Talk

Mitleser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Apr 2017, 22:19

Re: Talk

Beitrag von Mitleser » 08 Okt 2018, 11:03

Ich tippe stark auf Weinzierl. Das könnte glaub auch funktionieren.

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 1960
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 08 Okt 2018, 10:40

thorsten hat geschrieben:
08 Okt 2018, 09:15
viszd hat geschrieben:
08 Okt 2018, 08:23
Warum eigentlich nicht Bosz?

der wäre frei, hat Erfahrung und lässt einen offensiven Fussball zu spielen.
meine güte...

hast mal DO verfolgt? es geht doch hier nicht darum jetzt ein sinnbefreites spektakel zu veranstalten als gegenentwurf von riegel-korkut sondern darum, einen modernen und erfolgsversprechenden / flexiblen stil zu implementieren.
Ja in Do hat er nicht funktioniert, bei den Trainerstationen davor aber schon, zumindest was man so lesen kann.
Sicher wäre er ein Risiko, ein Risiko für beide Seiten, denn wenn Bosz nochmal bei einem Bundesligisten scheitert, dann war es das für ihn in dieser Liga.

In Do hatten die zu seinem Start aber auch einen überbewerteten Kader und nach Tuchel und Anschlag auf Bus, auch einiges aufzuarbeiten.

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 08 Okt 2018, 10:28

Wir nehmen nochmal Korkut
Reschke (bitte noch den Kölsche Dialekt dazu denken): "meine Kontakte in Leverkusen haben mir gesagt dass der echt gut ist und wir es nochmal mit ihm versuchen sollten"

EethYo
Beiträge: 616
Registriert: 05 Sep 2016, 17:09

Re: Talk

Beitrag von EethYo » 08 Okt 2018, 10:27

Olli hat geschrieben:
08 Okt 2018, 10:10
EethYo hat geschrieben:
08 Okt 2018, 09:49
bei weinzierl hätte ich nen scheiss gefühl. Schmidt oder Hasenhüttel wären da ganz andere Kaliber.
Wieso? der Weinzierl hat im Gegensatz zu Korkuts Lebenswerk des Scheiterns schon bei Augsburg und Regensburg richtig gute Arbeit geleistet und ist bis heute ohne Entlassung innerhalb einer Saison
und auf Schalke würden/sind auch schon ganz andere Trainer gescheitert (analog wie beim VfB)

Stöger fände ich auch klasse, der macht auch richtig gute Arbeit, die letzte Saison bei Köln zählt nicht da war es echt Pleiten, Pech und Pannen und die Transfers komplett daneben, er könnte noch den Franz W. als Team Manager mitbringen um Reschke zu entlasten


PS: Bei uns wurden seit Magath alle Trainer gefeuert, der letzte den man uns rausgekauft (einen gut haben) hat war tatsächlich Magath :gruebel:
bei weinzierl weiß ich einfach nicht so recht für welchen Fußball er steht. Klar habe ich Augusburg und Schalke unter Ihm gesehen, aber für mich wirkte der Fußall immer grau. Hasenhüttel und Schmidt oder auch Bosz (zumindest bei Ajax) kann ich einordnen und die lassen einen Ball spielen den ich gerne beim VfB sehen würde.

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 08 Okt 2018, 10:24

thorsten hat geschrieben:
08 Okt 2018, 10:21
Bosz, stöger - Leute was ist hier los??
gebe es zu bin ein Stöger Fan

und den Stöger aus Kölner Zeiten (Ausnahme die letzte Saison dort) wäre der Talk Amok vor Freude gelaufen wenn dieser zu uns gekommen wäre
legt zuest wert auf eine gute Defensive und darauf kann man die Offensive aufbauen

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 08 Okt 2018, 10:23

Neverwalkalone hat geschrieben:
08 Okt 2018, 10:20
Stöger, der in Dortmund mit Gruselfußball fast das Stadion leergespielt hat?

Wenn der Hasenstall nicht will und es wirklich einer vom Karussell sein muss, hätte ich wohl auch bei Weinzierl noch das beste Gefühl.
finde nicht dass der Weinzierl der typische Karussell Kandidat ist
wurde bei Regensburg von Augsburg raus gekauft und bei Augsburg von den Zahnlosen

thorsten
Beiträge: 990
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 08 Okt 2018, 10:21

Bosz, stöger - Leute was ist hier los??

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 08 Okt 2018, 10:20

Hassenhütl, Weinzierl, Stöger sind meine Wunschkandidaten

eigentlich war die Auswahl in der Vergangenheit schon schlechter wo man nur Krampen auf dem Markt hatte

Benutzeravatar
Neverwalkalone
Beiträge: 708
Registriert: 05 Sep 2016, 14:20

Re: Talk

Beitrag von Neverwalkalone » 08 Okt 2018, 10:20

Stöger, der in Dortmund mit Gruselfußball fast das Stadion leergespielt hat?

Wenn der Hasenstall nicht will und es wirklich einer vom Karussell sein muss, hätte ich wohl auch bei Weinzierl noch das beste Gefühl.

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 08 Okt 2018, 10:10

EethYo hat geschrieben:
08 Okt 2018, 09:49
bei weinzierl hätte ich nen scheiss gefühl. Schmidt oder Hasenhüttel wären da ganz andere Kaliber.
Wieso? der Weinzierl hat im Gegensatz zu Korkuts Lebenswerk des Scheiterns schon bei Augsburg und Regensburg richtig gute Arbeit geleistet und ist bis heute ohne Entlassung innerhalb einer Saison
und auf Schalke würden/sind auch schon ganz andere Trainer gescheitert (analog wie beim VfB)

Stöger fände ich auch klasse, der macht auch richtig gute Arbeit, die letzte Saison bei Köln zählt nicht da war es echt Pleiten, Pech und Pannen und die Transfers komplett daneben, er könnte noch den Franz W. als Team Manager mitbringen um Reschke zu entlasten


PS: Bei uns wurden seit Magath alle Trainer gefeuert, der letzte den man uns rausgekauft (einen gut haben) hat war tatsächlich Magath :gruebel:

EethYo
Beiträge: 616
Registriert: 05 Sep 2016, 17:09

Re: Talk

Beitrag von EethYo » 08 Okt 2018, 09:49

bei weinzierl hätte ich nen scheiss gefühl. Schmidt oder Hasenhüttel wären da ganz andere Kaliber.

thorsten
Beiträge: 990
Registriert: 05 Sep 2016, 11:54

Re: Talk

Beitrag von thorsten » 08 Okt 2018, 09:15

viszd hat geschrieben:
08 Okt 2018, 08:23
Warum eigentlich nicht Bosz?

der wäre frei, hat Erfahrung und lässt einen offensiven Fussball zu spielen.
meine güte...

hast mal DO verfolgt? es geht doch hier nicht darum jetzt ein sinnbefreites spektakel zu veranstalten als gegenentwurf von riegel-korkut sondern darum, einen modernen und erfolgsversprechenden / flexiblen stil zu implementieren.

madvfb
Beiträge: 140
Registriert: 06 Sep 2016, 12:38

Re: Talk

Beitrag von madvfb » 08 Okt 2018, 08:29

Bombobabierle hat geschrieben:
07 Okt 2018, 23:59
Reschke, go fishing where the big fishes are.....

https://www.sport1.de/internationaler-f ... nd-wechsel
Da würde Pavard sofort verlängern

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 1960
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 08 Okt 2018, 08:23

Warum eigentlich nicht Bosz?

der wäre frei, hat Erfahrung und lässt einen offensiven Fussball zu spielen.

Benutzeravatar
Bombobabierle
Beiträge: 219
Registriert: 05 Sep 2016, 20:24
Wohnort: Tübingen am Neckar

Re: Talk

Beitrag von Bombobabierle » 07 Okt 2018, 23:59

Reschke, go fishing where the big fishes are.....

https://www.sport1.de/internationaler-f ... nd-wechsel
schön einfach ist einfach schön

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 2916
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 07 Okt 2018, 22:40

Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 22:35
Olli hat geschrieben:
07 Okt 2018, 22:28
Bevor ich ähm wir entschieden haben. :gruebel:
Freudscher Versprecher allez...
Alle haben ihren Job dem Wolle zu verdanken. Das letzte Wort hat er. Sicher auch ok hier. Zeigt auch: viel zu schwach aufgestellt da. Was soll denn der Finanz-, Marketing-, bzw. Kommunikationsdirektor auch zum Fachgebiet sportliche Entwicklung sagen?
Talk the Walk and Walk the Talk!

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 2916
Registriert: 05 Sep 2016, 13:27

Re: Talk

Beitrag von Joe » 07 Okt 2018, 22:36

WD hat auf eine Entscheidung gepuscht gestern, das ist jetzt klar. Reschke hätte weitergemacht mit Korkut.
Talk the Walk and Walk the Talk!

Benutzeravatar
Wiede
Beiträge: 843
Registriert: 26 Sep 2016, 14:32
Wohnort: Aalen

Re: Talk

Beitrag von Wiede » 07 Okt 2018, 22:35

Olli hat geschrieben:
07 Okt 2018, 22:28
Bevor ich ähm wir entschieden haben. :gruebel:
Freudscher Versprecher allez...

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 07 Okt 2018, 22:28

Bevor ich ähm wir entschieden haben. :gruebel:

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 07 Okt 2018, 22:25

G.G. Sackinger hat geschrieben:
07 Okt 2018, 22:18
Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 21:44
Nur mal so ein Gedanke:
Wäre Hinkel als dauerhafte Lösung (un-)denkbar?

Habe seine bisherige Trainertätigkeit -zugegeben- bisher nicht verfolgt. Wer hat dies genauer getan?
Der hat doch noch gar keine Lizenz, oder?
Zwar besitzt er noch nicht den Trainerschein, schließt seine Ausbildung erst im kommenden Frühjahr ab. Doch da er sich in der finalen Ausbildungsphase befindet greift eine entsprechende Ausnahmeregelung, die ihm die Teamleitung ermöglicht.

G.G. Sackinger
Beiträge: 888
Registriert: 05 Sep 2016, 18:16

Re: Talk

Beitrag von G.G. Sackinger » 07 Okt 2018, 22:18

Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 21:44
Nur mal so ein Gedanke:
Wäre Hinkel als dauerhafte Lösung (un-)denkbar?

Habe seine bisherige Trainertätigkeit -zugegeben- bisher nicht verfolgt. Wer hat dies genauer getan?
Der hat doch noch gar keine Lizenz, oder?

vollbart
Beiträge: 418
Registriert: 05 Sep 2016, 15:04
Wohnort: Zürich

Re: Talk

Beitrag von vollbart » 07 Okt 2018, 22:04

Gibt es nicht noch irgendwo einen Arbeitslosen Schweizer Trainer?

Flown
Beiträge: 28
Registriert: 05 Sep 2016, 15:38

Re: Talk

Beitrag von Flown » 07 Okt 2018, 21:57

Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 21:44
Nur mal so ein Gedanke:
Wäre Hinkel als dauerhafte Lösung (un-)denkbar?

Habe seine bisherige Trainertätigkeit -zugegeben- bisher nicht verfolgt. Wer hat dies genauer getan?
Vergiss es.

Jeder Trainerwechsel in den letzten Jahren beim VfB war: Notlösung um die Saisonziele zu erreichen bzw. den Schaden zu begrenzen.
Dann aus Dankbarkeit den Vertrag verlängert, 3 Monate später wieder nächste Notlösung.
Rinse and repeat.

Da muss jemand her, der auch langfristigen Erfolg erzeugen kann (!) und nicht als Feuerwehrmann im Ruf steht, keine Wundertüte.

Nagelsmänner sind alle paar Jahre mal drinnen, beim VfB waren aber Keller, Schneider und Kramny zuletzt der Beweis, dass man lieber extern nachschauen sollte.

Benutzeravatar
viszd
Beiträge: 1960
Registriert: 05 Sep 2016, 21:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Talk

Beitrag von viszd » 07 Okt 2018, 21:54

Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 21:44
Nur mal so ein Gedanke:
Wäre Hinkel als dauerhafte Lösung (un-)denkbar?

Habe seine bisherige Trainertätigkeit -zugegeben- bisher nicht verfolgt. Wer hat dies genauer getan?
Dafür isser noch zu grün, aber wenn er erfolgreich ist, dann kann man es natürlich versuchen.
Lieber wäre mir allerdings ein erfahrener Trainer, der bereits gezeigt hat, dass er einen großen Verein trainieren kann.

Benutzeravatar
Olli
Beiträge: 2759
Registriert: 05 Sep 2016, 18:55
Wohnort: auf den Fildern

Re: Talk

Beitrag von Olli » 07 Okt 2018, 21:52

Wiede hat geschrieben:
07 Okt 2018, 21:44
Nur mal so ein Gedanke:
Wäre Hinkel als dauerhafte Lösung (un-)denkbar?

Habe seine bisherige Trainertätigkeit -zugegeben- bisher nicht verfolgt. Wer hat dies genauer getan?
Endstand erste Saison RL Platz 7
Endstand zweite Saison mit stark verjüngter Mannschaft RL Platz 10


https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 6eb45.html

Antworten

Zurück zu „Du bist VfB“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Leu, thorsten, timom, viszd, vollbart und 1 Gast