der Natur der Sache, dass zum einen kontroverse Meinungen über solche veröffentlichten Ergebnisse vorliegen (siehe u.a. Drosten und Streek) oder auch, dass Fehler in den pre-prints aufgedeckt werden. So ist das, wo gehobelt wird fallen Späne. Das ist der normale Wissenschaftliche Prozess und wenn jeder momentan ein wenig mehr Zeit hätte, würden weniger Fehler passieren.

Was mich aber ganz gewaltig ankotzt ist die Arroganz von einigen Klugscheissern hier mit der über u.a. Drosten hergezogen wird. Es geht hier weder um eine Glorifizierung der Person Drosten noch will ich ihn freisprechen von Fehlern. Es geht darum, dass man so nicht über jemanden herzieht der sich aber rein gar nichts zu Schulden kommen hat lassen, außer Verantwortung zu übernehmen. Also, erstmal die eigene Kugel im Hirn zum Rotieren bekommen bevor man so dermaßen blind rumblökt.

----
[1] und komm mir jetzt bloß nicht mit irgendeinem Ego scheiss. Wissenschaftler leben davon, ihre Arbeitsgruppen über Drittmittelanträge zu finanzieren und u.a. dadurch steigt der Publikationsdruck. Der "Zweite" zu sein ist leider meist irrelevant.
Top Beitrag - danke!!
:clap: :clap:

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 07:56
von ollo1893
Auch ganz interessant was da 3 OB fordern.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 21104.html

Über Palmer darf jetzt gerne wieder abgeledert werden, aber dass ein OB der selbst an Covid-19 erkrankt war und ein OB der bisher durch gute Arbeit aufgefallen ist solche Forderungen stellen sollte dann schon zum Nachdenken nachdenken anregen.

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 07:49
von Carlos
EethYo hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:58
olidoc hat geschrieben:
25 Mai 2020, 20:38
no comment:

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Genau deswegen macht die ganze Diskussion hier einfach keinen Sinn. Bild ist ein Drecksblatt voller gequirlter Scheisse und das wird hier als "Argument" herangezogen. Die zitierten (darf man das überhaupt so nennen?) Wissenschaftler haben zum Teil schon dementiert.

Diese pre-prints von denen wir reden (siehe https://arxiv.org/ oder https://www.biorxiv.org/ oder oder oder oder) gehen nicht durch den üblichen peer-review Prozess, sondern dienen als frühe Veröffentlichung seiner Ergebnisse um (a) wissenschaftlich Erkenntnisse zu teilen, (b) frühzeitiges Feedback zu bekommen, (c) öffentlichen Zugang zu seinen Arbeiten zu garantieren und ganz ehrlich auch (d) frühzeitig irgendwelche wissenschaftliche Errungenschaften für sich zu reklamieren [1]. Meist lassen sich diese pre-prints anhand des Renommés des Veröffentlichenden Lehrstuhls (bzw. Lehrstühle oder was weiß ich) ganz gut filtern. Natürlich ist das System nicht perfekt, aber auch nicht völlig daneben

Drosten hat von diesen pre-prints während Corona einige veröffentlicht, wie sehr viele andere Wissenschafter auch. U.a. die erste Sequenz eines Virusstammes wenn mich nicht alles täuscht. War nicht so verkehrt hier Gas zu geben.

Es liegt allerdings völlig in der Natur der Sache, dass zum einen kontroverse Meinungen über solche veröffentlichten Ergebnisse vorliegen (siehe u.a. Drosten und Streek) oder auch, dass Fehler in den pre-prints aufgedeckt werden. So ist das, wo gehobelt wird fallen Späne. Das ist der normale Wissenschaftliche Prozess und wenn jeder momentan ein wenig mehr Zeit hätte, würden weniger Fehler passieren.

Was mich aber ganz gewaltig ankotzt ist die Arroganz von einigen Klugscheissern hier mit der über u.a. Drosten hergezogen wird. Es geht hier weder um eine Glorifizierung der Person Drosten noch will ich ihn freisprechen von Fehlern. Es geht darum, dass man so nicht über jemanden herzieht der sich aber rein gar nichts zu Schulden kommen hat lassen, außer Verantwortung zu übernehmen. Also, erstmal die eigene Kugel im Hirn zum Rotieren bekommen bevor man so dermaßen blind rumblökt.

----
[1] und komm mir jetzt bloß nicht mit irgendeinem Ego scheiss. Wissenschaftler leben davon, ihre Arbeitsgruppen über Drittmittelanträge zu finanzieren und u.a. dadurch steigt der Publikationsdruck. Der "Zweite" zu sein ist leider meist irrelevant.
Top Beitrag - danke!!

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 07:44
von Sonderbarer
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... ad3de20a0d

Ganz interessanter Artikel zum Thema Superspreader. So wie es aussieht, ist die Absage von Großveranstaltungen ein ganz wichtiger Faktor gewesen. Auch das Verbot von Restaurantbesuchen konnte der Verbreitung eindämmen. Wichtig wird jetzt sein, Konzepte zu erarbeiten, um Ausbrüche bei Zusammenkünften zu vermeiden.
Konkret heißt das wohl, dass wir höchstwahrscheinlich auch nächste Saison ohne Zuschauer spielen werden. Darüber hinaus müssen sich Gastronomen genau überlegen, wie sie für eine gute Durchlüftung der Räume sorgen können. Für Bars und Discos sehe ich in der näheren Zukunft eher schwarz.
Schulschließungen scheinen nicht nötig zu sein, aber man muss regelmäßig - auch im Winter lüften. Insgesamt ist es gut, dass es jetzt mehr belastbares Material und mehr Erkenntnisse gibt. Man muss jetzt die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Re: Talk

Verfasst: 26 Mai 2020, 06:36
von Leu
viszd hat geschrieben:
25 Mai 2020, 23:34
EethYo hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:58


Genau deswegen macht die ganze Diskussion hier einfach keinen Sinn. Bild ist ein Drecksblatt voller gequirlter Scheisse und das wird hier als "Argument" herangezogen.
:muell:
ganz ohne Ironie: Obige 'Bild'-Beurteilung ist vollkommen sachlich und neutral.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 23:34
von viszd
EethYo hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:58
olidoc hat geschrieben:
25 Mai 2020, 20:38
no comment:

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Genau deswegen macht die ganze Diskussion hier einfach keinen Sinn. Bild ist ein Drecksblatt voller gequirlter Scheisse und das wird hier als "Argument" herangezogen.
:muell:

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 23:06
von ollo1893
Sonderbarer hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:56
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:35

Das so ne dümmliche Antwort von Dir kommt wundert mich nicht.
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Und Strichlisten hat dieses Mal der Joe geführt.
Jetzt könnte ich mich - parallel zu deiner Empörung über den Blockwart - künstlich darüber aufregen, dass du die Lehrer mit Krähen gleichsetzt. Aber ich lasse es einfach mal und wünsche dir eine gute Nacht. Mit deinem Post hast du alle auf das faule Lehrer -Gesindel aufmerksam gemacht, du kannst dich also entspannt zurücklehnen und dein Tagewerk genießen.
Lesen scheint nicht Deine Stärke zu sein. Ich habe nicht alle Lehrer als, wie Du es nennst, faules Lehrer-Gesindel dargestellt.
Aber jeder greift sicht halt nur das heraus was man lesen möchte.

Nichts für Ungut, aber Dein schlicht und ergreifend dummes Dagegenschießen gegen User hier, die nicht auf Deiner "Corona-Linie" sind ist schlicht und ergreifend daneben.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:58
von EethYo
olidoc hat geschrieben:
25 Mai 2020, 20:38
no comment:

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Genau deswegen macht die ganze Diskussion hier einfach keinen Sinn. Bild ist ein Drecksblatt voller gequirlter Scheisse und das wird hier als "Argument" herangezogen. Die zitierten (darf man das überhaupt so nennen?) Wissenschaftler haben zum Teil schon dementiert.

Diese pre-prints von denen wir reden (siehe https://arxiv.org/ oder https://www.biorxiv.org/ oder oder oder oder) gehen nicht durch den üblichen peer-review Prozess, sondern dienen als frühe Veröffentlichung seiner Ergebnisse um (a) wissenschaftlich Erkenntnisse zu teilen, (b) frühzeitiges Feedback zu bekommen, (c) öffentlichen Zugang zu seinen Arbeiten zu garantieren und ganz ehrlich auch (d) frühzeitig irgendwelche wissenschaftliche Errungenschaften für sich zu reklamieren [1]. Meist lassen sich diese pre-prints anhand des Renommés des Veröffentlichenden Lehrstuhls (bzw. Lehrstühle oder was weiß ich) ganz gut filtern. Natürlich ist das System nicht perfekt, aber auch nicht völlig daneben

Drosten hat von diesen pre-prints während Corona einige veröffentlicht, wie sehr viele andere Wissenschafter auch. U.a. die erste Sequenz eines Virusstammes wenn mich nicht alles täuscht. War nicht so verkehrt hier Gas zu geben.

Es liegt allerdings völlig in der Natur der Sache, dass zum einen kontroverse Meinungen über solche veröffentlichten Ergebnisse vorliegen (siehe u.a. Drosten und Streek) oder auch, dass Fehler in den pre-prints aufgedeckt werden. So ist das, wo gehobelt wird fallen Späne. Das ist der normale Wissenschaftliche Prozess und wenn jeder momentan ein wenig mehr Zeit hätte, würden weniger Fehler passieren.

Was mich aber ganz gewaltig ankotzt ist die Arroganz von einigen Klugscheissern hier mit der über u.a. Drosten hergezogen wird. Es geht hier weder um eine Glorifizierung der Person Drosten noch will ich ihn freisprechen von Fehlern. Es geht darum, dass man so nicht über jemanden herzieht der sich aber rein gar nichts zu Schulden kommen hat lassen, außer Verantwortung zu übernehmen. Also, erstmal die eigene Kugel im Hirn zum Rotieren bekommen bevor man so dermaßen blind rumblökt.

----
[1] und komm mir jetzt bloß nicht mit irgendeinem Ego scheiss. Wissenschaftler leben davon, ihre Arbeitsgruppen über Drittmittelanträge zu finanzieren und u.a. dadurch steigt der Publikationsdruck. Der "Zweite" zu sein ist leider meist irrelevant.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:56
von Sonderbarer
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:35
Sonderbarer hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:19


Haste da auch Strichlisten geführt?
Das so ne dümmliche Antwort von Dir kommt wundert mich nicht.
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Und Strichlisten hat dieses Mal der Joe geführt.
Jetzt könnte ich mich - parallel zu deiner Empörung über den Blockwart - künstlich darüber aufregen, dass du die Lehrer mit Krähen gleichsetzt. Aber ich lasse es einfach mal und wünsche dir eine gute Nacht. Mit deinem Post hast du alle auf das faule Lehrer -Gesindel aufmerksam gemacht, du kannst dich also entspannt zurücklehnen und dein Tagewerk genießen.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:40
von ollo1893
Joe hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:32
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:05

Zu Drosten sag ich nichts, denn wie ich gelernt habe ist dieser unfehlbar und hat mit allem Recht.

Für mich ist der eigentliche Skandal wie die Schulen mit dem Thema umgeht und wie das Homeschooling zum Großteil abläuft.

Der kleine Teil der Lehrer ist sehr engagiert, aber der Großteil hat, so zumindest der Eindruck, bezahlten Urlaub.
in den letzten Wochen mit 10 Eltern von 10 Schulen gesprochen: keiner bestätigt dein "Großteil im bezahlten Urlaub" -> indiskutable Behauptung.
Tja, Du scheinst in ner super Gegend zu wohnen.

Das was ich geschrieben habe scheint wohl doch so zu sein, zumindest wenn das stimmt was gerade so in der ARD diskutiert wird und die Meinungen der Eltern nicht gekauft sind.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:35
von ollo1893
Sonderbarer hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:19
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:05

Zu Drosten sag ich nichts, denn wie ich gelernt habe ist dieser unfehlbar und hat mit allem Recht.

Für mich ist der eigentliche Skandal wie die Schulen mit dem Thema umgeht und wie das Homeschooling zum Großteil abläuft.

Der kleine Teil der Lehrer ist sehr engagiert, aber der Großteil hat, so zumindest der Eindruck, bezahlten Urlaub.
Haste da auch Strichlisten geführt?
Das so ne dümmliche Antwort von Dir kommt wundert mich nicht.
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Und Strichlisten hat dieses Mal der Joe geführt.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:32
von Joe
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:05
Sonderbarer hat geschrieben:
25 Mai 2020, 21:12


Vielleicht hat ja einer der zitierten Kritiker einen Kommentar dazu:
https://twitter.com/christoph_rothe/sta ... 13058?s=19

Zu Bild und Drosten kann man sich auch das mal durchlesen.

https://bildblog.de/121365/wie-die-bild ... -zerlegen/
Zu Drosten sag ich nichts, denn wie ich gelernt habe ist dieser unfehlbar und hat mit allem Recht.

Für mich ist der eigentliche Skandal wie die Schulen mit dem Thema umgeht und wie das Homeschooling zum Großteil abläuft.

Der kleine Teil der Lehrer ist sehr engagiert, aber der Großteil hat, so zumindest der Eindruck, bezahlten Urlaub.
in den letzten Wochen mit 10 Eltern von 10 Schulen gesprochen: keiner bestätigt dein "Großteil im bezahlten Urlaub" -> indiskutable Behauptung.

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:19
von Sonderbarer
ollo1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 22:05
Sonderbarer hat geschrieben:
25 Mai 2020, 21:12


Vielleicht hat ja einer der zitierten Kritiker einen Kommentar dazu:
https://twitter.com/christoph_rothe/sta ... 13058?s=19

Zu Bild und Drosten kann man sich auch das mal durchlesen.

https://bildblog.de/121365/wie-die-bild ... -zerlegen/
Zu Drosten sag ich nichts, denn wie ich gelernt habe ist dieser unfehlbar und hat mit allem Recht.

Für mich ist der eigentliche Skandal wie die Schulen mit dem Thema umgeht und wie das Homeschooling zum Großteil abläuft.

Der kleine Teil der Lehrer ist sehr engagiert, aber der Großteil hat, so zumindest der Eindruck, bezahlten Urlaub.
Haste da auch Strichlisten geführt?

Re: Talk

Verfasst: 25 Mai 2020, 22:13
von viszd
Redneck1893 hat geschrieben:
25 Mai 2020, 21:42
Joe hat geschrieben:
25 Mai 2020, 21:18
btw...das hier zählt.

„Es gibt eine klare Idee hinter dem Konstrukt“, sagt der VfB-Sportdirektor: „Ich übernehme für diesen Kader die hundertprozentige Verantwortung.“
Was für eine Leerphrase vom Mislintat. Natürlich wird er sich was bei gedacht haben und selbstverständlich ist er verantwortlich. Meine Güte, wer denn sonst? Der Platzwart oder was?!?
Wirklich ein jämmerliches Bild was unser VfB derzeit abgibt.
Hoffentlich haben wir Donnerstag etwas Glück, sonst kommen wir nicht zurück in die Spur.
Aktuell sieht es eher nach einem weiteren Jahr in Liga zwei aus.